Palinka74
  • Weiblich
  • aus 63512 Hainburg
  • Mitglied seit 23. August 2020
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Palinka74

    Ich fahre am Freitag mit den Kindern nach Stuttgart (bis Samstag). Er ist also Freitag in der HuTa und Samstag bei meinem Bruder. Vielleicht reicht das, um uns zu beruhigen.


    Es gibt allerdings auch was positives: Ich war am Freitag ganz normal im BH-Training und es lief .... PERFEKT! Nachdem er am Anfang draußen noch alle Hunde anmachen wollte, war er auf dem Platz ganz manierlich. Und auch mein Hass-Part, die Ablage, hat gut geklappt. Die Trainerin stand mit der Wasserflasche bei ihm ... und ich habe mich komplett weggedreht. Er hat die ganze Zeit nur nach mir geschaut :thumbup:. Trotzdem bleibt die Angst: Was, wenn er jetzt los sprintet und einfach zubeißt - und wie krieg ich das wieder aus meinem Kopf ?


    @Holger

    Ja - wir gehen schon überwiegend da, wo keine anderen Hunde sind.

    Danke für Eure lieben und wirklich aufbauenden Worte.


    Zum Abschluss dieser beschissenen Woche waren wir am Samstag Abend beim Tiernotdienst, weil Django schlimmen Durchfall hatte und am Schluss nur noch Blut kam =O . Meine Tochter hat mich dann bzgl. "innerer Blutungen" so kirre gemacht, dass ich gegen 21.00 Uhr gefahren bin. Er war allerdings total normal, hat gefressen und gespielt. Wahrscheinlich Collitis - evtl. sogar ausgelöst durch den ganzen Stress der letzten Tage. Bekommt jetzt AB - ist aber gut drauf.


    Mein Vertrauen in ihn ist allerdings wirklich hin ;( . Ich merke meine krasse Anspannung bei jeglicher Art von Hundebegegnung und Django merkt es auch. Gestern ist er wieder so krass gegen einen anderen Hund, er hätte glatt wieder gebissen, wenn er nicht angeleint gewesen wäre. Ich weiß echt nicht, wie ich das wieder auf die Reihe kriegen soll. Er hat je eh' keine Hundekumpel ... und ich hab jetzt permanent Angst, dass er andere Hunde beißt.


    Am Freitag ist der in der HuTA ... vielleicht komm ich dann wieder "runter", wenn dort alles gut geht. Und warum sollte es das nicht ?!

    Ich stimme allen vorherigen Schreibern zu: Django ist nicht gefährlich, nur sehr lebhaft.

    Das mag ich sehr gerne glauben - und ich hätte ihm auch verziehen, wenn er beim AGI nur auf den Platz gestürmt wäre. Aber er hat zugebissen ... und zwar richtig. Klar ist der Halter zu Recht sauer auf uns. Und ich hab gerade wenig Lust, wieder zum Training zu gehen :(

    Hallo meine Lieben,


    heute könnte es länger werden. Ich bin down ... ziemlich ratlos und komplett verunsichert :( .


    Ich hatte ne richtige Scheiß-Woche und fange mal bei Montag an:

    Meine Tochter hatte Geburtstag und wir entsprechend Kindergeburtstag. Zuerst waren wir im Kino. Ich wusste schon im Vorfeld, dass mind. 1 Kind extreme Angst vor Hunden hat und habe daher die Zeit bei uns zu Hause kurz gehalten. Es ging nur um ca. ne Stunde. In der Zeit habe ich Django im Haus eingesperrt - wir waren im Garten. Er hat ein riesen Theater veranstaltet, weil er raus wollte. Da er ja Türen öffnet, musste ich abschließen, aber er ist permanent an der Tür hoch, hat gekratzt, gebellt usw. und sich ziemlich hochgeschaukelt. War doof - aber ging noch irgendwie.


    Am Mittwoch der Supergau: Hundeplatz - AGI-Training ... ich weiß ja, dass er ausrastet, wenn die anderen trainieren. Aber um genau die Situation zu üben, habe ich ihn wieder am Platz angebunden und ihn immer wieder ins Platz geschickt, wenn er aufgesprungen ist. Beim 5. Mal hat er es geschafft, sein Kettenhalsband zu sprengen, ist auf den Platz gestürmt und hat mal direkt den anderen Hund getackert. Loch unterm Auge - OP - € 1200. Mein Vertrauen ist futsch. Ich bin traurig, wütend und ratlos. Meine erster Gedanke war: Der Hund muss weg. Er ist gefährlich.


    Unsere Trainerin meint, dass es hier um reines "Beuteverhalten" geht. Sozialverhalten ist ja eigentlich nicht schlecht mit anderen Hunden. Die hat mir Einzeltraining angeboten (10 x = € 700,00) und gemeint, ich müsse den Hund komplett von vorne aufbauen. Ja sorry ... das kann ich mir auf gar keinen Fall leisten.


    Habe gestern als Erstes einen Maulkorb gekauft. Aber auch das muss ja erst trainiert werden, sonst zieht er ihn sich aus. Und er KANN das.


    Gestern wieder eine Familienfeier bei uns. Alle kennen den Hund - der Hund kennt alle. 2 Kinder toben und Django tobt mit. Nicht böse, aber sehr rabiat. Er beißt ins Planschbecken, schnappt nach dem Wasserstrahl, springt mit ins Trampolin und solche Sachen. Ich habe dann zuerst versucht ihn anzuleinen ... toben, bellen, ausrasten. Dann musste er wieder ins Haus mit dem gleichen Ergebnis wie Montag. Hund gefrustet - ich völligst genervt und gerade sehr planlos.


    Der Vorstand unserer SV OG (in der ja keine Schäferhunde sind), hat gleichzeitig eine Hundeschule. Klar, sie wollen die teuren Stunden in der Schule verkaufen - im Verein ist hier keine Hilfe zu erwarten. Es kam auch die Aussage: "Der Verein ist nur für den Sport" ... nicht für Erziehung oder eben Problembehandlung. Die andere OG meldet sich ja nicht mehr. Bevor ich weiter die OG's abklappere: Bin ich dort mit meinem Problem richtig? Können die mir helfen? Oder brauche ich einen Privat-Trainer? Ich weiß gerade überhaupt nicht, was ich tun soll ? Was genau müsste ich denn trainieren und wie ?


    Soll ich weiter zum AGI-Training - oder nicht? Soll ich die BH laufen? Ist der Hund am Ende eine Gefahr für meine Kinder? Ich könnte einfach nur heulen ;( .


    Vielleicht hat jemand von Euch eine zündende Idee ?


    LG

    Simone

    Aber das mit der zweiten SV OG verstehe ich nicht ganz. Du warst wegen Corona länger nicht dort, kein Thema. Aber warum sollten DIE sich bei dir melden?

    Ich würde Mir an deren Stelle denken "XY kommt dann schon wieder, wenn sie möchte".


    Also wenn es dir dort gefallen hat und die Leute nett sind, dann würde ich auf jeden Fall anrufen und wieder hingehen.

    Ich habe mehrfach bei der Trainerin nachgefragt, wann ich wieder kommen "darf" ... sie hat mich immer wieder vertröstet. Das letzte Mal auf "nach der nächsten Prüfung" ... die ist dann ausgefallen und seitdem hab ich nichts mehr gehört ?( . War immer samstags zur UO dort. Habe auch explizit gefragt, wann ich mal zum SD kommen kann ... keine Antwort.