Witus (HZ) kann auch schon mal schnell, wenn er will

  • Hallo Freunde der Fellnasen,


    kennt Ihr das auch? Meist abends vor dem Dunkelwerden oder noch etwas später kommt der Hund an und zeigt, dass er nochmal richtig Lust zu Action hat. Also ich raus in den Garten oder zur letzten kleinen Runde nach draußen. Und dann ist der richtig fit. Macht mit mir super schnelle Action, Spiel- und Unterordnungs-Sequenzen. Er fetzt um Bäume (auf mein Spiel-Kommando "Herum"), er springt aus dem Vorsitz ins Fuß, macht alles super triebvoll und schnell. Eine echte Freude mit ihm in diesen Momenten. :thumbsup:


    Wenn er nur mal genau so triebvoll wäre zur Trainer-Stunde am Fr. Nachmittag auf der Wiese! Da hat er oft keine rechte Lust, oder macht alles nur so mäßig schnell. Guckt lieber, was denn da noch für andere Hunde in der Nähe rennen oder fängt das Schnuppern im Gras an. ||


    Ich glaube, er lässt sich von allem Möglichen ablenken. Mit mir "arbeitet" er wohl nur so toll wenn nichts anderes mehr folgt vor der Nachtruhe.


    Oder aber ich verhalte mich da irgendwie anders, ich weiß es nicht.

  • bestell den Trainer doch einfach zur Witus Time ;)

    Nein Spässken, ich finde das dein Witus sich absolut toll macht und wenn we halt nicht der Typus Hundeplatz dsh ist so what. Er ist und bleibt ein tolles Kerlchen.

  • Micha369 ich kenne dieses Phänomen ebenfalls :D


    Ero hat das morgens um 6 uhr früh, wenn wir von der Nachtschicht heim kommen. (Also im Grunde ja auch vor dem schlafen gehen).

    Aber nur nach der Nachtschicht, wenn wir frei haben pennt er mit mir auch gerne mal bis 9 uhr, da ist nix mit frühs um 6 action.


    Lustig, dass andre Hunde kurz vor dem schlafengehen auch energie-boosts haben! :D

  • Echt, das ist interessant!

    Man müsste nur genau herausfinden, was da anders ist. Wäre doch toll, wenn man die Verhältnisse die dieses Verhalten hervorrufen, auch zu anderen Zeiten reproduzieren könnte. :D

  • ... meine Hunde haben diese Energieboosts, wenn wir vom Laufen nach Hause kommen. Dann fetzen die noch mal über den Hof oder durchs Haus, dass das wie ein Abbruchkommando klingt und mein Göttergatte die Vermutung aufstellt, dass ich mich 1,5 Stunden auf das Bänkchen am Baumlehrpfad setze, um dann zuhause zu behaupten, ich wäre fast zwei Stundenmit den Hunden gelaufen.


    Vielleicht sollte man Trainerstunden wirklich nach dem hündischen Biorhythmus buchen? ;)


    Aber ich schließe mich auch gerne Holger an: Gräm Dich nicht, lieber Micha, denn Dein Witus ist ein toller Hund und wenn er das auch nicht immer beim Training beweist, so weißt Du das und nur das ist wichtig :*