Beiträge von Argos

    das hört sich alles sehr erbaulich an. Hoffentlich dauert die Phase nicht sooooo lange 😓

    Aber ich habe drei Kinder groß bekommen dazu drei Hunde.. dann schaffe ich das auch noch 😉🤣

    er ist jetzt genau 14 Monate.

    Heute habe ich in der huschu nachgefragt wie ich mich verhalten soll. Grade bei Hunden die er kennt.

    Sie meinte sie würde auch dazwischen gehen da Argos sich wahrscheinlich nicht unterwerfen wird und es dann doch schnell bei dem richtigen Sparringspartner blutig werden könnte.

    an fremde Rüden lasse ich ihn ja zur Zeit sowieso nicht mehr.

    Ich fände es toll wenn er es schaffen würde andere Rüden zu ignorieren anstatt sich auf sie stürzen zu wollen.

    Ich hoffe das wir so klar kommen... kastrieren lassen wollten wir ihn nach Möglichkeit nicht.

    Pinguetta ... ich drück dir die Daumen das Harras einfach so bleibt. Vielleicht würde ja ein rosa Halsband reichen 😉

    Heute war ein komischer Tag.

    Morgens fing es damit an, das Herr Hund nach dem pinkeln mit den Hinterläufen gescharrt hat. Das Bein hebt er ja schon lange.

    Dann war ich mit ihm unterwegs. Er hört ja mittlerweile ganz gut und ich habe ihn frei laufen lassen. Aber irgendwie musste ich alles zweimal sagen damit er reagiert.

    Dann hat er sich auf der Hundewiese mit seinem alten Kumpel (2,5 Jahre alter Golden) in die Wolle bekommen. Ich bin dazwischen gegangen da ich weiß das der Goldi auf keinen Fall nachgibt und Argos auch keine Anstalten machte.

    Wir sind danach weiter auf der Wiese gelaufen und er ist dem anderen aus dem Weg gegangen.

    Soweit alles gut... wenn auch ein seltsames Gefühl 🙁

    Dann wollte ich nach Hause und er lief wieder frei. Kommt plötzlich eine seiner Freundinnen vorbei (winzig klein und taub... und voll verliebt in ihn)

    Sonst kann ich ihn abrufen... heute nicht.

    Die kleine Lilli ist seit kurzem läufig, was aber bisher kein Problem war.

    Heute anscheinend schon... denke mal die Standhitze ist erreicht.

    Nachmittags haben wir uns noch mit seinem schwarzen Schäferkumpel getroffen. Erst ein gemeinsamer Spaziergang... ganz ohne Streit... und dann noch kurz auf die Wiese zum austoben.

    Da läuft dann wieder klein Lilli vorbei und mein Hund springt über den Graben 🤤

    Und jetzt mal der Satz den keiner gerne sagt: Das hat er noch nie getan!!!

    Ich habe ihn dann bei Lilli abgeholt (er hat überhaupt nicht auf mich gehört) und angeleint.

    Und sofort ging das Theater los. Er ist nur noch rückwärts gelaufen und hat laut geheult.

    Das ging dann fast bis nach Hause so.

    Bisher hat er sogar mit läufigen Hündinin gespielt ohne das es dramatisch wurde.

    Ich denke mal die Zeiten sind nun vorbei 😭

    ich habe mich schlussendlich für das Leuchtie Premium entschieden. Heute ist es angekommen und ich konnte es kaum erwarten das es dunkel wird, damit ich testen kann.

    Die Auswahl der Farbe war erst nicht einfach. Ich mag gerne grün, gelb wäre auch toll..... oder orange.

    Gekauft habe ich Weiß 😁

    Und warum??? Hier im Ort habe ich schon alle Farben gesehen... nur Weiß nicht. So kann ich meinen Hund wenigsten aus den anderen rausfinden 👍

    Jetzt war ich grade unterwegs und bin erfreut. Ich kann meinen Hund aus allem Perspektiven sehen.

    Das HB hat ja "nur" 5 LED's... leuchtet aber wirklich gut.

    Die LED's strahlen auch bis auf die Erde.

    Entscheidend war im Endeffekt das in Deutschland gefertigt wird... einige Teile in Behindertenwerkstätten hergestellt werden (Ich stehe zur Zeit mit dem Womi neben einem Behindertenwohnheim und unterhalte mich viel mit den Bewohnern. Und ich bin beeindruckt wie stolz sie sind wenn sie arbeiten dürfen. Einige von ihnen stellen Teile für Wohnmobilen her und waren bei mir zu Besuch um mir zu zeigen welche Teile es sind und mir zu erklären wie sie hergestellt werden. Daher fand ich den Gedanken toll das zu unterstützen.

