Palinka74
  • Weiblich
  • aus 63512 Hainburg
  • Mitglied seit 23. August 2020
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Palinka74

    GeierWally

    Die große Klappe und ein unerschütterliches Selbstbewusstsein hatte ich früher auch. Hat mich bis dato auch ganz gut durch's Leben gebracht. Und ich war sehr aktiv im Fussball und in der Rockerszene unterwegs. Aber irgendwann wird man älter :S 8) 8| (und weiser, und vorsichtiger, und ängstlicher .... und und und).

    Ich arbeite im Frankfurter Bahnhofsviertel und bin zeitweise auch mit der Bahn gefahren. Der Weg vom BHF zum Büro ist echt nicht schön. Und ich war ausschließlich im "Hellen" unterwegs.


    Mittlerweile bin ich auf's Auto umgestiegen. Aber auch die Spaziergänge in der Mittagspause (am Main) führen vorbei an Sinti&Roma und jeder Menge Drogendealern & Obdachlosen. Ehrlich: Ohne Hund würde ich mich da nicht aufhalten. Allein Django's Präsenz reicht aus, dass die mich alle in Ruhe lassen. Da kommt höchstens mal von weitem ein "schöner Hund" 8) .


    Allerdings habe ich keine Ahnung, wie Django reagieren würde, wenn einer von denen mir zu nahe käme ...

    Was für ein schöner Beitrag :) ! Vielen Dank dafür. Er lässt die Liebe spürbar werden, die Du für jeden einzelnen empfunden hast.


    Ich werfe bei zwei Hunden schon so manche Erinnerung durcheinander :S 8|

    Ich wollte einen schwarzen Schäferhund. Einerseits, weil meine Eltern schon DSH hatten und andererseits gefiel mir einfach die Optik. Mir war klar, dass ich sportlich was machen muss. Geplant war eigentlich, dass meine größere Tochter - die jetzt mit Hundesport mal so gar nix am Hut hat - Agi mit ihm macht.


    Ich wusste nix von HZ, von LZ ... von IGP oder sonst etwas. Geschweige denn habe ich mich über den Züchter, den Zwinger oder die Elterntiere informiert. Gekauft hab ich Django über "Kleinanzeigen" für € 800. Dass ich dann GOTTSEIDANK an einen richtigen Züchter geraten bin, war Glück.


    Heute würde ich das alles natürlich völlig anders angehen ...

    Ich drück Dich auch mal. Immer blöd, wenn man irgendwelche Krankheitsdiagnosen bekommt :( ... egal welche.


    Django hat ja LÜW 1 ... hoffe, das ist jetzt kein schlechtes Zeichen.


    Hast Du das bei Axel mit testen lassen?

    Wenn ich jetzt nur den Schutzdienst ins Auge fasse, ich wüsste gar nicht wo ich da wirklich hin soll, wenn ich das machen möchte. Gut es gibt einen Verein in der Nähe die das Anbieten, wie die aber auf Neulinge reagieren, weiß ich nicht. Aber so wirklich Werbung macht eigentlich kein Verein mit Schutzdienst.


    Das rührt wahrscheinlich daher, dass es zu wenig Helfer gibt und die OG's, in denen ordentlicher SD gemacht wird, ohnehin schon so voll sind, dass man z.T. bis 22/23 Uhr warten muss, bis man dran ist. Und sorry .... ich steh um 5 auf. Ich brauch dann nicht noch länger warten ...


    Lösung: Wir brauchen mehr Helfer - die ihr Handwerk richtig verstehen. Will bloß keiner mehr machen ....


    Aber gewisse Hilfsmittel sind nun mal nicht ohne Schmerzen zu verwenden, ein Stromschlag schmerzt und zwar immer, es mag vielleicht gewisse Situationen geben, wo es Vertretbar ist um schlimmeres zu verhindern, das mag ich gar nicht bestreiten, aber halt dann als Notlösung und letzte Chance, wenn alles andere versagt.

    Bitte nicht falsch verstehen, ich bin kein Freund von Stachel, Tele usw. - aber ich habe so ein Tele im letzten Seminar mal an mir ausprobiert. Der Schmerz ist ein "Witz" ... im Gegensatz zum permanenten ziehen und rucken und zerren an der Leine.


    Der Trainer hat das so klar und deutlich erklärt, dass ich letztendlich nix schlimmes mehr am Einsatz von z.B. Stachel finden kann - vorausgesetzt, es wird RICHTIG eingesetzt. Und dazu bedarf es eben viel mehr Trainer, die das auch wirklich können. Es ist kein REISSEN am Stachel ... es ist ein "zupfen" mit 2 Fingern.


    Mein Hund hat schon einige heftige Leinenrucks bekommen ... ich behaupte: Das ist viel viel schlimmer, als 2 x kurz mit Stachel zu zupfen.


    Und NEIN - ich setze trotzdem keinen beim Training ein.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ihr meint das, oder 8) ? Ich finde RO auch super. Es ist ein klasse Ausgleich zum IGP, weil alles sehr ruhig und konzentriert abläuft. Außerdem weiß der Hund nie was kommt und daher ist es doppelt anstrengend für ihn. Es sieht so einfach aus - und es sind meist nur 4 Minuten - aber es scheint sehr effektiv auszulasten.

    Luna

    Ist doch super, wenn sie zurück gekommen sind.


    Ich hatte heute früh gleich 2 SUPERDUPER Erfolgserlebnisse. 1 x ein stehendes Reh im Wald ... Django ist stehengeblieben, hat es gewittert und ist dann auf mein Rufen sofort mit mir weiter gegangen.


    Und das zweite war die Königsdisziplin: Aufspringendes Reh von rechts aus dem Wald nach links über den Weg ins Feld. Django bleibt stehen, guckt, ich rufe ihn und er kommt sofort und freudig zu mir. Das gab mal wieder ne große Ball-Party <3 . Ich bin stolz wie Bolle.