Hundetraining im Harz/ Kreis Osterode

  • Dieser Hundesportverein gefällt mir recht gut. Die bieten ja echt viele verschiedene Kurse an.

    Letztendlich wirst du dir das anschauen müssen. Es muss ja passen.

    Das Zweite scheint eine Hundeschule zu sein. Da bin ich immer sehr zurückhaltend.

    Bin halt eher ein Vereinsmensch. :)


    LG Terrortöle

  • Uuups, jetzt gibst du aber Gas mit dem Umzug😉


    Auf jeden Fall alles Liebe und Gute für deine Pläne.


    Was möchtest du denn machen mit Loki? Anrufen und sich mal ein Schnuppertraining ausmachen, falls es das gibt. Löcher in den Bauch fragen, über das, was DIR wichtig ist. Und dann wirst du ja sehen, wo es für dich und Loki passt.

  • ich will vor allem weg hier aus Stade Boss. Der Harz war schon immer eine Gegend die mir gefallen hat und die 40 Minuten Fahrtzeit nach Göttingen tun ihr übriges.


    Ich kann auch Loki auch ohne alles trainieren, das was mir wichtig ist geht auch ohne Trainer, aber ich hätte gerne ein kleines geführtes Programm für ihn.

  • naja diese typischen Sachen wie Bei Fuss, Sitz und Platz/ Rückruf. Das alles sitzt halbwegs schon längst. Ich gehe mit ihm nur zum Training weil er ja nun mal gefährlich für sein Umfeld sein könnte. Und das konnte ich ja bislang trotz aller Prognosen auch von einer Hundesportlerin abwenden. Heißt mein potenzieller Angstbeißer hat noch nie zu gebissen.

  • Ellionore Ich würde mir an deiner Stelle auch alles anschauen und Probetraining machen

    Stellt sich noch die Frage, ob das Vereinsleben was für dich ist oder eher nicht. Nicht alle Hundeschulen sind schlecht, auch wenn man da sicher gut aufpassen muss. Alles Gute und viel Kraft für den Umzug! Kannst du dort weiterhin unterrichten?

  • Holger, ich freue mich sehr für Dich, dass Du Deinen Ideen folgen darfst und wünsche Dir alles Liebe und Gute dafür und vor allem, dass sich all Deine Pläne ganz genau so, wie Du das möchtest, realisieren lassen.


    Was das Training mit Loki angeht, kann ich Dir leider auch nur gute Wünsche und keinen Ratschlag schicken, denn wie Boss schon schrieb: Schlussendlich musst Du selbst entscheiden, was Du erreichen möchtest und wo Du Dich wohl fühlst und Deine Wünsche für Loki umsetzen kannst ... aber meine Daumen dafür sind ganz fest gedrückt.

  • also ich finde der erste Link ist alles andere als nichtssagend. Dieser Verein macht einen guten Eindruck. Sie bieten einen breiten Bereich von Hundesportarten an.

    Und sie arbeiten mit positiver Verstärkung und lehnen Starkzwang ab.

    Sollte doch passen, oder?


    Nun muss man sich den Verein mal ansehen, also mal als Gast einige Male mitmachen die Leute und deren Arbeitsweise kennenlernen.

  • Ich würde mir auch Verein und Schule mal anschauen. Evtl. erst einmal ohne und dann noch einmal mit Hund.

    Und theroetisch kannst du ja auch zweigleisig fahren und bei beiden das mitnehmen, was dir gefällt.

  • das freut mich auch sehr für dich holger, dass du dorthin ziehen wirst, wo es dir gefällt. Finde ich echt klasse. Und dass du uns trotzdem erhalten bleibst, egal wo du wohnst :)


    Aus eigener erfahrung kann ich dir wie Micha369 auch, nur raten, dass du dir den verein o die hundeschule ein paar mal ansehen bzw dort probetraining machen solltest, ob es dir dort auch gefällt und die leute auch passen mit denen man seine freizeit verbringt.