A.J. und Ero - Schäferhund Fotothread

  • Am meisten freut mich irgendwie, dass AJs Haare wieder wachsen :D
    Das beruhigt mich für Brummi, der ja in der doch sehr kalten Jahreszeit bald den Bauch nacktrasiert bekommt =O


    Die Kuschelbilder sind wirklich herzallerliebst <3 Und das kleine Dackelmädchen ist eine ausgesprochen hübsche Maus :)

  • Das Bild Ero mit der Dackeldame ist ja wirklich zuckersüß :love:


    Heute Vormittag hat es geregnet, und ich wollte nach dem Spaziergang eigentlich direkt abwaschen und die Wäsche machen... davor nur 5 Minuten auf die Couch sitzen ... aus den 5 Minuten wurden knapp 2 Stunden. Aber ich hatte keine Schuld, ich wurde auf der Couch festgehalten, und ich kann es beweisen! :D

    Deine Hunde wissen halt was wirklich wichtig ist :thumbup:

  • so schöne bilder und dass du festgenagelt worden bist auf der couch, kann ich gut verstehen. Endlich hat mama zeit zum kuscheln und das gleich 2 std lang :thumbup:

    die dackeldame ist das totale gegenstück farblich gesehen, zu nelli und ihr gefällt es bei ero ganz gut, hab ich den eindruck :)

    super mit AJ, dass alles nach plan verläuft und die 10 tage muss er jetzt einfach aushalten. Hilft ja nix. Die vernunft siegt.

  • Zufrieden und glücklich, da wird’s mir warm um‘s Herz wenn ich A.J. so sehe. Er hat eine tolle Wundheilung, die Klinik hat eine super Arbeit geleistet. Nur schade, dass er so zieht und du deshalb mit den Fährten noch warten musst. Cavalettiarbeit mit ganz niedrigen Stangen wäre noch etwas. Da muss er sich auch konzentrieren und strengt sich nicht an. Oder ihn ein Spielzeug suchen lassen.


    Jaaaa, man sieht es, dich trifft nun wirklich keine Schuld, so eingekesselt am Sofa😄😄


    Ein süsse Dackeldame ist die Gerti. Und endlich mal ein bildhübscher, heller Dackel!

  • Hallo Boss? Ich soll Dir von Nelli ausrichten, dass auch schwarze Dackel selten und hübsch sind :thumbup:

    Ja natürlich sind auch schwarze Dackel hübsch und Nelli erst recht😅 Ich hab grad einen schwarzen Zwergdackel im Training, den Rudi. Der ist auch niedlich.

    Und schlau.

  • Die Fotos sind einfach wunderbar <3 schön, dass es A.J. schon wieder so gut geht. Er wollte sich halt mit vollem Elan in die Arbeit stürzen. Schade dass er noch etwas auf das nächste Mal warten muss, aber ich denke, dass würde ich genau so machen. Lieber noch etwas warten und dafür auf der sicheren Seite sein...wie man dass Herrn Hund erklären soll, weiß ich leider auch nicht. Kuschelstunden auf dem Sofa sind was ganz tolles, da reichen ja 5 Minuten auch nicht aus, haben die Wauzis schon Recht. Weder Wäsche noch Abwasch sind in der Zeit weggelaufen...und wenn doch, bitte bitte sag mir wie du sie dazu gebracht hast.


    LG

    Babsi & Tilli

  • Die Bilder sind wirklich toll und die Wunde sieht super aus.


    Dass A. J. erst mal losstürmt, kann ich mir nur zu gut vorstellen :D Es könnte natürlich sein, dass er ruhiger wird, wenn du jeden Tag fährtest. Aber du kennst ihn am besten und weißt am besten, was geht und was nicht. Ich würde da auch nichts riskieren.

  • Ich habe mich auch sehr über die Bilder von der tollen Wundheilung gefreut. Die Klinik hat wirklich sehr gute Arbeit geleistet und mit Deiner guten Pflege und der liebevollen Betreuung des Patienten konnte ja wirklich nichts schief gehen.


