• Liebe Forenmitglieder,


    wir waren einige Tage in Venedig, mit Hochwasser etc. War anstrengend.

    Basko habe ich schweren Herzens 10 Tage in eine Hundepension gegeben,wo er schon mal 3 Tage problemlos war.Der Inhaber geht regelmäßig mit den Hunden spazieren und wenn es paßt,

    geht auch ein gegengeschlechtlicher Hund mit,was für Basko sehr gut ist. Sie haben genau nach Anweisung gebarft und kamen auch mit Basko klar,was nicht selbstverständlich ist bei ihm.

    Nach 1 Tag zuhause muß ich feststellen,daß Basko beim Aufstehen und Laufen das linke Hinterbein schont. Nach einiger Zeit Gehen beim Spazierengehen wird es etwas besser.

    Er hatte zuvor keine Probleme. Ist vielleicht dadurch,daß er in der HP natürlich weniger spazieren geht als sonst, etwas herausgekommen,was immer schon da war ?

    Schmerzen äußert er keine. Hundesport haben wir nie gemacht. Aber Apportierspiele werde ich in Zukunft nur als Suchspiele machen. Ich füttere jetzt Bierhefe und Grünlippmuschel zu.

  • Nori , du hast dieses Thema irgendwie doppelt angelegt. Habe das ander, spätere aber ohne die Fotos, gelöscht.

    Harras *10.12.2015 :thumbup:“Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.” :thumbup:(Louis Armstrong)

  • daß Basko beim Aufstehen und Laufen das linke Hinterbein schont. Nach einiger Zeit Gehen beim Spazierengehen wird es etwas besser

    Ich habe keine Ahnung davon, leider.


    Aber wie alt ist Basko noch einmal? Das hilft vielleicht anderen bei ihren Überlegungen, was es sein kann.

    Vielleicht hat er sich aber auch "einfach nur" beim Spielen etwas verdreht, verrenkt?

    Harras *10.12.2015 :thumbup:“Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.” :thumbup:(Louis Armstrong)

  • Ja, ich hoffe auch,daß es nichts Ernstes ist. Er wedelt auch noch mit der Rute, was CES Patienten wohl schwerfällt.

    Unser Basko wird am 8.1 .2019 6 Jahre alt.

  • Ohje :(


    Wie lange Humpelt er schon? Ich würde nach spätestens einer Woche ohne Besserung zum ta gehen. Das kann quasi alles sein.

    Habt ihr in der Pension nachgefragt ob irgendwas vorgefallen ist oder er viel getobt hat?

    Wie gesagt ich würde den ta aufsuchen wenn es sich nicht deutlich bessert


    Gute Besserung und gedrückte Daumen das es was harmloses ist :):thumbsup:

  • Liebe Asnea,

    vielen Dank für Deine Antwort .Ja,er ist erst seit 2 Tagen zurück und seit dem hat er einen Hinterlauf geschont. Er zieht ihn nach,und nach 1 oder 2

    Minuten Spazierengehen wird es besser. Nach einer halben Stunde wirkt er ganz normal beim Laufen, aber nach Ruhephasen wird es wieder

    auffällig.

    Ich denke auch,spätestens nach einer Woche Beobachtung unseren TA aufzusuchen.