Kann ein Hund eine Glasscherbe aus dem Futter sortieren?

  • Meine Tochter, Lex und ich waren heute Abend noch mal zusammen draußen und wie jeden Abend, hat sich Lex sein Abendessen gesucht.


    Ich habe heute morgen 1 kg grob gewolftes Fleisch halbiert, heute Abend gab es also 500g davon.

    Bevor wir los sind habe ich das Fleisch noch erwärmt und dann in den Futterbeutel gestopf.


    Lex hat den Beutel gefunden, zu uns gebracht und daraus gefressen, es war die zweite suche, er hat also den Rest bekommen.

    Als er fertig war, holt meine Tochter ihr Smartphone raus und leuchtet auf den Boden, weil sie ein Geräusch gehört hat, sie bückt sich und hebt eine ca. 1€ große Glasscherbe auf und meint das Lex das wohl ausgespuckt hat aber gesehen hat sie es nicht, nur was gehört.

    Lex hat gierig aus dem Futterbeutel gefressen....

    Kann es sein das er trotzdem die Glasscherbe aussortiert hat?


    Ich habe echt richtig schiss das es wirklich aus dem Futter stammt und er eventuell was verschluckt hat, eventuell war ja noch mehr da drin.....furchtbare Vorstellung.


    Was meint ihr?

  • Ich glaube ich würde in meiner Panik zum TA rennen. Ist zwar unwahrscheinlich, aber ich hatte zumindest schon mal Plastikfolie in einer Futterdose. Vielleicht ist er auch nur mit der Kralle gegen die Scherbe auf dem Boden gekommen und das hat das Geräusch verursacht.


    Hast du die andere Hälfte von dem Fleisch noch zu Hause und mal durchgeschaut ob da was drin ist?


    Ich glaube ich würde trotzdem zum TA gehen, möglichst schnell.


    Pfoten und Daumen sind gedrückt, dass da nichts im Fleisch war.

  • Danke Tilli!

    Ihm gehts nach wie vor bestens bisher, zum Glück.

    Die erste hälfte vom Fleisch hatte er sich Morgens erarbeitet.

    Das war auch mein erster gedanke, das Lex auf die Scherbe getreten ist aber wir trainieren auf einem Schulhof und der ist total sauber und meine Tochter meint, als sie die Taschenlampe angemacht hat, war die Glasscherbe ziemlich unter seinem Kopf und nicht an den Pfoten.


    Ich werde ihn heute noch genauer beobachten, insbesondere wenn er sein großes Geschäft macht, ob es da zu Problemen kommt.


    Ich glaube er hat tatsächlich die Scherbe aussotiert.....was für ein riesen Glück!

  • Bei Verdacht auf einen kleinen Fremdkörper kann man Sauerkraut füttern.


    Wenn er gierig gefressen hat, würde ich nicht denken, dass er die Scherbe aussortiert hat. Wenn er eher gemächlich frisst, kann es gut sein, dass er sie aussortiert hat.


    Ich drücke aber die Daumen, dass da nichts weiter ist.

  • Bin in Gedanken auch bei euch und hoffe dass nichts weiter passiert! Die Idee mit dem Sauerkraut find ich super. Eine Glasscherbe kann viel schlimmes anrichten aber du würdest es merken an seinem Verhalten. Ich wäre warscheinlich auch beim TA gelandet, weil die Angst zu gross gewesen wäre.

  • Hinzufügend: Wenn die Glasscherbe im Futter war, hätte ich dort dass letzte mal gekauft denn sowas geht ja mal überhaupt nicht.

  • Meine Tochter war gestern Abend noch mal an der stelle und hat noch eine ähnliche Scherbe gefunden.

    Also war meine erste Vermutung doch richtig.....egal, ich bin einfach nur froh das nix passiert ist.

    Danke euch beiden!

    Einmal editiert, zuletzt von Kimmo ()