Loki ist da!!!

  • Is' ja ein Ding. Bei meinem Doc ist wie immer. Halt mit Mundschutz und wenn's geht draussen warten.

    Ich glaube bei unserem auch, kann aber genaueres am Do sagen.

    Denn sowohl Tinka als auch Dina haben Post bekommen, das sie geimpft werden müßen

    Alex mit

    Dina 08.03.2017 & Basko 27.07.2019

    :love:

    <3Aiko 2008-2019, Kimba 2005-2017, Kira 2000-2005, Irko 1996-2007,Varko 1994-1996, Aki 1985-1994, , Hasso II &Hasso I 1971-1986<3


  • bei uns ist es ganz genauso wie bei euch

    find ich schrecklich für den Hund, aber muss jeder tierarzt ja für sich wissen, wie er es handhabt :S

    Liebe Grüße von Drago, Simba und Timo! :)


    Simba | Weißer Schweizer Schäferhund | rüde | WT 24.06.2019

    Drago | Schwarzer Deutscher Schäferhund | rüde | WT 19.03.2020


    Für immer in meinem Herzen:
    Damon | Weißer Schweizer Schäferhund | rüde | WT 18.12.2009 *24.06.2019

  • bei uns ist es ganz genauso wie bei euch

    find ich schrecklich für den Hund, aber muss jeder tierarzt ja für sich wissen, wie er es handhabt :S

    das können Tierärzte eben nicht frei entscheiden Blackie es gelten Verordnungen zur Zeit. Ich habe in der Woche immer berufsbedingt mit ca. 300 Menschen zu Tun, was meinst du was wir an Maßnahmen durchzuführen haben.

    in geschlossenen Räumen muss der Mindestabstand von 1,5 Meter eben eingehalten werden.

    ]Elli für immer in meinem Herzen * 31.05 2019



    Loki mein kleiner Chaot geboren April 2019


  • Der Mindestabstand von 1,5 m lässt sich natürlich kaum einhalten, wenn TA und Halter quasi "am Hund" sind. Aber ein Abgeben an der Praxistüre finde ich schon wenig praktikabel. Askja mag ihren Doc, aber das käme für mich auch nicht in die Tüte. Ich hab Askja bei den letzten Terminen gehalten und den Kopf abgewandt. Verfügbare Türen und Fenster waren alle geöffnet. So handhaben wir es hier in unseren Büros ja auch.

    Askja vom Haus Fuchsgraben

    * 18.06.2014

    Banja vom Wogenfeld - mein Mädchen im Herzen

    * 12.04.2002 - gegangen am 08.09.2014

  • das können Tierärzte eben nicht frei entscheiden Blackie es gelten Verordnungen zur Zeit. Ich habe in der Woche immer berufsbedingt mit ca. 300 Menschen zu Tun, was meinst du was wir an Maßnahmen durchzuführen haben.

    in geschlossenen Räumen muss der Mindestabstand von 1,5 Meter eben eingehalten werden.

    Du hast mich falsch verstanden Ellionore
    Es geht mir um das abgeben an der Tür.


    Klar müssen 1,5m eingehalten werden, aber im Untersuchungsraum würde ich dann doch schon gerne dabei sein, damit sich der Hund nicht komplett alleine fühlt.


    Der Mindestabstand von 1,5 m lässt sich natürlich kaum einhalten, wenn TA und Halter quasi "am Hund" sind. Aber ein Abgeben an der Praxistüre finde ich schon wenig praktikabel. Askja mag ihren Doc, aber das käme für mich auch nicht in die Tüte. Ich hab Askja bei den letzten Terminen gehalten und den Kopf abgewandt. Verfügbare Türen und Fenster waren alle geöffnet. So handhaben wir es hier in unseren Büros ja auch.

    Genau das meine ich.
    Und das ist richtig toll, dass du sie dabei sogar noch am Kopf halten durftest. :)

    Wie gesagt, mindestens dabei will ich schon sein, an der Tür einfach abgeben wäre ein no-go für mich.


