Fiasko
  • Mitglied seit 2. Juli 2021

Beiträge von Fiasko

    Yorick... von Fiasko und mir einen dicken virtuellen Drücker für Dich und für Babsi wünschen wir einen schmerzfreien Aufenthalt jenseits der Regenbogenbrücke <3


    die Zerrissenheit (Trauer vs. Wunsch nach einem neuen vierbeinigen Gefährten) kennt glaube ich jeder von uns... gib Dir Zeit. Aber quäle Dich nicht zu sehr...

    so, ihr beiden 8) ich hab es geschafft heute um 6.45 Uhr aufzustehen... an einem Feiertag 8)


    Problem: mein Knödel hält mich nun für wahnsinnig und hat sich nicht gerührt.


    also keine Nebelbögen oder Morgendunst für mich 😢

    egal ob ich einen Welpen oder einen "gebrauchten" Hund ins Haus geholt habe... es war immer ein Überraschungspaket.... und ich hatte eben eine Verantwortung übernommen. Klar gingen Wunsch und Wirklichkeit nie ganz konform. Lag viel an mir und bisserle am Charakter des Hundes. Aber wir haben (und ich betone wir) das Beste aus den Gegebenheiten gemacht.


    Terry und Donna haben aus ganz unterschiedlichen Gründen keinen Draht zu anderen Hunden gehabt ... so what?! Natürlich empfand ich dies als schade... entging ihnen doch nach meiner (!!!) Meinung viel Spaß mit Artgenossen. Darauf legten sie allerdings keinen Wert, dafür waren sie für Aufmerksamkeiten von Zweibeinern mehr als nur empfänglich.


    Abgesehen davon, dass Schäferhunde nicht überall gern gesehen werden, musste ich meine Hunde nicht überall mitschleppen. Ich war und bin mir sicher, dass sie gut und gerne auf Biergärten, Weihnachtsmärkte usw. verzichten können. Dafür sind sie zu Hause die Ruhe selbst... Fokus lag also besonders auf 'alleine' sein. Und auch da ist das richtige Maß ausschlaggebend. Selbst Fiasko, der Wirbelwind, entspannt wenn ich nicht da bin (ich nehme es nicht persönlich ;) ).


    Spaziergänge waren selbst mit den unverträglichen Hündinnen immer schön. Es kommt eben darauf an, wo man spazieren geht und wie gut der Rückruf ist (und auch da Geduld).


    Und ja, auch mein Leben war die ersten zwei Jahre mit Fiasko stressig, nervenaufreibend und Sozialkontakte konnten kaum gepflegt werden .... aber jetzt ist es wieder tako. Würde jetzt zu lang werden, wenn ich schildern würde, was der Knödel schon alles positiv in meinem Leben verändert hat und welche Baustellen noch existieren. Kurz: ich geb ihn nicht mehr her und den Rest kriegen wur auch noch hin (oder ich gewöhne mich an diese Macken).

    Geht je nach Hund dann eigentlich relativ schnell.

    Also bei Hicks dauert es deswegen auch noch, aber er macht es schon echt gut.

    ^^ also sollte ich mir bei Fiasko keine Gedanken machen.... dauert noch länger 8o die beiden Haudegen sind echt Zwillinge im Geiste <3


    kleines Erfolgserlebnis hatte ich trotzdem: ich hab drei Stunden im Garten gekärchert und Fiasko war dabei 8) eine kleine Auseinandersetzung zwischendurch und ihm war klar, dass das mein Spielzeug ist... pöööö.... eh langweilig meint er :S

    ... ich die Hausschühchen für das Hundi, damit das noble Parkett nicht leidet