Tilli Meister
  • Mitglied seit 13. Februar 2019
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Tilli

    Ohne Hund hätte ich viel weniger zum lachen jeden Tag. Und ich fürchte ich würde gerade jetzt irgendwie vergammeln ...Frau Hund war eine der besten Entscheidungen meines Lebens. Auf Urlaub ohne Hund hätte ich eigentlich gar keine Lust. Manchmal ist es zwar anstrengend und zum Haare raufen, aber ohne ist auch alles doof. Vor allem reist Frau Hund doch so gerne ^^

    Ich weiß ich wiederhole mich, aber er ist soooo ungemein niedlich wie er da schläft :love: dieses kleine Schnäuzchen, diese Pfoten. <3

    Stürzender Mensch ist aber schon eine Hausnummer. Wie oft stürzen denn Menschen die an euch vorbeigehen? Die andere Person erschreckt sich im Zweifel, macht recht unkoordinierte Bewegungen, man selbst ist zumindest sehr überrascht wenn man sich nicht auch erschreckt. Ich hab mich heute überraschend dolle erschreckt, und die schliddernde Dame die zum Glück nicht gestürzt ist, war ein paar Meter von uns weg. Da war der kleine Schneeschieber aber auch gleich auf Sendung, lag aber nur und ausschließlich an mir...frei nach dem Motto; Schreck? WO? Natürlich ist das ungemein anstrengend wenn man immer auf alles gefasst sein muss, keine Frage, verstehe ich vollkommen.

    Und trotzdem hat er schon so viele Fortschritte gemacht. Wenn ich das richtig verstanden habe, reagiert er aus Angst und Erschrecken heraus so. Sich Ängste abzutrainieren, ist ein langer Prozess der manchmal gut voranschreitet und manchmal einfach stagniert. Und manchmal findet man sich unvermittelt wieder beim Abspulen alter Muster wieder und weiß gar nicht wie man da hin gekommen ist. Dazu das noch nicht ganz erwachsene Hundehirn. Kopf hoch, ihr gebt beide euer Bestes, aber leider ist das wohl nichts, was schnell geht. Ich kenne mich zwar mit nervösen Hunden nicht gut aus, bin aber stolzer (mal mehr mal weniger) Besitzer eines ganz typischen Säugetierhirns, das dann und wann der reinste Affenstall ist. Ich bin sehr zuversichtlich, dass er wenn er mal erwachsen ist, etwas ruhiger wird.


    Ihn dauerhaft im Auge zu haben und auch die Umgebung ist sicher eine gute Idee. Sollte man ohnehin bei jedem entschlussfreudigen Hund. Lasst euch nicht unterkriegen, flausch den Eisbären mal ganz doll von uns.


    LG

    Babsi & Tilli

    :D und ich wunder mich, wo Frau Hund ihr Ego herkommt. Hach, was wäre das schön, Tilli würde sicher alle Hundeherren soooo gerne treffen. Aber ich fürchte fast, ihren Favoriten hat sie gleich am ersten Tag gewählt, als wir hier hergezogen sind und es ist....ein knapp 3kg Rüde :D . Den hat sie gesehen und war hin und weg, nach welchen Kriterien Frau Hund wählt ist mir ein Rätsel. Auf der alten Runde war der tollste Hund von allen ein Riese, Welpe Tilli sieht gigantischen Kangal und kriegt sich vor Entzücken nicht mehr ein. Als sie dann noch "hallo" sagen durfte gab es danach kein Halten mehr, wenn sie den gesehen hat.

    Tilli bringt mich auch jeden Tag zum Lachen, ich glaube erwachsen wird die nie so richtig. Ich sags ja immer wieder, das Leben mit Hund ist ein Abenteuer und urkomisch.


    Derzeit erschweren die Schneemassen unser Vorankommen 8o aber nicht so, wie man vielleicht denken könnte.


    Das lief doch super mit dem Einzug. Ich wünsche euch eine wunderbare Zeit mit dem kleinen Romeo und ganz viel Spaß und Freude zusammen. Der ist aber auch einfach nur zuckersüß :love:<3

    wenn ich könnte wie ich wollte ;(

    Genau das dachte ich gerade auch, da seh ich im anderen Faden das Hundebett für zwei und dann die süßen kleinen Welpis <3 ich geh mal aufräumen, vielleicht finde ich meinen Verstand wieder...irgendwo muss er ja sein.