    Und genau das können die eben doch selbst entscheiden, wie sie das da handhaben und da bin ich wirklich sehr froh, dass man sich hier beim TA nicht anstellt und man mit rein darf.

    Liebe Grüße von Drago, Simba und Timo! :)


    Simba | Weißer Schweizer Schäferhund | rüde | WT 24.06.2019

    Drago | Schwarzer Deutscher Schäferhund | rüde | WT 19.03.2020


    Für immer in meinem Herzen:
    Damon | Weißer Schweizer Schäferhund | rüde | WT 18.12.2009 *24.06.2019

  • Das kann man jetzt so oder so interpretieren wer sich anstellt ;)

    Du weil du deinen Hund nicht einem erfahrenem TA gibst und gerade draußen wartest.

    Oder der TA weil er sich an die geltenen Richtlinien hält! ;)

    "Schäferhundzucht ist Gebrauchshundzucht, muß immer Gebrauchshundzucht bleiben, sonst ist sie keine Schäferhundzucht mehr" Leitsatz -Max von Stephanitz-


  • Also die geltenden Richtlinien erlauben es, sich zu dritt im Behandlungszimmer aufzuhalten. Daher sehe ich da doch kein Problem, oder?


    Edit: ich vertraue der Expertise meiner Tierärztin da natürlich auch, schließe mich aber der Meinung von Peppermint an, genau so sehe ich das nämlich auch

    Liebe Grüße von Drago, Simba und Timo! :)


    Simba | Weißer Schweizer Schäferhund | rüde | WT 24.06.2019

    Drago | Schwarzer Deutscher Schäferhund | rüde | WT 19.03.2020


    Für immer in meinem Herzen:
    Damon | Weißer Schweizer Schäferhund | rüde | WT 18.12.2009 *24.06.2019

    Einmal editiert, zuletzt von Blackie ()

  • Nee, darum geht's mir nicht. Ich vertraue seiner fachlichen Kompetenz, sonst wäre Askja nicht seine Patientin. Aber die Schwatte ist bedeutend ruhiger, wenn sie mich in der Nähe weiss, und so haben alle was davon. Da stelle ich mich nicht an und dödele mit dem armen Hündchen herum, weil es eine Spritze ertragen muss..Im übrigen sieht das zumindest mein TA genauso.

    Askja vom Haus Fuchsgraben

    * 18.06.2014

    Banja vom Wogenfeld - mein Mädchen im Herzen

    * 12.04.2002 - gegangen am 08.09.2014

  • muss meinen Schnuggel mal loben, habe mich vorhin beim Gassi gehen kurz versteckt und was macht Loki zack ohne rufen findet er mich.:love: Trotz aller Schwierigkeiten liebe ich einfach meinen kleinen Schnuggel

    ]Elli für immer in meinem Herzen * 31.05 2019



    Loki mein kleiner Chaot geboren April 2019


  • Also soweit ich weiß gibt es keine Vorschrift, dass Tiere beim Tierarzt an der Tür abgeben werden müssen.

    Lediglich eine Empfehlung. Ich weiß dass das von vielen Praxen ganz unterschiedlich gehandhabt wird. Ich telefoniere täglich beruflich mit sehr vielen Tierärzten und da wird dann nebenbei auch über so was gesprochen.

    Eine Freundin von mir ist mit ihrem Hund zum ziehen einer gesplitterten Kralle gegangen. Die wollten den Hund auch nur an der Tür übernehmen. Sie meinte, das sie dann zu einem anderen Tierarzt geht. Kompromiss war, die Kralle wurde im Freien gezogen.

    Ellionore

    Ich würde den Tierarzt fragen ob du nicht doch mit rein kommen kannst, oder vielleicht gibt es auch die Möglichkeit Loki draussen zu impfen.