    Über die wirtschaftlichen Umstände habe ich mich bisher nicht informiert... das fand ich zweitrangig wenn ich in die leuchtenden Augen schaue)

    Zudem gibt es fünf Jahre Garantie und tatsächlich Ersatzteile.

    Und nun kann hoffentlich der Langzeittest beginnen 😁

    das mit den Menschen hat sich bei uns von alleine gelegt.

    Wenn er ohne Leine vor mir läuft und da sitzen welche auf einer Bank zb hat er entweder kein Interesse oder ein kurzes ää reicht das er vorbei geht. An der Leine ist es gar kein Problem mehr.

    Das kann einfach mit dem Älter werden.

    Bei Hunden ist es aber immer noch so das er am liebsten zu jedem hin möchte. Da komm ich mit einem scharfen Nein aber auch schon ganz gut aus.

    Manche Dinge kommen einfach so... dachte immer... na klasse, der lässt sich von jedem anfassen. Totaler Mist und ich wollte das ganz anders. Und nun wird er doch zum Schäfer und hebt seines Weges.

    Dranbleiben und abwarten...👍

    so ein Verhalten wie du bei Gaius beschreibst habe ich noch nicht bei Argos erlebt.

    Er achtet viel mehr auf Etikette und wenn sich alle an die Regeln halten spielt er sehr sozial.

    Sogar der eine schwarze Labbi, den er unterwegs wirklich massiv angeht. Auf der Spielwiese weißt er ihn zurecht und dann lässt er ihn soweit in Ruhe. Aber er hält ihn immer im Blick und passt auf.

    Allerdings ist Argos auch nicht so richtig DSH. Er spielt sehr leise.

    Wie sich die anderen Rassen in ihm verhalten weiß ich nicht. Hab noch keinen Herder oder Mali beobachten dürfen.

    ganz meine Meinung 👍👍

    Ich hätte nie gedacht das ein Schäferhund so viele verschiedene Emotionen in den Mitmenschen hervorbringt.

    Heute konnte ich wieder eine Dame mit Dackeldame beruhigen.

    Seit dem ich Argos habe ergreift sie panisch die Flucht wenn sie mich vom weiten sieht.

    Heute komm ich mit ihm ohne Leine um eine Ecke und laufe fast in sie rein. Sie gleich wieder panisch.

    Ich habe Argos anhalten lassen und erstmal freundlich gegrüßt.

    Dann habe ich ihr erzählt das sie nicht vor uns weglaufen muss, da Argos zu kleinen Hunden echt lieb ist.

    Sie hat dann erzählt das sie den Dackel von einer alten Frau übernommen hat die immer Angst hatte und der Hund sich immer an der Leine aufregt. Und dadurch war sie auch immer unruhig.

    Ihre Dackeldame hat anfangs noch Terror gemacht, wurde aber immer ruhiger je länger wir uns unterhalten haben. Zum Schluss kam sie wedelnd auf Argos zu.

    Kontakt habe ich nicht zugelassen.... das können wir später immer noch machen.

    grade wieder dem Labbi an der Schleppleine begegnet. Habe schon 50 Meter vorher versucht den HH auf mich aufmerksam zu machen... geht aber nicht da er immer Knöpfe im Ohr hat. 5 netter vor mir hat er mich dann wahrgenommen. Ich habe ihn gebeten seinen Hund kurz zu nehmen. Das hat er auch.... auf drei Meter 😤 das übliche.... Labbi hat seine Haltung eingenommen und argos ist sofort ausgerastet.

    Als ich dann zu ihm sagte das ich ihn doch gebeten habe den Hund kurz zu nehmen hat er mich angeschrien das mein Hund aggressiv ist.... seiner hat schließlich erst nach meinem gebellt. Was soll man dazu noch sagen????? 😭

    auch wenn es nicht die angenehmste Art und weise ist.... aber ein richtig gut getimter Spritzer vor die Füße mit einem heftigen Nein kann Wunder wirken.

    Und wenn er dann erschreckt inne hält tüchtig loben. Beim nächsten Nein sollte es schon besser klappen und du kannst ihn dann blocken.

    (Unser Anti-Fußballtraining am Anfang)

    es gibt doch wirklich schrecklich dumme Menschen.

    Wenn dies die Runde macht hat der Schäferhalter nacher das Problem.

    Maulkorb- und Leinenpflicht 😤

    Deswegen finde ich es richtig gut, wenn viele Hunde und Menschen in unserer Gemeinde meinen Hund als ganz ruhigen und lieben Vertreter kennenlernen.

    Terrortöle ... Dein Nachbar hat sich ein großes Eis verdient. Toll das er den Mund aufgemacht hat und nicht einfach weiter gegangen ist 👍👍👍👍

Wer war online

Heute waren bereits 29 Mitglieder Online - Rekord: 44 Mitglieder ()