    Gerti ist wirklich eine zauberhafte Dackeldame. Die wickelt Deine vier Jungs garantiert um ihre Pfötchen und weiß, dass im Grunde sie die Hosen anhat ;)


    ... und wie? Die Herrschaften Hunde haben Dich SCHON nach zwei Stunden wieder aufstehen lassen? :D Ich würde aber eine Runde Hundekuscheln immer der Wäsche und dem Abwasch vorziehen - schließlich habe ich gelesen, dass die meisten Unfälle im Haushalt passieren (kann ich bestätigen - bin übers Staubsaugerkabel gefallen und habe mir das Knie verrenkt) und dass das Hundestreicheln Stress abbaut und vor einem Herzinfarkt schützt. Wenn das keine Argumente sind, mit den Hunden auf dem Sofa zu bleiben :thumbup:


    Das mit dem Fährten hatte ich zur Beschäftigungstherapie für Chia ja auch in Erwägung gezogen, aber ich denke, sie ist da wie A.J. und fühlt sich sofort animiert, alles zu geben und würde sich auch eher überfordern, als zu merken, dass man vielleicht doch besser noch langsam machen sollte.


    Ich bin aber ganz sicher, dass Du auch für A.J. einen Ausgleich findest, der ihm Spaß macht und bei dem er sich trotzdem noch schont.


    Weiterhin gute Besserung!

  • Ruebchen Freue mich auch dass dein Bursche sich soweit gut erholt und hoffentlich bald wieder der Alte ist und sich wieder wie vorher bewegen kann. Du hast echt tolle Hunde an deiner Seite🥰Ero schaut auch zufrieden aus aber bei der Auslastung die du ihm bietest, wärs ja eine Schande wenns anders wäre :) Aktuell kommt Ero ja auch mit dir mit zur Arbeit oder? Wie verhält sich A.J. da wenn du dich anziehst und gehst? Ich kann mir vorstellen dass er auch gerne wieder dabei sein würde :)

  • Hallo ihr Lieben, ich melde mich nach einer sehr stressigen Woche auch mal wieder. ^^


    Dimi27 Ja seit der OP ging Ero statt A.J. mit zur Arbeit. A.J. guckte schon immer ein bisschen traurig, wnen wir das Haus verließen, aber ich muss echt sagen, er ist sooo brav und trägt seine Zwangsschonung nach wie vor mit Fassung. :)


    Also, erstmal ein A.J. Update: Es geht ihm blendend, fast schon zu blendend. :D
    Er denkt er kann alles und versucht es auch... Die OP ist jetzt 3,5 Wochen her, nächste Woche probieren wir es nochmal auf der Fährte. Vor ein paar Tagen waren wir 45 Minuten gemütlich an der Leine spazieren, das hat ihn auf der einen Seite sehr gefreut, auf der anderen hat er sich aber auch geärgert, weil er halt immer an der Leine laufen muss. :S


    Hier noch ein Foto von dein Beiden einfach so ... ich saß schon am Tisch, während Benjamin grade noch am aufstehen war. "Wenn er's nicht will, würden wir's sonst auch nehmen ... bevor es noch kalt wird." :S



    Ero-Update: Ich habe das Umwechseln vom Vorsitz in die GS umgestellt. Erst haben wir vorne rum trainiert, aber das gefällt mir bei ihm irgendwie nicht so. Er ist halt auch echt groß. Also habe ich ihm die Woche den Weg hinten rum gezeigt, das liegt ihm deutlich besser und macht ihm selber gefühlt auch mehr Spaß.

    Dadurch, dass ich das jetzt erst beschlossen habe, müssen wir da jetzt noch echt viel üben, denn ich habe uns für die BH gemeldet, die ist in 3 Wochen. :S

    Die Kehrtwendung im Laufen fehlt auch noch ... und das anhalten (also selbstständiges einnehmen der GS) haben wir ehrlich gesagt auch noch nicht wirklich geübt. Die banalsten Dinge fehlen noch, aber Hauptsache der Hund kann Pfötchen geben und Rolle machen :D :rolleyes:


    Ein neues Fährtenschild hab' ich von meinem Schatz bekommen. :love:


    Das Ausdauertrnaing läuft auch, wir sind Anfang der Woche 11,5 km in 2 x 30 Minuten gefahren. :thumbup:


    Am Dienstag Abend waren wir bei der Physio, sie meint nun die Ursache für sein zeitweise unrundes Laufen gefunden zu habe:

    Er ist vorne in den Karpalgelenken recht weich, sie sagt er sei leicht Durchtrittig.

