Blackie
  • Männlich
  • 26
  • aus Wolfsburg
  • Mitglied seit 16. Juli 2020
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Blackie

    Blackie Hattest du denn keine Lust? An was arbeitet ihr denn gerade?

    Mein großes Problem ist, dass ich irgendwie nicht fähig bin, Fortschritte zu sehen :S
    Klingt blöd, ist aber so.

    Ich sehen dann die anderen und denk mir immer: krass! so weit sind wir in frühestens 10 Jahren!

    Ach, ich hätte so gerne wen, mit dem ich zusammen Trainieren kann.



    Training läuft zurzeit echt gut. Noch vor ein paar Wochen konnte ich ohne Ramba Zamba nicht durch eine Personengruppe marschieren, er wollte zu jedem hin. Auch andere Hunde haben ihn oftmals total aus der Bahn geworfen und abgelenkt. Jetzt, seit wir Begegnungen auf dem Platz echt immer üben, läufts super. Er geht mittlerweile an der Futterhand durch die Personengruppe und ist dabei frei. Meine Trainerin hält ansonsten die Schleppleine, um zu sehen auf welche Reize er noch stark reagiert. Lustigerweise hat er aber kein einziges mal versucht, abzuhauen zum anderen Hund etc. Er ist sehr motiviert, spult meist seine ganzen erlernten Dinge ab um zu gefallen, Bellt auch vor Freude bevor er an die Futterhand darf. Ein Hund ist während des Trainings immer in der Ablage positioniert. Somit muss Romeo zwischen den Einheiten auf seiner Decke liegen obwohl der andere Hund am Trainieren ist.


    Dort steht er manchmal noch auf, da ist seine Geduld oftmals noch nicht so gross, wird aber immer besser. Wir üben die Ablage zurzeit auch in der Stadt, nur habe ich leider kaum Zeit, 2 bis 3 mal die Woche hinzugehen. Seit wir aber 2 bis 3 mal die Woche auf dem Platz im Training sind, hat er enorme Fortschritte gemacht, was vorher eher schleppend der Fall war. Er war oft aufgeregt und hibbelig, jetzt weiss er mittlerweile: Hier wird gearbeitet.

    Klingt ja schon echt super und ich freue mich da über eure Fortschritte :)

    Es hat sich heute Nacht geklärt. Da kamen alle Bestätigungsmails auf einmal. Der Mailserver hatte sich wohl verschluckt.

    Und was passiert,wenn Du Dich einfach während er kackt vor ihn stellst damit er nicht weiter kommt.? Also nicht festhalten sondern in der Weg stellen/blockieren?

    Das werde ich mal probieren. Ich hatte ihn nur am Halsband gehalten dabei.


    Phaja war auch gern mal etwas vorgegangen, wenn das große Geschäft anstand. Ich habe bei ihr vermutet, dass es mit ihrer HD zusammenhing und es ihr unangenehm war, dabei stehen zu bleiben. Allerdings ist sie immer sauber geblieben ;)

    Drago hat keine HD. Bei Simba könnte es ganz eventuell der Grund sein, glaub ich aber nicht,

    Micha369 Danke für den Tipp.
    Also das Problem ist nicht die Stellung seiner Beine, sondern, dass wenn er dann anfängt zu gehen, ja das Bein im Prinzip der wurst dann total im Weg ist.

    Das mit dem anpinkeln passiert hier tatsächlich nicht gelegentlich, sondern eigentlich jedes mal :rolleyes:


    Das schlimmste ist aber eigentlich, dass Simba sich nicht vernünftig hinhockt beim kacken.


    Ach so und zum Thema Drago festhlten, dass er nicht weitergehen kann: das verwirrt ihn komplett und springt dann aus der Situation raus, was es nicht unbedingt besser macht :S

    Danke für den Vorschlag, ich sage dir dann nachher, was meine Nachbarn davon gehalten haben :P :P :P

    Und das mit Drago. Er fängt ganz normal, an zu kacken. Nachdem der erste Schwung raus ist, geht er gehockt weiter (vielleicht, ums einer Duftwolke zu entfliehen?) und dabei kommt dann meist nochmal ein kleiner Rest nach. Und weil er dabei geht, streift es mit etwas "Glück" dann sein Sprunggelenk. <X :rolleyes:

    Der eigentliche Auslöser für meinen Frustabbau hier, war aber Simba.

    Wie gehen heute Morgen ganz gemütlich Gassi, er hockt sich hin. erst war alles gut. Dann, während das erste Würstchen raus kam, ging sein Hintern plötzlich nach oben, als hätte ihn was gestochen. Der Rest kam dann nicht mehr in gehockter Position raus. Wo wir dann zu Hause waren, hat er sich auf den Küchenboden gesetzt und ist dann nach paar Sekunden wieder aufgestanden. Dabei hat er nen Kacke-Klumpen liegen lassen. Ich hab da schon das schlimmste befürchtet und bin mit ihm direkt ins Bad. Habe dann gesehen, dass da ne kleine Wurst hing. Einfach so. Das nervt. Das ist zwar mega selten, dass tatsächlich mal so viel hängen bleibt. Aber WENN das dann passiert, bin ich total verzweifelt und denke mir: warum sind alle beide eigentlich zu blöd zum kacken?

    Ich will dafür jetzt keinen neuen Thread aufmachen, aber ich hab mal ne Frage.


    Kann man einem Hund beibringen, richtig sein Geschäft zu verrichten?

    Simba hockt sich meist nicht vernünftig hin, weshalb er dabei schmutzig wird. Manchmal steht er sogar fast normal und köttelt wie ein Pferd.


    Drago geht dabei weiter und dann streift gelegentlich mal ein Würstchen das Hinterbein.

    Er schafft es auch permanent, beim pinkeln seine Vorderbeine zu treffen.


    Langsam nervt mich das. Gefühlt alle Hunde, die ich beim Gassi gehen sehe, schaffen das richtig. Nur meine beiden sind zu doof. Kann man das irgendwie antrainieren?


    Hier spricht gerade die Verzweiflung :S

    Moinsen, ein Freund von mir will sich gerade registrieren, das klappt aber nicht.


    Er bekommt bei der Registrierung keinen Bestätigungscode und hat es mit 3 Browsern probiert (Firefox, Chrome und Opera).

    Auch im Spam ist nichts.


    Wenn er auf "neuen Code anfordern" klickt, wird er auf eine weiße blanko-Seite weitergeleitet.


    Ronny ist da was bekannt?