Ausgefallene Hundenamen


  • Der gute Sämmo ist an seinen Namen gekommen, weil sein Zuchtname Flash nicht wirklich gut zu rufen war....in Köln wird da ganz schnell im Dialekt Fleisch. So ist der Gute mit dem nicht weiter verwendeten Züchternamen seines Vorgängers getauft worden. So lebt irgendwie ein Stück von ihm weiter. 🌈

  • Also amy, die collie Dame meiner Mutter ,heißt laut Zuchtpapieren golden wonder. Aber meine Mutter wusste dass sie ihren collie amy nennt wenn sie noch mal einen bekommen sollte.


    Ich wollte immer einen hund namens duke oder Diego. Odin fand ich auch gut. Und dann fand ich duki ( im Internet damals duck) und wusste, er ist es. Und duck war ja fast ein duke. Schicksal ? hihi


    Und sissi heißt sissi, da in der Familie meines Freundes damals eine deutsche Schäferhündin so hieß. Als wir sissi holten fragte ich wie sie heißen soll und er sagt sissi. Kam mir erst komisch vor... Aber heute passt es super und ruft sich gut :thumbsup:

  • dogmeat war herrchens Idee :D ich fand seinen Namen vom Züchter toll. Wilson :)


    Kenne keinen anderen Hund der dogmeat heisst und jeder muss schmunzeln und viele fragen mehrmals nach.


    Meine Eltern und Familie finden den namen furchtbar besonders meine mum 8o die ruft ihn so nicht draussen sagt sie immer.

    Hunde sind Engel, die zu uns kommen um uns zu zeigen was wahre Liebe ist!

  • Bei Lotte haben wir uns schon geärgert, dass wir sie so genannt haben. Uns war nicht klar, wieviele Lottes es gibt. Der Zuchtname "Donya" kam aber auch nicht in Frage. Lotte passt aber gut zu ihr, so hat sie den Namen behalten.

    Und bei Ludwig hat mein Mann spontan gesagt, "Du heißt Ludwig! " , als er ihn das erste Mal gesehen hat. Und das passt einfach. Ludwig, unser Märchenkönig.

    Schon lustig, wie so mancher Hund an seinen Namen kam.

  • Harras Mutter heißt Hexe und der Landwirt hatte die drei Welpen einfach H1, H2 und H3 benannt, da klar war, dass er alle drei verkaufen wird. Harras war der letzte und wurde dann schon Harry gerufen. Als mein Mann und meine Tochter ihn dann

    abholten und sich einen Namen überlegten, wollten sie bei einem Namen mit "H" bleiben. Erst war Hasso eine Idee, wurde aber verworfen und die beiden haben sich dann für Harras entschieden.

    :thumbsup: Mit einem kurzem Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken als ein Mensch mit stundenlangem Gerede.:thumbsup:
    Louis Armstrong

  • Hermann heißt eigentlich Kanto vom deutschen Rosenhof. Den Namen Kanto haben wir uns auch ausgesucht,da es aber ein K-Wurf war,haben wir uns als Rufnamen für Hermann entschieden. Hier in unserer Region,i m Teutoburger Wald , gibts das Hermannsdenkmal-das passte.

    Und außerdem hatten wir zu Hause schon einen Schröder und einen Oskar (wobei über die Jahre hinweg irgendwie aus Oskar Otte wurde).

    Kriegen wir noch nen DSH Rüden wird der Manfred heißen. Und ne Hündin wird Trude heißen. Die Umwelt reagiert immer sehr positiv auf den Namen Hermann,viele finden den Namen witzig oder cool. In jedem Fall passt Hermanns Name. Er wäre nie und nimmer ein Cash oder Boss oder Admiral.

    "Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich."
    Louis Sabin


    Viele Grüße von Anja mit Hermann und Otte und Sammy im Herzen

  • Lolu - Wer hätte das gedacht - bei 2 DSH namens Lotte und Ludwig in der Familie... :S

    Ich hab mal einen Beitrag über einen Verein hier im Ruhrgebiet gesehen, der sich in erster Linie um Anlagehunde kümmert. Erster Schritt oft die Namensänderung, so wird aus Tyson z.B. Bruno. Die Menschheit reagiert auf einen Bruno-Stafford mit weniger Vorurteilen als auf einen bulligen Tyson...

