Beiträge von Asnea

    Ah ok ja gut mit einem Geruchs Gegenstand weiß der Hund ja wieder welcher Spur er nachgehen soll.

    Sehr cool auch das mit dem Stein das werde ich bei uns mal einbringen :thumbup:


    Das ziehen ist normal da muss man schon Kondition haben ^^ Schritthalten geht auf die Kondition 8o

    Ich bin am Anfang so fertig gewesen nach einem Trail das ich mich in die Wiese gelegt habe ^^

    Mittlerweile kann ich gute 20 Minuten mithalten länger suchen wir selten

    Also ich kann von Dogmeat sagen er trailt wie ein Roboter ^^

    Der ist hoch konzentriert da kann eine Bombe neben ihm hoch gehen. Das mit der '"hohen Nase" suchen ist aber recht normal beim Trailen weil die Partikel auch in der Luft sind.


    Eine Frage habe ich zu dem Video und dem ersten Trail. Nach was habt ihr den Hund suchen lassen? Bzw woher wusste der Hund welcher Geruchsspur er nach gehen sollte?

    Solche Trails machen wir nicht. Es gibt bei uns den Gegenstand mit dem Eigengeruch der zu suchenden Person und los gehts.


    Bei dem ersten "Trail" verstehe ich nicht ganz wie der Hund weiß welcher Spur er folgen soll bzw welcher er nach geht. Die des "Diebes" oder des "Gegenstandes"?


    Ist ja fast unmöglich wenn man so in einer Menschenmenge den Dieb finden will nur anhand des gestohlenen Gegenstandes den der Hund ja nicht mal riechen konnte.

    eure Geschichte hat mich in meinen Plänen für die Zukunft bestärkt.

    Ich habe vor einiger Zeit beschlossen das ich, wenn ich nochmal einen Hund haben möchte nach genau solchen Schicksalen gucken werde.

    Einem "alten" Hund noch ein paar schöne Jahre ermöglichen...

    Genau das gleiche hat sich bei mir gefühlt ergeben.

    Da kommt man schon ins gübeln und ich denke wenn nach dogmeat nochmal einer einzieht dan ein solcher Notfall :)

    ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, ich habe das auch schon mal irgendwo gelesen das Einbrecher Gebäude/Häuser/Wohnungen mit Hunden eher meiden.


    Warum ein unnötiges Risiko eingehen wenn es viel leichtere Objekte zum einbrechen gibt. Da müsste man ja schon was sehr wertvolles im Haus haben damit die sich die Mühe machen Gitfköder zu besorgen oder ähnliches.


    Da glaube ich ist die Gefahr weitaus größer das irgend ein Hunde Hasser oder Spinner was in den Garten wirft als das Diebesbanden gezielt Hunde ausschalten


    Die Polizei in Deutschland ist doch oft mittlerweile keine große Hilfe mehr bzw so in ihrem Handeln eingeschränkt, die dürfen ja gar nichts mehr das man sich darauf nicht verlassen sollte.

    Natürlich muss man sie rufen schon vom Gesetz her da Selbstjustiz verboten ist das war aber auch schon der einzige Grund


    Der Rechtsstaat in Deutschland ist völlig hinüber.

    Das ist meine größte Angst das sich ein Hund beim toben so sehr verletzt das er eingeschläfert werden muss bzw stirbt :(

    Schlimm. Ich hab jedesmal Angst wenn Dogmeat so extrem aufdreht beim spielen mit anderen Hunden

    Hoffentlich kannst du es irgendwann verarbeiten


    Wie süß der kleine Onyx ist :love:


    Wegen der sozialisierung würde ich mich nicht verrückt machen. Ich war weder mit dem Dobi noch jetzt mit Dogmeat in einer Welpenspielgruppe und beide sind/waren sehr gut Verträglich :)


    Ich habe immer ausgewählten Kontakt mit Althunden zugelassen von denen ich wusste das es passt. Mit Erfahrung die du ja auch hast, finde ich kann man das immer gut regeln und dafür sorgen das der Welpe viele positive Erfahrungen macht.

    Dogmeat hat aufgrund seiner OP und der Darminfektion davor ja insgesamt gute 6 Monate am Stück nie richtig toben dürfen mit anderen und er ist dennoch ein ganz toller Rüde geworden :) Die Althunde haben ihm auch ohne wildes toben die regeln beigebracht

    Schließe mich da Waschbär an, das wird sich herumsprechen bei dem Gesindel und das ist gut so! Braver Gin!

    Es gibt viel zuwenig Zivilcourage mittlerweile.


    Ich bin auch eher der Schisser, mein Freund das genaue Gegenteil. Der wäre sicher raus...aber ohne Hund :D


    Wir haben hier in unserer Siedlung auch das ein oder andere Gesindel und wenn diese bei uns am Garten vorbei gehen rufe ich Dogmeat nicht zurück oder zur Ordnung sondern lasse ihn schön mit radau am Zaun randalieren.

    Die machen einen riesen Bogen mittlerweile um unseren Garten :evil::thumbsup:

    Er ignoriert eigentlich fast alle die vorbei gehen aber diese Personen hat er gefressen :whistling:


    Unsere Vermieterin und Nachbarn haben schon mehrmals gesagt das sie froh sind über den Hund. Er passt aber mittlerweile auch auf alles in der Umgebung auf, der weiß genau wer in welches Haus gehört und wer nicht :)


    Und nicht immer bekommt man Auflagen wenn der Hund "gerechtfertigt" beißt. Bei Verwandten wurde eingebrochen der Groendale hat den Einbrecher mehrfach heftig gebissen die Polizei hat genau nichts gemacht :thumbsup: Es gab kein Ärger und auch sonst nichts.


