• Wie ihr schon wisst haben wir unseren Benny aus dem Tierheim adoptiert .Heute 8 Monate später hat mich eine Dame aus dem Tierheim angerufen und wollte einen Termin mit mir machen .Sie kommt am Freitag vorbei und schaut sich die Gegebenheiten an ,ob wir genügend Platz hätten und wie es Benny gehen würde .Ist doch Lachhaft das nach 8 Monaten ,das ist Tierschutz .In meinem Vertrag steht ,das das Tierheim noch 6 Monate alles rückgängig machen könnte und der Hund erst nach diesen 6 Monaten in meinen Besitz übergeht .Weiß gar nicht was sie jetzt von mir wollen ,Benny bekommen sie nicht zurück ist meiner !!X(

    Benny 3 Jahre und 5 Monate .Leider wissen wir nicht genau den Tag

  • Bleibe ruhig. Benny ist deiner. Wenn im Vertrag etwas von sechs Monaten steht und nun schon acht Monate vergangen sind, dürfte auch da nichts schief gehen. Du hast dir nichts vorzuwerfen. Was ich hier im Forum von euch so gelesen habe, kannst du stolz darauf sein, welche Bindung der Benny zu euch aufgebaut hat.

    Harras *10.12.2015 :thumbup:“Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.” :thumbup:(Louis Armstrong)

  • Bleib ganz entspannt. Daß nochmals eine Nachkontrolle stattfindet ist ganz nomal. Üblicherweise passiert das innerhalb der ersten 6 Monate, kann aber auch schon mal etwas länger dauern. Es ist oft so, daß Leute, die aus dem TH adoptieren, bald Probleme haben oder sich kit dem Gedanken tragen, den Hund doch wieder abzugeben. Meist scheuen sie von sich aus den ersten Schritt aufs TH wieder zu. Sollte es Probleme geben, kann man das gut in so einem Nachgespräch klären, deshalb finde ich es auch sinnvoll, daß das gemacht wird.

    Manchmal hat sich auch eine Privatsituation massiv geändert und man müsste schauen, ob ein Tier trotz der Änderungen noch genauso gut aufgehoben ist.

    Die kommen aber nicht, um Dir Deinen Benny wieder weg zu nehmen, keine Panik:*.

  • Ich hatte schon mehrere Hunde aus dem Tierheim und die Nachkontrollen waren immer ohne Probleme. Einmal wurden wir sogar gefragt, ob wir mit unseren optimalen Bedingungen nicht noch andere Notfälle übernehmen könnten. :)

    Das mit den 6 Monaten ist soweit ich weiß eigentlich nur für Fundhunde wichtig, da die als "Fundsache" innerhalb der 6 Monate an den Erstbesitzer zurück gegeben werden müssten.

    Benny geht es doch bei euch gut und das wird die/der Kontrolleur aus dem Tierheim auch sehen. In der Zeit habt ihr ja schon eine gute Bindung aufgebaut und das merkt man doch. Also ich würde mir auch keine allzu großen Sorgen machen.

    Schreib uns wie die Kontrolle war.

    Viele Grüße aus Bayern
    Silvia mit Hank (*2008), Arik (*2015) und Rusty (*2002)
    (Jacky +29.12.2015, Cora 30.07.2001-04.08.2016)
    Man kann ohne Hunde leben, abe es lohnt sich nicht (Zitat: Heinz Rühmann)

  • Mach die keinen Kopf. Die Tierheime haben viel um die Ohren. Gäbe es irgendein Problem wären sie früher bei dir aufgeschlagen. ;)

    Ich habe schon Termine zur Nachkontrolle bekommen nachdem die Tiere schon über ein Jahr bei ihren neuen Besitzern waren. Die waren auch erstaunt, aber spätestens bei der Terminabsprache beruhigt. Die Nachkontrolle wurde einfach, seitens des Tierheimes, vergessen.


    LG Terrortöle

    Dogs leave paw prints on our hearts. ;)

  • Mach dir keinen Kopf. Die Tierheime haben viel um die Ohren. Gäbe es irgendein Problem wären sie früher bei dir aufgeschlagen. ;)

    Ich habe schon Termine zur Nachkontrolle bekommen nachdem die Tiere schon über ein Jahr bei ihren neuen Besitzern waren. Die waren auch erstaunt, aber spätestens bei der Terminabsprache beruhigt. Die Nachkontrolle wurde einfach, seitens des Tierheimes, vergessen.


    LG Terrortöle

    Dogs leave paw prints on our hearts. ;)

  • Heute war die Tierheim Tante pünktlich da ,Benny hat sie erstmal ordentlich aus gebellt .Hat sich dann schnell beruhigt , hingelegt und geschlafen .Sie erzählte mir irgendwas von Krieg und meinte zum Schluss das Benny sich wohl wohlfühlen würde .Es sei soweit alles in Ordnung und ist dann abgezockelt . Dafür habe ich mir Gedanken gemacht .Danke das ihr mir gut zugesprochen habt

    :whistling: ist ein komisches Gefühl wenn man kontrolliert wird .

    LG Andrea

    Benny 3 Jahre und 5 Monate .Leider wissen wir nicht genau den Tag

  • Ich würde mir auch Sorgen machen. Man liebt den Hund und bei Tierheimen weißt man nie. Ich bin eher ein Skeptiker. ^^

    Erm gibts dann eigentlich noch ein recht auf weitere Nachkontrollen? Ab wann ist der Hund auf dem Papier volkommen deins?

    Wenn die 6 Monate rum waren, rein theoretisch jetzt, kann man eine Nachkontrolle verweigern? Wenn in dem Vertrag steht, dass nach 6 Monaten Benny deins ist?

    Nicht das ich sowas ablehnen würde, aber nun ja, keiner mag kontrolliert werden und außerdem würds mich interessieren wie es rechtlich aussieht.

  • Erm gibts dann eigentlich noch ein recht auf weitere Nachkontrollen? Ab wann ist der Hund auf dem Papier volkommen deins?

    Wenn die 6 Monate rum waren, rein theoretisch jetzt, kann man eine Nachkontrolle verweigern? Wenn in dem Vertrag steht, dass nach 6 Monaten Benny deins ist?

    Nicht das ich sowas ablehnen würde, aber nun ja, keiner mag kontrolliert werden und außerdem würds mich interessieren wie es rechtlich aussieht.

    Wenn im Vertrag steht dass das Eigentum am Hund 6 Monate nach der Vertragsunterzeichnung bzw. der Übernahme des Hundes an den neuen Halter über geht, dann ist das rechtlich auch so. Nach dieser Frist hat der vorherige Eigentümer keinerlei rechtliche Handhabe mehr. Weder muss man ihn irgend etwas kontrollieren lassen, noch darf der das Grundstück betreten wenn der Eigentümer das nicht möchte. Und den Hund wieder mitnehmen kann er schon mal gar nicht (egal unter welchen Umständen der dann gehalten wird).