  • Ich bin bei den Namen meiner Hunde ja recht pingelig und ich finde die gängigen Namen immer irgendwie furchtbar.

    Bei der Namenssuche geht daher der erste Weg zu WorkingDog und wenn der Name dort mehr als zwei Seiten Ergebnisse bei der Suche liefert, fliegt er schon mal aus der Auswahl :D


    Ich habe die Rufnamen meiner Hunde auch gern in den Papieren stehen. Außerdem bin ich ein kleiner Nerd und aus diesem Grund kommen die Namen meiner aktuellen Begleiter alle aus dem ein oder anderen Fandom.

    Liebe Grüße

    Raphaela mit Mr Ekko, Cardassia & Azog

  • Ich suche mir die Namen meiner Hunde ja i.d.R. selbst aus :D Trotzdem bleibt es als Rufname nicht immer dabei. Entweder ist von vorne herein eine Abkürzung als Rufname gedacht (z.B. Elaine = Laine, Eclipse = Clips, Elouise = Louis). Oder aber ein Hund "verdient" sich aus irgend einem Grund einen völlig anderen Namen (z.B. Rudolph :D ).


    Bei meinem seit Anfang/Mitte der 90er Jahre einzigsten zugekauften Hund lies der Züchter in Bezug auf den Namen leider nicht mit sich reden. Ich wollte "Cleo", beim Zuchtverband wurde dann "Cosy" eingetragen. Das geht ja gar nicht... Ich hatte den Züchter auch aus dem Grund um den Namen "Cleo" gebeten weil es hier schon "Rudolph", "Kappa" und "Laine" gibt, wobei letztere auch "Lain-ie" gerufen wird. Deswegen wollte ich das "o" am Ende, und kein "i" bzw. "y", denn meine Hunde kennen ihre Namen ganz genau, und wenn ein Hörzeichen mit vorausgesetztem Namen ertönt reagiert der jeweilige Hund entsprechend, die anderen wissen dass sie nicht gemeint sind (auch wenn ein einzelner Hund mal verbal zurecht gewiesen wird)


    Nun haben wir den Sachverhalt dass besagter Hund in dem Zuchtverband, über den er gezüchtet wurde, "Cosy" heisst, beim VDH aber unter dem Namen "Cleo" registriert werden wird. Wie das in der länder- und verbandsübergreifenden Datenbank für diese Rasse vernünftig erfasst werden soll ist mir ein Rätsel...

  • Ich hab's auch gerne "ordentlich", d.h. der Rufname steht in den Papieren. Banja und Askja gefielen mir beide, da hatte ich Glück.

    Ich mag gerne die Namen, die irgendwie zum Hund passen. So Namen wie Trude und Hermann find ich schön, aber auch Namen, die beispielsweise die Eleganz wiedergeben. Ein schöner Schäferrüde mit Namen Askan hat für mich was. Ein Freund hat 2 Beaucerons, Milan und Gambana. Stolze, souveräne Hunde - find ich toll.

  • Bella ist ein allerwelts Name. Sie war als Welpe schon so groß und grazil. Mit langen Beinen und einer außergewöhnlichen Zeichnung. Da fiel meiner Tochter der Name Bella ein - oder manchmal "Belladonna". Ich wollte auch gerne einen italienischen Namen. Mein Riesenschnauzer hieß Giacomo.

  • Heute war auf dem Hundeplatz eine junge Französische Bulldoge mit dem Namen "Davinci". Ich habe gefragt, ob die auch malen kann :D. Auf jeden Fall ein ungewöhnlicher Name.

    Und zur Zeit sind da drei "Milows". Scheint ein Modename zu sein.

    Und bei unserem Harras verstehen immer wieder Leute "Harald" (fast so gut wie "Horst").

    :thumbsup: Mit einem kurzem Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken als ein Mensch mit stundenlangem Gerede.:thumbsup:
    Louis Armstrong