Worauf achten bei Elterntieren (Hochzucht)

  • Hallo,


    in einem anderen Thread habe ich mich bereits bzgl. unserer "Schäferhunde-Tauglichkeit" informiert und tolle Antworten bekommen, die uns bzgl. eines Hochzuchtwelpen bestärkt haben :thumbsup:


    Jetzt haben wir die Qual der Wahl... Wir sind mit einigen sehr guten, total bemühten und auch auf Zuchtschauen erfolgreichen Züchtern in Kontakt, deren Hündinnen aktuell tragend sind.


    Ganz unabhängig davon, dass wir den Züchter und die Welpen nach der Geburt selbstverständlich besuchen und kennenlernen werden, um uns einen persönlichen Eindruck von der Zuchtstätte, dem Züchter und vor allem der Mutterhündin zu machen, möchten wir vorab das Risiko der erblich bedingten Erkrankungen größtmöglich minimieren (uns ist bewusst, dass es nie eine 100%ige Garantie gibt).


    Ich habe mich bereits mit den sogenannten HD- und Größen-Zuchtwerten befasst, welche auf der SV-doxs-Seite für jedermann einsehbar sind und gehe davon aus, dass ein HD-Wert von durchschnittlich 70-80 bei beiden Elterntieren schon ziemlich okay ist. Dennoch würde mich interessieren, auf was ich bzgl. der Daten / Ahnen noch achten muss / kann. Ist es sinnvoll, ein "Paket" (12 Monats Abo) abzuschließen (z.B. "Genetics" oder "Zucht") um dann mit dem Wurfsimulator wesentlich mehr Infos zu erhalten? Ist nämlich ziemlich teuer für die paar Elterntiere die in die engere Auswahl kommen...

    Gibt es noch andere gute und wichtige Datenbanken?


    Es geht uns dabei nicht darum, einen in Zukunft möglichst prämierten und erfolgreichen Hund zu erhalten, denn wir haben nicht vor, auf Veranstaltungen zu gehen oder selbst zu züchten, sondern wollen einfach nur im Vorhinein die Erkrankungswahrscheinlichkeit unseres künftigen Lieblings größtenfalls herabsetzen, wenn ihr versteht was ich meine? :)


    Zu guter Letzt wird eh das Herz entscheiden... :love:;)

  • Klar, das versteht, glaube ich, wohl jeder total:). Wir haben auch irre lange nach gesunden HZ Hunden gesucht. Ich bin bald wahnsinnig geworden! Fündig wurde ich durch einen sehr guten Tip von Waschbär hier.:thumbsup:. Ich denke, sie kann zu Deinen Fragen auch am ehesten und am ausführlichsten antworten, denn sie hat als Züchterin und Expertin die allermeiste Ahnung hier. Ich bin schon auf ihren Post sehr gespannt