    Am Dienstag an der rechten Pfote 2 Zehen "verknaxt"/blockiert, und das war bei unsrem ersten Termin auch schon der Fall. Das ist auffällig, weil es wieder genau dieselben zwei Zehen waren.

    Sie meint nun, die Blockade in den Zehen käme wohl von der leichten Durchtrittigkeit, und sie vermutet, dass ihn das mit den Zehen "triggert" und das Schmerzgedächtnis des Körpers aktiviert. (Er ging ja in seinem ersten Lebensjahr viel auf der Vorhand lahm wegen der Panostitis, und sowas "merkt" sich der Körper).
    Sie sagte aber auch, dass er da anscheinend seeehr empfindlich sei, wenn er auf so einen kleinen Zeh schon so reagiert :rolleyes:

    Deshalb ist das unrunde laufen nur so minimal und auch mal da und mal nicht da.
    Dem liegt kein realer Schmerz zugrunde, sondern nur die Erinnerung des Körpers an einen Schmerz der mal da war, ausgelöst durch das "unwohlsein" in den Zehen. Also Psychologie spielt auch auch noch mit, Mensch so kompliziert. :D Also eigentlich ist es völlig banal, und Gott sei dank (aus gesundheitlicher Sicht) überhaupt nicht schlimm, aber irgendwie trotzdem scheiße, denn das kann man ja so in dem Sinn nicht behandeln.


    Sie hat ihm mit Kinesiotape noch das Bein getaped. Das soll etwas stabilisieren und das Körpergefühl, bzw. das Bewusstsein für die eigenen Bewegung fördern. Ich soll damit alles ganz normal machen, und vorallem Radfahren, damit er da ein korrektes und rundes Gangbild zeigen und es sich "einprägen" kann. Ich werde mir auch solche Tapes besorgen und mir zeigen lassen wie das geht, dann kann ich das mal ein paar Wochen lang selber machen. Mal schauen, ob ich eine Verbesserung bemerke.



    Ich muss nun also diesen Teufelskreis versuchen zu durchbrechen. Ich gebe ihm ja schon Nahrungsergänzungsmittel in der Hoffnung, dass sich die Bänder noch stärken, damit er im Karpalgelenk nichtmehr so weich ist, damit das mit den Zehen besser wird.
    Und beim nächsten Termin will mir die Physio zeigen, wie ich die Zehen selber "lösen" kann... dann würde der Trigger mal schon mehr oder weniger weg fallen. Und wenn der Trigger dauerhaft weg ist, hoffe ich, dass das Schmerzgedächtnis des Körpers das irgendwann auch mal "vergisst" und er nicht mehr in dieses Muster fällt, vielleicht auch durch Unterstützung mit den Tapes.

    Ich gehe kommende Woche mit dieser Erkenntnis trotzdem nochmal zum TA und werde die Pfoten und Karpalgelenke checken/röntgen lassen.


    Dann habe ich auch neues aus der "Schlaf-ecke":
    Man achte auf die Mausezähne :D :D




    Und das hier noch vom Kuchen backen gestern Abend, die beiden Küchenhilfen waren direkt mit am Start. 8o



    Und dann gibt's noch MEGA News: Ich habe diese Woche die allererste Deckanfrage zu Ero bekommen! ^^ :love:

    Das alles dauert natürlich noch ein bisschen, aber das jetzt so früh, wo noch gar keine Prüfungsergebnisse und Videos vorliegen schon konkrete Anfragen kommen, das hätte ich nicht gedacht aber es freut mich natürlich extrem. 8)

    Einmal editiert, zuletzt von Ruebchen ()

  • Ich hab zwar den Text auch gelesen, kann da aber gar nix zu sagen, vor lauter Mäusezähnchen, Kaninchenfüßchen und Stehöhrchen 🥰


    Ah halt, doch! Ich drücke fest die Daumen für die baldige BH und ein besseres Gangbild beim Ero und bei A.J. freue ich mich einfach, dass es ihm wieder besser geht! :)

  • Super News, das meiste jedenfalls!


    Tolle Bilder von Deinen schönen Hunden.


    Dann drücke ich mal die Daumen, dass dieses blaue Band zum Vergessen des Schmerzes führt!

    Und für die BH drücke ich auch schon mal die Daumen! Aber da mache ich mir bei Euch keine Sorgen, durchfallen könnt ihr da nicht. :)