    Viele Grüße aus Bayern
    Silvia mit Hank (DSH *2008)+ Arik (Herder *2015)
    (Jacky +29.12.2015, Cora 30.07.2001-04.08.2016, Rusty 2000-09.04.2019)
    Natürlich kann man ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht (Zitat: Heinz Rühmann)

  • Ich würde den Tierarzt fragen ob du nicht doch mit rein kommen kannst, oder vielleicht gibt es auch die Möglichkeit Loki draussen zu impfen.

    frei nach dem Motto "geht nicht gibts nicht" ;)

    Harras *10.12.2015 :thumbup:“Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.” :thumbup:(Louis Armstrong)

  • Wir waren vorhin beim Tierarzt. Es gab lediglich eine Maskenpflicht. Wir waren sogar zu dritt in dem Behandlungsraum.

    Es wäre für die Tierärztin auch nicht leicht geworden meiner Maus in die Augen zu schauen. Tierärzte sind halt nicht ihr Ding. :D

    Festhalten von Fremden mag sie nämlich gar nicht.


    LG Terrortöle

    Dogs leave paw prints on our hearts. :*


    Raven - 21.10.2013 / 58,5 cm, 27 kg (DDR-Leistung)

  • Wir waren vorhin beim Tierarzt. Es gab lediglich eine Maskenpflicht. Wir waren sogar zu dritt in dem Behandlungsraum.

    Es wäre für die Tierärztin auch nicht leicht geworden meiner Maus in die Augen zu schauen. Tierärzte sind halt nicht ihr Ding. :D

    Festhalten von Fremden mag sie nämlich gar nicht.


    LG Terrortöle

    wenn es nur festhalten wäre Loki lässt sich ja nicht mal streicheln

    ]Elli für immer in meinem Herzen * 31.05 2019



    Loki mein kleiner Chaot geboren April 2019


  • Also ich mache ja viel mit aber meinem Hund gebe ich nicht einfach an der Tür ab.

    Sei denn mein Hund hat ein super Verhältnis zum Doc.

    Wenn man im Umkreis von 50km nur einen TA hat, hmmm dann vielleicht doch :/

    Lex von den zwei Steinen, geb. Juli 2019


    Für mich das beste Buch für Hundeerziehung, welches ich bisher gelesen habe: “Ich lauf schon mal vor” Thomas Baumann

  • Also ich mache ja viel mit aber meinem Hund gebe ich nicht einfach an der Tür ab.

    Sei denn mein Hund hat ein super Verhältnis zum Doc.

    Wenn man im Umkreis von 50km nur einen TA hat, hmmm dann vielleicht doch :/

    nun Niedersachsen hat gewisse Richtlinien im Bezug auf Corona, aber evtl. sehen sie ja ein, dass es nicht gesund ist wenn nicht ich den Hund halte. Darauf hoffe ich.

    ]Elli für immer in meinem Herzen * 31.05 2019



    Loki mein kleiner Chaot geboren April 2019


  • mit dem Bullen wäre denke ich nicht gut Kirschenessen gewesen. Man hat richtig gesehen wir er uns auf seiner Seite des Zaunes verfolgt hat. Da bekommt man dann noch mal richtigen Respekt für Hütehunde die so ein Kaliber treiben müssten/würden.

    Dateien

    ]Elli für immer in meinem Herzen * 31.05 2019



    Loki mein kleiner Chaot geboren April 2019


  • Was hast du denn gegen diesen tollen Bullen? Ich dachte, du magst große Tiere! ;)

    Harras *10.12.2015 :thumbup:“Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.” :thumbup:(Louis Armstrong)

  • Was hast du denn gegen diesen tollen Bullen? Ich dachte, du magst große Tiere! ;)

    nur wenn ich der größte Bulle bin:D

    Respekt habe ich. Wenn ich mir aussuchen könnte ob ich Loki vor einem Wolf oder einem Bullen schützen müsste würde ich wohl den Wolf wählen.

    ]Elli für immer in meinem Herzen * 31.05 2019



    Loki mein kleiner Chaot geboren April 2019


  • wir haben auch mal gerollt. Ein weißer Schäferhund macht das relaxt im liegen.:D8o