    Ganz ehrlich im Ernstfall wenn ich angegriffen würde oder ähnliches und nichts anderes mehr geht würde ich Dogmeat los lassen und hoffen das er ordentlich zu beisst

    Dogmeats Labrador Freundin hatte 3 Wochen mit einem Hot Spot am Hals zu kämpfen.

    Die musste richtig starke Tabletten nehme damit die Infektion in den griff zu bekommen war :(


    Sie geht natürlich jeden Tag schwimmen, dann ist sie immer nass geblieben, und ein kleiner Kratzer am Hals hat dann den Hot Spot verursacht :|

    Ich lobe auch ab und zu immer noch Situationen/Befehle usw die er beherrscht und die eigentlich selbstverständlich sind.


    Zb brav an Joggern oder Radfahren vorbei. Er macht das super und es juckt ihn nicht und trotzdem bekommt er oft immer noch ein Lob in form von Knuddeln, kurz rennen oder einfach durch die Stimme :)

    Haha da ist mir was lustiges eingefallen zum Thema Reizangel ^^

    Ich habe den Teil desöfterem im Fressnapf gesehen, aber sooo das ich den Schnurr nicht soo sah aber die Stange. Und es stand groß REIZangel.

    Und ich Trottl dachte sehr lange :D das die Reizangel ist dafür um den Hund damit zu picksen und zu reizen :D:D^^ und ich dachte mir jedes Mal als ich das Teil sah: sowas kommt mir ned in Gin seine Nähe! Schon abströs das solche Dinger im FRESSNAPF einfach so verkauft werden :P:D:D:D

    Genial :thumbsup::thumbsup::D:D:D

    der Arme Kerl da blutet mir das Herz ;(


    Schade das er nicht kompatibel ist mit anderen Hunden. :(


    Die Idee mit dem Rentner oder eben Leuten die Probleme mit den Kosten haben aber liebend gerne einen hund hätten finde ich sehr gut. Wenigstens bis er ein richtiges zuhause findet

    Auch wenn deine Einstellung super ist und ich auch finde solche hunde sind wie gemacht für Leute wie dich.

    Deswegen das jetzt nicht persönlich nehmen aber :


    Bei 12 Stunden alleine bleiben muss ich schon schlucken :|

    Das würde ich nie und nimmer einem hund antun.

    Ich finde regelmäßig 6 Stunden Schon zu lange auch wenn sie nur schlafen und entspannt sind.


    Meiner würde auch ewig allein bleiben ohne Probleme aber ich würde es ihm niemals so extrem lange antun


    Nimm es nicht persönlich

    Ich glaube nicht das sich das verhalten von selber geben wird.


    Ich kenne euch natürlich nicht persönlich aber ich würde das alleine bleiben üben btw aufbauen wie bei einem Welpen.


    Bestrafen in Form von Kamera bzw stimme würde ich wenn überhaupt nur machen Wenn man weiss warum sie randaliert. Trennungsangst/verlustangst/

    Kontrollverlust oder halt einfach nicht gelernt.


    Ich würde wie gesagt ganz neu aufbauen scheint ja ein doch häufigere Problem mit diesen Rassen zu sein das alleine bleiben.

    Ich weiss nicht mehr genau wo ich das gelesen habe aber es ist wohl wirklich so das balljunkies richtig Süchtig und abhängig von diesem Stoff werden der bei wurf/hetzspielen im körper produziert wird. Diese hunde sind immer unruhig und kommen nicht zur Ruhe wie ein Junkie eben. Ist eine richtige sucht und solche hunde sind eigentlich sehr arm.


    Das ist jetzt aber nicht auf euch bezogen aber wie gesagt wenn ihr viel Ball werft würde ich das stark einschränken bzw ganz weglassen

    Mantrailing ist absolut super.

    Wir machen das ja schon länger und ich bin nach wievor total überzeugt.

    Gut dogmeat ist von Natur aus ruhig und ausgeglichen worüber ich sehr froh bin.

    Aber wenn er von einem Trail kommt ist er noch mal eine Spur anders ruhig :) zufrieden


    Du sagst er jagt noch nix weil ihr Ball spielt. Bei uns hat der jagdtrieb mit 1.5 Jahren erst angefangen davor super aber mittlerweile hat er für einen dsh einen sehr ausgeprägten jagdtrieb :|


    Ball spiele pushen einen Hund sehr auf da der Körper in dem Moment des Hetzens Hormone ausschüttet nachdenen der hund Süchtig werden kann. Er braucht dan ständig diese Action wie ein zwang. Ball Junkie.

    Ich Weiss nicht Wieviel Ball ihr spielt aber sinnloses Ball werfen und Hetzen lassen würde ich vermeiden.

    Wir belassen es dabei, da wir ja eh nichts machen können, außer ihn im Flur schlafen zu lassen. Aber das erscheint uns etwas zu krass..



    Liebe Grüße

    Lupus

    ihr könntet bevor ihr ins Bett geht einfach etwas auf das Sofa stellen so das er nicht hoch kann.


    Aber wenn es euch so nicht stört ist ja auch alles super

    Kenne ich leider auch :|


    Wenn er viel schwimmen war und ewig zum trocknen braucht fängt er auch an zu müffeln. Meist geht es nach paar tagen ohne wieder weg aber für den akuten Fall Weiss ich leider keine Lösung


    Ich denke einfach durch die unterwolle und das dicke Fell trocknet es sehr langsam innen vom Fell und Dan fängt es an zu stinken ähnlich wie Wäsche die zu lange nass ist ohne getrocknet zu werden.


    Bei kurzhaar Hunden auch unserem dobi trat das sogut wie nie auf und der war auch täglich schwimmen

Wer war online

Heute waren bereits 24 Mitglieder Online - Rekord: 44 Mitglieder ()