Hallo aus dem Kreis Lippe :)

  • Hallo,

    mein Name ist Isabel und ich habe zusammen mit meinem Freund seit 5 Wochen einen Schäferhund-Mix aus Spanien. Sie heißt Lucia und ist mittlerweile 6 1/2 Monate alt.
    Letzte Woche ist uns aufgefallen dass sie nach Belstung vorne rechts ganz leicht lahmt, daraufhin haben wir sie heute komplett durchröntgen lassen. Isolierter Processus anconaeus (ED) rechts war die Diagnose. Da dies eine typische Schäferhundkrankheit sein soll hoffen wir nun etwas hierzu im Forum zu finden und sich über die Therapie der Krankheit auszutauschen.

  • Herzlich Willkommen :)


    Süßes Kerlchen. Schade mit der Diagnose :(


    Mein DSH hat mit 6 Monaten auch schwere ED Rechts diagnostiziert bekommen allerdings ein FCP und Short Radius. Hier gibt es einen Thread im Forum darüber. Mittlerweile kommt er super zurecht :)


    Was hat der Tierarzt vorgeschlagen?

    Hunde sind Engel, die zu uns kommen um uns zu zeigen was wahre Liebe ist!

  • Herzlich Willkommen hier im Forum.

    Wo aus Lippe kommt ihr?

    Ich komme aus Bielefeld.

    "Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich."
    Louis Sabin


    Viele Grüße von Anja mit Hermann und Otte und Sammy im Herzen

  • Hallo und herzlich willkommen hier im Forum! Das ist ein süßes Mädchen!

    Ich hoffe, ihr findet hier Antworten und Hilfe. Alles Gute für die Maus!

    Hermannthegerman: Mein Mann ist auch Bielefelder! :) Und Ben ist auch aus Bielefeld, er war nur leider länger nicht mehr online. Heißt Hermann wegen dem Hermannsdenkmal so?

  • Danke für die nette Begrüßung! :)

    Wir kommen aus Lage (Hörste), also direkt neben Detmold.

    Asnea das beruhigt mich dass deiner gut zurecht kommt.

    Könntest du mir bitte den Linken zu dem Thread schicken? Konnte ihn leider nich finden.

    Der Arzt meinte es gibt 3 Möglichkeit, Schraube rein und nach ein paar Wochen wieder raus oder operativ entfernen und ein Implantat einsetzen. Er redet jetzt noch mit einem Orthopäden und wir sollen uns nächste Woche bei ihm melden. Bis dahin sollen wir ihr jeden Tag Cimalgex 80mg und arthrovet plus geben.

    Wir haben jetzt noch zusätzlich nächste Woche einen Termin in einer Tierklinik in Bramsche geholt, um noch eine zweite Meinung einzuholen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Isabel S. ()

  • Herzlich Willkommen. Ich schließe mich den Genesungswünschen für deine kleine Maus an.

    Viele Grüße aus Bayern
    Silvia mit Hank, Arik und Rusty
    (Jacky +29.12.2015, Cora 30.07.2001-04.08.2016)
    Man kann ohne Hunde leben, abe es lohnt sich nicht (Zitat: Heinz Rühmann)

  • Hallo und herzlich willkommen hier im Forum! Das ist ein süßes Mädchen!

    Ich hoffe, ihr findet hier Antworten und Hilfe. Alles Gute für die Maus!

    Hermannthegerman: Mein Mann ist auch Bielefelder! :) Und Ben ist auch aus Bielefeld, er war nur leider länger nicht mehr online. Heißt Hermann wegen dem Hermannsdenkmal so?

    :) Das ist ja mal ein Zufall.Mein Mann ist gebürtiger Bielefelder OT Senne.

    Ich bin gebürtige Lausitzerin,genauer komme ich aus Senftenberg.

    Hermann heißt Hermann weil es gut zu unseren anderen Hunden passt(Oskar und Schröder) und weil's ein Name ist,der nicht abschreckend klingt,für den mit Vorurteilen behafteten DSH. Das mit dem Denkmal ist eine nette Zusatzfunktion :thumbsup:


    @Isabel Ja,Hörste kenne ich.Alles Gute für Lucia!:thumbup:

    "Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich."
    Louis Sabin


    Viele Grüße von Anja mit Hermann und Otte und Sammy im Herzen

  • Hallo und Herzlich Willkommen.

