Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 22.

  • Zunächst wird aus allen Zutaten ein Knetteig hergestellt. Dann wird der Teig dünn ausgerollt, damit mit Förmchen die Kekse ausgestochen werden können. Bei 170 Grad Celsius werden die Kekse auf mittlerer Schiene im vorgeheizen Backofen für eine Viertelstunde gebacken. Danach müssen die Kekse erst erkalten, bevor sie dem Hund gefüttert werden können. Gelagert werden können die fertigen und kalten Kekse im Kühlschrank. Auch ein portioniertes Einfrieren der Kekse ist möglich.
  • Alle Zutaten werden in eine Schüssel gegeben. Hieraus wird ein Knetteig hergestellt. Der Teig wird dann in zwei Teile geteit. Aus den Teilen werden Schlangen gerollt, die hinterher in Stücke geschnitten werden. Die Kekse werden dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech auf der mittleren Schiene im Ofen bei 160 Grad Celsius für ungefähr 15 Minuten gebacken. Danach sollten die Kekse zunächst auskühlen, bevor sie gefüttert werden. Gelagert werden die Kekse in einer geschlossenen Dose im K…
  • Der Backofen wird zunächst auf 170 Grad Celsius vorgeheizt. Alle Zutaten werden dann in eine große Schüssel gegeben und miteinander vermengt. Aus dem Teig werden dann Kekse geformt. Danach wird ein Backblech mit Backpapier ausgelegt und die Stückchen werden auf das Blech gelegt. Die Backzeit beträgt 25 Minuten auf mittlerer Schiene.
  • Zuerst werden die Bananen in Stücke zerschnitten und danach mit einer Gabel kleingedrückt. Im Anschluss daran werden die Eier miteinander verquirlt. Dann werden alle Zutaten in eine Schüssel gegeben und miteinander vermengt. Die Masse wird auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilt und mit einem Messer glattgestrichen. Im vorgeheizten Backofen wird der Teig bei 170 Grad Celsius für ungefähr 30 Minuten fertiggebacken. Nach der Backzeit werden aus dem noch warmen Teig Stückchen geschn…
  • Der Backofen wird zunächst auf 190 Grad Celsius vorgeheizt. Alle Zutaten werden dann in eine große Schüssel gegeben und miteinander vermengt. Aus dem Teig werden dann Kekse geformt. Danach wird ein Backblech mit Backpapier ausgelegt und die Kekse werden auf das Blech gelegt. Die Backzeit beträgt 35 Minuten auf mittlerer Schiene. Danach die Ofentür etwas offen lassen und die Kekse bis zum Auskühlen im Ofen behalten.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und zu einem Knetteig verarbeiten. Dann aus der Masse Kekse formen und auf das Backblech legen. Nach 40 Minuten sind die Kekse fertig gebacken. Dann den Ofen ausstellen und die Kekse bis zum Auskühlen des Backofens im Ofen behalten. Wenn die Kekse kalt sind, können sie gefüttert werden.
  • Der Backofen wird zunächst auf 170 Grad Celsius vorgeheizt. Alle Zutaten werden dann in eine große Schüssel gegeben und miteinander vermengt. Hierbei sollte Wasser bei Bedarf hinzugefügt werden, damit ein homogener Teig entsteht. Aus dem Teig werden dann keksförmige Kuchenstückchen geformt. Danach wird ein Backblech mit Backpapier ausgelegt und die Stückchen werden auf das Blech gelegt. Die Backzeit beträgt 30 Minuten auf mittlerer Schiene.
  • Zuerst werden die Bananen in Stücke zerschnitten und danach mit einer Gabel kleingedrückt. Im Anschluss daran werden die Eier miteinander verquirlt. Dann werden alle Zutaten in eine Schüssel gegeben und miteinander vermengt. Die Masse wird auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilt und mit einem Messer glattgestrichen. Im vorgeheizten Backofen wird der Teig bei 175 Grad Celsius für ungefähr 45 Minuten fertiggebacken. Nach der Backzeit werden aus dem noch warmen Teig Stückchen geschn…
  • Zunächst werden alle Zutaten in eine Schüssel gegeben, miteinander vermengt und zu einem Teig verarbeitet. Danach wird ein Backblech eingefettet. Die Masse wird nach und nach auf das Backblech gegeben. Dann wird die Masse mit einem Messer glatt gestrichen. Bei 180 Grad Celsius wird die Teigmasse im vorgeheizten Backofen für etwa eine halbe Stunde durchgebacken. Danach muss der Teig vollständig auskühlen, bis er in einzelne Portionen geschnitten und gefüttert werden kann.
  • Das Fleisch wird gekocht und in kleine Würfel geschnitten. Danach werden alle Zutaten miteinander vermischt und zu einem Teig verarbeitet. Hierbei sollte Fleischbrühe bei Bedarf hinzugefügt werden. Im Anschluss daran werden aus dem Teig Kekse geformt und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gelegt. Im vorgeheizten Backofen werden die Kekse bei 200 Grad Celsius auf mittlerer Schiene für 25 Minuten gebacken. Nach dem Backen müssen die Kekse auskühlen, bevor sie gefüttert werden können.
