Startseite

Nachrichten

  • Hallo Leute,


    Ich weiß, dass zum Thema Nahrungsergänzung bzw. Gelenkpräparate schon einiges gesagt wurde. Habe da eine spezifische Frage und würde gerne Eure Meinung wissen. Ich habe heute stundenlang die Zusammensetzungen studiert.

    Der Anlass: mein TA hat uns schon vor 1 Jahr ca. nahe gelegt das Gin Präparate mit Grünlippmuschel bekommen sollte. Er ist schwach an den Hinterbeinen, die hinteren Krallen sind mehr abgenutzt und er scheint somit laut TA die hinteren Pfoten nicht richtig zu heben. Wir haben auch Übungen gezeigt bekommen wie Gin seine hintere Pfoten aktivieren kann. Er hat aber keine optischen Beschwerden, habe mich daher bis jetzt nicht durchgerungen ihn zu röntgen. ( ohne Anlass, nur dafür, werde ich ihm keine Narkose verpassen, wenn aber was anderes unter Narkose gemacht werden MUSS, dann lasse ich ihn mitröntgen )

    Gin bekommt also seit einem 3/4 Jahr gelenkunterstützendes Präparat. Luposan.


    http://www.bitiba.de/shop/hund…ellets/260795#composition


    An der Seite

  • Ich habe auf youtube letztens ein biscchen gestöbert im Bereich Fuß gehen. Habe dann gesehen, dass einige Hunde das Fuß gehen oder besser gesagt sich in die Grundposition zu positionieren ein bisschen anders machen als wir in der Hundeschule es lernen und anders als Gin es macht.

    Bei Beginn tue ich entweder mit ein Paar Schritten Gin in die Position bringen, ooooder wenn ich stehe, dann rennt Gin um mich herum ( wie Kehrtwendung ) und bringt sich in die Grundposition.

    Ich habe nun aber Videos gesehen, wo wenn der HH steht und sein Hund zB. vor ihm oder neben ihm ist, sich der Hund ohne Schritte und ohne Herumlaufen sofort perfekt in die Grundposition bringt (klebt an Fuß). Das schaut total beeindruckend aus. Dann habe ich natürlich weiter recherchiert wie man sowas anlernt und habe dann dieses Video gefunden:



    Es ist eine ganze Serie, wie man das anstellt. Für mich ist es voll interessant und etwas, was ich nach der Prüfung am 02.12 probieren werde. Spätestens im Sommer.

  • Hallo zusammen,


    mein Hund haart so gut wie das ganze Jahr über... Eine Futtermittelallergie und eine Schilddrüsenunterfunktion fördert dies sicherlich noch. Ich habe von sogenannten „Bioton-Tabletten“ gehört, die gut für das Fell etc. sein sollen.


    Hat jmd bereits Erfahrung damit gemacht? Könnt ihr mir eine spezielle Sorte/Marke empfehlen?


    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

    Selina

Letzte Aktivitäten

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Gelenksunterstützung - reine Grünlippmuschel oder ein Kombo Präparat? 13

      • Cuki
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      106
      13
    3. Knickohr

    1. Dogmeat :) 37

      • Asnea
    2. Antworten
      37
      Zugriffe
      1,1k
      37
    3. Asnea

    1. Unser erste rally obedience turnier 21

      • Maeuschen90
    2. Antworten
      21
      Zugriffe
      590
      21
    3. Maeuschen90

    1. Was macht die (SD)-Ausbildung mit dem Hund? 33

      • Lupus
    2. Antworten
      33
      Zugriffe
      580
      33
    3. Terrortöle

    1. Eindrücke von FCI Internationalen Rassenhunde Ausstellung in Wieselburg 2017 21

      • Cuki
    2. Antworten
      21
      Zugriffe
      372
      21
    3. Asnea