• Hallo ihr lieben

    Seit einiger Zeit lebt unsere Ava nun bei uns.

    Gestern waren wir bei den Züchtern zu Besuch und uns fiel auf, dass Ava viel größer und schwerer ist als ihre 2 Schwestern.

    Laut Züchterin wächst sie zu schnell, wir sollen auf Adult umstellen.

    Zu Ava.. sie ist 15 Wochen und wiegt 13,1 Kilo.

    Wir füttern Real Nature Junior bzw Roh.

    Dick ist sie nicht. Man merkt ihre Rippen beim drüber streichen.

    Könnt ihr mir mal eure Erfahrungen mitteilen?

    Ich bin etwas verunsichert?

    Einmal editiert, zuletzt von Jenny90 ()

  • Frage 1: wie alt ist der Welpe?

    Frage 2: ist sie größer als ihre Schwestern oder gleichgroße?


    Ansonsten zum Tierarzt und den das fragen, dass würde ich dann Tun.

  • Frage 1: wie alt ist der Welpe?

    Frage 2: ist sie größer als ihre Schwestern oder gleichgroße?


    Ansonsten zum Tierarzt und den das fragen, dass würde ich dann Tun.

    1. 15 Wochen

    2. Größer, bemuskelter


    Tierarzt meinte beim impfen es wäre alles okay

  • Ich finde das Gewicht ok, die Wurfgeschwister entwickeln sich alle unterschiedlich. Du kannst das wachsen eh nicht groß beeinflussen, wenn du dich an die Futterangaben hältst und den Hund nicht vollstopfst, passt doch alles. Meiner ist auch sehr schnell gewachsen, habe mir da auch Gedanken gemacht. Was ist denn deine Ava für eine Linie?

  • Ich finde das Gewicht ok, die Wurfgeschwister entwickeln sich alle unterschiedlich. Du kannst das wachsen eh nicht groß beeinflussen, wenn du dich an die Futterangaben hältst und den Hund nicht vollstopfst, passt doch alles. Meiner ist auch sehr schnell gewachsen, habe mir da auch Gedanken gemacht. Was ist denn deine Ava für eine Linie?

    Da fragst du mich was ?? .. ich hab davon nicht soviel Ahnung!

  • und was ist aus der 7 Monate alten Hündin geworden, wo ihr mit dem Gedanken gespielt habt diese zu adoptieren.

    Die Besitzerin hat den Tierarzt gewechselt und soweit ich weiß wurde die Hündin punktiert.. sie wollte sie aus Kostengründen abgegeben damals! Meines Erachtens nach hat sie sie nachher doch behalten ?‍♀️ ich musste da leider ablehnen. Habe zwar viele Tiere aus dem Tierschutz übernommen.. aber die kosten auf Dauer waren nicht zu überschauen. Das Risiko wollte ich nicht eingehen.

  • und was ist aus der 7 Monate alten Hündin geworden, wo ihr mit dem Gedanken gespielt habt diese zu adoptieren.

    Die Besitzerin hat den Tierarzt gewechselt und soweit ich weiß wurde die Hündin punktiert.. sie wollte sie aus Kostengründen abgegeben damals! Meines Erachtens nach hat sie sie nachher doch behalten ?‍♀️ ich musste da leider ablehnen. Habe zwar viele Tiere aus dem Tierschutz übernommen.. aber die kosten auf Dauer waren nicht zu überschauen. Das Risiko wollte ich nicht eingehen.

    Ah ok danke für die Info. Dann hoffe ich für die Maus, dass die Besitzerin sich gebessert hat.

  • Von der Färbung her hat sie Ähnlichkeit mit meinem Harras. Und da haben wir auch eine Überraschung erlebt: er ist kein "normaler" Schäferhund. In seiner Linier scheint wohl Osteuropäischer Schäferhund oder sog. Mauerhund mit drinn zu sein. Wir haben nur seine Mutter kennen gelernt. Aber Harras ist sehr groß (ca. 70 cm) und schwer (52 kg) jetzt mit vier Jahren.


    Ansonsten gibt es genau zu dem Thema Gewicht bei Welpen schon einige Beiträge, sogar mit Wachstumstabellen. Stöbere doch einmal hier im Forum herum. ein Threat heißt gleube ich "Größe eurer Hunde" oder so ähnlich.


    Hier mal ein Bild mit 1 1/2 Jahren und im Vergleich zu einem Labbi: