Meine Mila...

  • Meistens sehen die aber eher so aus...

    Das mit den riesigen Knüppeln kenne ich auch ;); und dann muss man aufpassen, dass man das Ding nicht an oder zwischend ie Beine geschlagen bekommt.


    Tolle Fotos. Ich habe selten meine kleine Kamera dabei, daher sind es bei mir meistens "nur" Handyfotos.

    :thumbsup: Mit einem kurzem Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken als ein Mensch mit stundenlangem Gerede.:thumbsup:
    Louis Armstrong

  • Ein tolles Mädchen! Sie wirkt fast wie ein Rüde. Das Bild mit dem großen "Stöckchen " ist super! :thumbsup::D Auch von den Farben her.

    Ludwig ist 2 Jahre und Lotte 3 Jahre alt.

    Danke Lolu! :) Findest du, dass sie wie ein Rüde wirkt, weil sie so "kräftig ist (oder zu fett?:huh: darfst ruhig ehrlich sein ;-))? oder eher vom Ausdruck her? Bisher hab ich immer nur gegenteiliges gehört... das sie so ein typisches "Mädchen-Gesicht" hat...?? Als Besitzer ist so was immer ganz schlecht zu beurteilen, find ich...


    Das mit den riesigen Knüppeln kenne ich auch ;); und dann muss man aufpassen, dass man das Ding nicht an oder zwischend ie Beine geschlagen bekommt.


    Tolle Fotos. Ich habe selten meine kleine Kamera dabei, daher sind es bei mir meistens "nur" Handyfotos.

    Dankeschön! :) ...da sagst du was:D ich pass inzwischen auch immer auf, dass sie mit so einem "Stöckchen" VOR mir läuft.


    Cuki Blondi? Hach ja... meine Großeltern hatten ja auch einen DSH - der hieß Axel... war eben noch "eine etwas andere Zeit damals". :whistling:


    Mila geht es soweit ganz gut - glaube ich... :| sie frisst gut, ist fit... aber irgendwie hab ich ein "komisches Bauchgefühl" und da sie eh dran ist mit Impfen - und wir deswegen zum TA müssen, werde ich direkt mal Blut abnehmen lassen. Sicher ist sicher...

    Ganz aktuelle Fotos vom Wochenende...:)



  • Wieder wunderschöne Fotos! :thumbsup:

    Nein, sie ist überhaupt nicht zu dick. Sie wirkt auf den Bildern knochenkräftig, eher wie ein Rüde (breite Brust, kräftiger Kopf). Aber das sieht vielleicht auch nur auf Bildern so aus.

    Warum meinst du, dass gesundheitlich etwas nicht stimmt? Du müsstest ja Anhaltspunkte haben? Vielleicht wird sie läufig? Da verändern sich Hündinnen oft, bevor man körperliche Anzeichen bemerkt.

  • Wieder wunderschöne Fotos! :thumbsup:

    Nein, sie ist überhaupt nicht zu dick. Sie wirkt auf den Bildern knochenkräftig, eher wie ein Rüde (breite Brust, kräftiger Kopf). Aber das sieht vielleicht auch nur auf Bildern so aus.

    Warum meinst du, dass gesundheitlich etwas nicht stimmt? Du müsstest ja Anhaltspunkte haben? Vielleicht wird sie läufig? Da verändern sich Hündinnen oft, bevor man körperliche Anzeichen bemerkt.

    Danke Lolu :) ja, für eine Hündin ist sie auch ziemlich schwer finde ich... derzeit 34kg.

    Mila ist (leider) bereits kastriert:(

    Sie wirkt manchmal etwas "gehemmt/traurig" und ist weniger frech... andere Anhaltspunkte hab ich tatsächlich nicht und ich weiß auch, dass das Einige vielleicht total albern finden, aber ich vertraue bei meinen Tieren gerne meinem Bauchgefühl...