    Wir sind ja Quasi Nachbarn. Ich komme aus Nieheim . Kreis Höxter. Schade das deine kleine diese Diagnose bekommen hat. Aber ich glaube nicht das es eine Typische Schäferhund Krankheit ist. Denn andere Rassen können auch ED bekommen. Ellenbogen Dysplasie. Ahtro Vet Plus ist gut. Ich gebe es schon meinen Welpen zum Knochenaufbau. Denk dran ,deine kleine ist erst 6,5 Monate alt. Sie wächst noch. Darum denke ich das es für eine OP noch zu früh ist.

  • Natürlich ist ED eine typische Schäferhund Krankheit.

    Das heißt ja nicht das andere Hunde keine bekommen können.

    Der Arzt in der Klinik sagte ganz klar den DSH operiert er neben Labrador und Goldi am meisten am Ellenbogen....


    Und im punkto OP kann warten auch das falsche sein, bei uns war es Glück im Unglück das er so früh operiert wurde ansonsten hätte es wesentlich schlechter ausgesehen. Allerdings ist ein FCP ja etwas anders wenn auch gleiche Region.


    Einem guten Arzt sollte man vertrauen.

    Hunde sind Engel, die zu uns kommen um uns zu zeigen was wahre Liebe ist!

  • Vielen Dank für die lieben Antworten Knickohr und schwedenfan !

    Asnea vielen Dank, hab mir alles durchgelesen!

    Hallo Falco1 dankeschön! Ja stimmt, ich mache sogar im August für drei Wochen ein Praktikum in Holzminden, dann sind wir wirklich Nachbarn ^^. Wie alt ist dein Hund? Das Bild ist ja super süß!

    Stimmt, andere können die Krankheit auch bekommen, aber da muss ich Asnea zustimmen dass sie bei den Schäferhunden leider unter anderem am häufigsten vorkommt (wurde uns auch so von dem Tierarzt gesagt).


    Gestern habe ich in einer Facebook-Gruppe auch unser Problem geschildert. Dabei konnte ich mit einer Diensthundeführerin schreiben, sie war
    so nett die Röntgenbilder ihrem Tierarzt zu schicken. Der meinte dann leider auch dass ganz deutlich eine IPA zu erkennen wäre und dass definitiv operiert werden müsse. Dasselbe hat mir dann auch eine Züchterin geschrieben.

    Wir haben uns jetzt mit Grünlippmuschelpulver und allem was helfen soll eingedeckt und warten morgen das Gespräch mit unserem Tierarzt und den Besuch bei der Tierklinik am Mittwoch ab.

    Danach berichte ich auf jeden Fall nochmal!

  • Hallo Isabel


    Das Bild ist Masca vom Kapbusch. Da war sie knapp 5 Monate alt. jetzt ist sie 28 Monate alt,hat ihre Ausbildung und ist angekört. Ich habe von dem selben Züchter auch noch einen Rüden. Falco vom Kapbusch. Er wird im Oktober 7 Jahre alt.

  • Hallo,

    unser DSH hat bis ca. 1 Jahr nach Belastung immer mal wieder gehumpelt.

    Das ging ringsum. Als unsere Hündin 6 Monate alt war hat ein Tierarzt sogar einen Kreuzbandriss diagnostiziert und mich zur Tierkinik geschickt. Also in der Tierkinik angerufen um einen Termin zu machen und den Fall geschildert . Dort habe ich als Antwort bekommen das sie noch nie einen so jungen Hund mit Kreuzbandriss hatten. Ich sollte drauf achten ob es besser wird. Falls nicht könnte ich mich nochmal melden. Bei jungen Hunden ist es wie bei Kindern. Die Knochen und Gelenke wachsen nicht immer gleichmäßig so das es zu Überlastung und Schmerzen kommt.

    Wenn es auftritt schonen und Situationen vermeiden die zu übermäßigen Belastungen führen. Ein Mitglied aus dem SchäferhundVerein hat mit Collagil empfohlen. Ein Präparat zur Unterstützung des Bewegungsapparats. Gibt es auch für Menschen. Einfach mal Google bemühen.Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht. Habe es bei Fressnapf geholt. Dose kostet um 20 €.

    Gruß Achim

  • Habt ihr ihn Röntgen lassen?


    Ich finde es nicht normal das ein junger Hund im Wachstum 1 Jahr lang öfters humpelt:/

    Klar gibt es Wachstums bedingte Schmerzen aber sowas würde mir keine ruhe lassen

    Hunde sind Engel, die zu uns kommen um uns zu zeigen was wahre Liebe ist!