Neues von Jack !!!

  • Habe lange nicht mehr geschrieben, die Feiertage waren stressig und wir sind froh, dass sie vorbei sind :-P
    Jack hat sich super gemacht..... Wir haben ihn letztens gemessen, so pi mal daumen sind es jetzt um die 50cm Schulterhöhe
    aber ist noch immer unser kleiner Esel :-P
    Er macht alles prima mit, und viele Übungen die wir drinnen fleißig geübt haben klappen jetzt auch draußen immer besser....


    Halbstark ist er geworden :-D
    Ab und zu bekommt er seine 5 Minuten und glaubt schonmal er sei der King :-D aber alles in allem ein Glücksgriff, sogar Silvester ist er neugierig mit vor die Tür gekommen :-D


    Einen richtig guten Freund "Pascha" hat er mittlerweile auch gefunden.....
    Wenn die beiden sich sehen sind sie nicht mehr zu halten :-D


    Das einzige woran wir noch pfeilen müssen ist das Bellen....
    So je nachdem wer sich draußen rumtreibt bellt und bellt er, falls es zu einenm Zusammentreffen kommt ist Jack total freundlich.....
    In der Hundeschule sagte man mir "Ist ein Schäferhund, das ist normal"
    Aber später in den Prüfungen wird er ja auch nur zur richtigen Zeit bellen dürfen :-P
    Ich weis nicht mehr, wie ich es mit Tim gemacht habe, obwohl Tim eigentlich auch nur bei ein paar Spezialisten gebellt hat....
    Habt ihr Tipps für mich ?

  • Hallo Oliver,


    klingt bei euch ja ähnlich wie bei uns ;)
    Silvester haben wir auch sehr gut überstanden, Harras saß mit draußen und hat sich alles interessiert angeschaut. Und als die Nachbarn dazu kamen und ihre Glückwünsche aussprachen freute er sich, dass soviel Leute da waren :D


    Harras ist mir 1 Jahr nun auch ein "kleiner" Halbstarker und bellt auch gerne Leute an. Aber i.d.R. wenn die in der Dunkelheit auf einmal erscheinen oder wie heute in der Firma, als eine 3er-Gruppe (dubioser?) Autoankäufer hier aufschlug. Mein Unbehagen überträgt sich dann gleich auf den Hund. Oder er bellt, wenn jemand ins Büro kommt und ich ihn aussperre (also in mein Büro einsperre, aber er darf dann leider nicht dazu), weil der Besuch Angst vor Hunden hat. Das findet er nicht gut, ist aber dann doch schnell folgsam und verzieht sich nach meiner Ansage auf seinen Platz.


    Also mein einziger Tipp: klare Ansagen und loben, wenn er sich tatsächlich schnell beruhigt.


    Wo das bei uns leider nicht so gut klappt ist unterwegs im Auto: da meint er immer wieder jegliche Hunde draußen anpöbeln zu müssen. Aber wir arbeiten dran.

    Harras *10.12.2015 :thumbup:“Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.” :thumbup:(Louis Armstrong)

  • Hallo,


    das im Auto kenne ich .... lach ... denk immer mein Armes Auto :P . Bei Jack ist es mit Männer die kräftig sind sehr schlimm,
    kein Ahnung warum... sobald so ein Mensch kommt oder mir zu nah kommt ,legt Jack los.....
    Wir sind dran und bleiben dran ;)