  • Die Äpfel werden geschält und fein gerieben. Dann werden alle Zutaten nach und nach in eine Schüssel gegeben, vermischt und zu einem Teig verarbeitet. Der durchgeknetete Teig wird dann auf der Arbeitsplatte ausgerollt. Dann werden aus dem Teig Kekse mit Förmchen ausgestochen. Diese werden auf ein gefettetes Backblech gelegt. Hierbei sollte Wasser bei Bedarf hinzugefügt werden, damit ein homogener Teig entsteht. Im Backofen werden die Kekse dann auf mittlerer Schiene bei 195 Grad Celsius für 25 M…
  • Zunächst werden die Karotten geputzt und fein gerieben. Die Leber wird in kleine Stücke geschnitten und dann püriert. Dann werden die Eier verquirlt. Alle Zutaten werden nach und nach in eine Schüssel gegeben, miteinander vermengt und durchgeknetet. Hierbei sollte Wasser bei Bedarf hinzugefügt werden, damit ein homogener Teig entsteht. Aus dem Teig werden dann Kugeln geformt, die auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt werden. Bei 190 Grad Celsius werden die Kugeln auf mittlerer Schi…
  • Alle Zutaten werden in einer Schüssel gemischt, bis ein Teig entsteht. Aus dem Teig werden gleichgroße Kekse geformt, die auf ein gefettetes Backblech gelegt werden. Hierbei sollte Wasser bei Bedarf hinzugefügt werden, damit ein homogener Teig entsteht. Dann werden die Kekse auf mittlerer Schiene für 30 Minuten bei 180 Grad Celsius im kalten Backofen gebacken. Nach dem Backen sollten die Kekse gut auskühlen, bevor sie gefüttert werden.
  • Alle Zutaten werden vermischt und zu einem Teig verarbeitet. Danach werden aus dem Teig Kekse geformt. Diese werden dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt. Hierbei sollte Wasser bei Bedarf hinzugefügt werden, damit ein homogener Teig entsteht. Das Backblech wird auf die mittlere Schiene des kalten Backofens geschoben. Bei 195 Grad Celsius werden die Kekse für eine halbe Stunde gebacken. Nach dem vollständigen Auskühlen können die Kekse dann gefüttert werden. Gelagert werden die…
  • Zunächst wird der Käse gerieben. Dann werden alle Zutaten in eine Schüssel gegeben und vermengt. Hieraus wird ein Teig zubereitet, aus dem Kekse geformt werden. Hierbei sollte Wasser bei Bedarf hinzugefügt werden, damit ein homogener Teig entsteht. Die Kekse werden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt und bei 175 Grad Celsius auf mittlerer Schiene für 25 Minuten gebacken. Danach sollten die Kekse zunächst vollständig auskühlen, bevor sie gefüttert werden. Zum Frischhalten können d…
  • Zuerst wird das Fleisch sehr klein geschnitten. Danach werden alle Zutaten in einer Schüssel miteinander vermischt und zu einem Teig verarbeitet. Hierbei sollte Wasser bei Bedarf hinzugefügt werden, damit ein homogener Teig entsteht. Der Teig wird dann auf der Arbeitsfläche dünn ausgerollt. Mit Förmchen werden Kekse ausgestochen. Die Kekse werden dann auf ein gefettetes Backblech gelegt. Auf mittlerer Schiene werden die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 195 Grad Celsius für 20 Minuten fertiggeb…
  • Alle Zutaten werden in eine Schüssel gegeben, vermengt und zu einem Teig vermischt. Aus dem Teig werden Kugeln geformt, die auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt werden. Hierbei sollte Wasser bei Bedarf hinzugefügt werden, damit ein homogener Teig entsteht. Im vorgeheizten Backofen werden die Kugeln auf mittlerer Schiene bei 190 Grad Celsius für 25 Minuten gebacken. Nach dem Auskühlen können die Kugeln gefüttert werden. Zum Frischhalten können die Kugeln im Kühlschrank aufbewahrt w…
  • Der Kochschinken wird in kleine Würfel geschnitten und die Kartoffeln werden gekocht und anschließend püriert. Danach werden alle Zutaten in eine Schüssel gegeben, vermischt und zu einem Teig verarbeitet. Hierbei sollte Wasser bei Bedarf hinzugefügt werden, damit ein homogener Teig entsteht. Aus der fertigen Masse werden Kekse geformt, die auf ein gefettetes Backblech gelegt werden. Im vorgeheizten Backofen werden die Kekse auf mittlerer Schiene bei 200 Grad Celsius für 30 Minuten gebacken. Die …
  • Der kleingeschnittene Karpfen wird mit allen weiteren Zutaten in eine Schüssel gegeben, vermischt und zu einem Teig verarbeitet. Hierbei sollte Wasser bei Bedarf hinzugefügt werden, damit ein homogener Teig entsteht. Der Teig wird dann ausgerollt und mit Förmchen werden dann Kekse ausgestochen. Die Kekse werden danach auf ein Backblech gelegt, das mit Backpapier ausgelegt ist. Gebacken werden die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Celsius für 25 Minuten. Vor dem Füttern müssen die Kekse…
  • Zunächst werden alle Zutaten in eine Schüssel gegeben und miteinander vermengt. Hierbei sollte Wasser bei Bedarf hinzugefügt werden, damit ein homogener Teig entsteht. Danach wird ein Backblech gefettet. Die Masse wird auf das Backblech gegeben und glatt gestrichen. Bei 180 Grad Celsius wird die Masse im vorgeheizten Backofen für etwa 40 Minuten durchgebacken. Danach muss der Teig fast vollständig auskühlen, bevor er in Portionen geschnitten wird.