  • Vielleicht ist es Herbstdepression ^^ ?

    Ist sie zum "Arbeiten" / Spielen wie immer motivierbar?

    Hunde haben auch schlechtere Tage. Aber ein Blutbild 1x im Jahr ist nicht verkehrt. Das Ding kostet noch nicht sooooo viel wenn man es 1x im Jahr macht.

    Blutbild von Gin kostete 65 Eur. Wie schaut es aus bei euch in Deutschland mit den Kosten dafür?

    Zu den Fotos: was hast du ihr ins Ohr geflüstert das sie so aufmerksam zuhört auf dem ersten Foto? :thumbsup:

  • Vielleicht ist es Herbstdepression ^^ ?

    Ist sie zum "Arbeiten" / Spielen wie immer motivierbar?

    Hunde haben auch schlechtere Tage. Aber ein Blutbild 1x im Jahr ist nicht verkehrt. Das Ding kostet noch nicht sooooo viel wenn man es 1x im Jahr macht.

    Blutbild von Gin kostete 65 Eur. Wie schaut es aus bei euch in Deutschland mit den Kosten dafür?

    Zu den Fotos: was hast du ihr ins Ohr geflüstert das sie so aufmerksam zuhört auf dem ersten Foto? :thumbsup:

    Herbstdepression?? Das will ich nicht hoffen... muss mir ja nicht alles nachmachen... ;)

    Arbeit & Spielen? Arbeit, wie immer... Spielen mit anderen Hunden auch - mit mir etwas gebremst.:/ Ich denke auch, dass ein Blutbild 1x im Jahr ganz sinnvoll ist - von daher;) Die Kosten dafür liegen bei uns auch so um den Dreh .


    Ins Ohr geflüstert hab ich ihr gar nix, aber wenn ich mich ausreichend zum "Hampelmann" mache, kommt dieser fragende Blick irgendwann...^^ Nach dem Motto, "...aber sonst ist alles klar, Frauchen" ???:/


    Eines meiner Lieblingsbilder von ihr :love:

  • Ich habe versucht, ein Bild von unserer alten Hündin hochzuladen, klappt nicht.

    Die war auch so schwer wie Mila. Und viele Leute haben gesagt: Das ist aber ein schöner Kerl! ^^ Das hat bei Lotte noch nie einer gesagt. Da hören wir immer: Der ist noch jünger als der andere, oder? (Weil Lotte kleiner ist).

    Die Leute schauen dann immer erstaunt, wenn man sagst, das ist der KLEINE Bruder.


    Hast du bei Mila mal die Schilddrüsenwerte bestimmen lassen? Das hört sich nach Unterfunktion an.

    Hier hatte das eine Rottweilermischlingshündin. Die war immer topfit, lief am Fahrrad und dann wurde sie immer schneller müde, hatte keinen Spaß mehr an Bewegung, oder nur kurze Zeit, nahm erheblich zu trotz Futterrationierung. Dann bekam sie Medikamente und alles wurde besser.

    Sehr ähnlich bei einer Schäferhundmischlingshündin.

    Es ist wirklich gut, wenn man sein Tier beobachtet und erste Veränderungen bald merkt. So kann man zügig reagieren und früh behandeln. Ich würde das möglichst bald abklären lassen, damit du schnell deine "alte" Mila wieder hast.

  • Schade, dass es mit dem Bild nicht geklappt hat - hätte mich interessiert, wie eure Hündin ausgesehen hat.


    Ich war heute beim TA mit Mila und eben wurden mir die Ergebnisse schon mal telefonisch mitgeteilt - alles bestens :thumbup::) Sehr gut!

    Ich bin erleichtert und stolz auf mein Mädchen... wie die meisten anderen Hunde auch, geht sie nicht sooo furchtbar gerne zum Tierarzt, ist aber immer total kooperativ und schleckt der Tierärztin trotzdem noch durch`s Gesicht, während diese Blut abnimmt :)