Hängende Lefzen und Ohren tapen

  • Hallo zusammen,


    wir haben einen knapp 9 Monate alten Altdeutschen Schäferhund bekommen (von einer innländischen Züchterin). Er ist jetzt schon relativ groß (~64 cm Wristhöhe).


    Bei der Züchterin wurde er im Käfig gehalten (mit Auslauf, schätze ich zumindest), was lt. Tierarzt der Grund für seine hängenden Lefzen (die unteren) sind. Einer unser Springerspaniel hatte das (von Natur aus) auch und hatte immer wieder Probleme (Entzündungen etc.). Der TA meinte, man solle mal abwarten, aber kann aktuell nichts dagegen machen. Evtl. verwächst es sich auch noch. Weiß einer von euch, ob man die Straffung mit Massagen o.Ä. unterstützen kann?


    Außerdem hat er seine Ohren noch nicht ausgestellt. Uns wurde gesagt, dass man Schaumstoffeinsätze einkleben kann (was die Durchblutung unterstützt) und evtl. zum Aufstellen beitragen kann. Lt. TA spricht da nix dagegen, er hat es aber auch noch nie gemacht. Kennt einer von euch im Raum Ingolstadt (Mitte Bayern) jemanden, der mit sowas Erfahrung hat?


    VG Mike :)


    PS: Bevor ihr euch "Sorgen" macht: Wir haben ihn natürlich genauso gerne, wenn die Lefzen und Ohren unten bleiben.

  • Hallo Mike und herzlich Willkommen hier im Forum.


    Seitens der Nettikette wäre es schön, wenn du dich, deinen Hund und deine Familie erst einmal im Vorstellungsbereich für neue Mitglieder hier vorstellen würdest.

    Es helfen immer alle gerne, aber es wissen auch immer aller gerne, wem sie denn da nette Ratschläge geben sollen.


    Zu deinem Problem mit den hängenden Leftzen wäre schon mal ein Foto gut. Vielleicht ist das einfach normal für einen Schäfi.


    Und Thema "Ohren aufstellen" kommt hier auch immer wieder vor. Dazu nur eins: Geduld. Sollte es tatsächlich nicht oder nicht bei beiden Ohren passieren, was macht das schon?

    Harras *10.12.2015 :thumbup:“Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.” :thumbup:(Louis Armstrong)

  • Und gibt es schon was neues bezüglich der Ohren? bzw. habt ihr einen Tierarzt gefunden, der euch weiterhelfen kann.

    evtl. hast du ja auch mal ein Foto von dem kleinen Fotos sind hier immer gern gesehen.

    ]Elli für immer in meinem Herzen * 31.05 2019



    Loki mein kleiner Chaot geboren April 2019


  • Ich schließe das hier mal. Besteht wohl kein Interesse mehr oder war nicht ernst gemeint.

    Harras *10.12.2015 :thumbup:“Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.” :thumbup:(Louis Armstrong)