Startseite

Nachrichten

  • Wie vielleicht ein paar von euch wissen- war stets stolz auf den Rückruf. Da das das Nummer Eins Kommando von uns war, klappt der wirklich perfekt. Egal ob Wild, Hunde oder Sonstiges- er kommt. Zuverlässig. Zuverlässig? Nicht ganz.


    Situation- Wir gehen unsere Runde auf dem Feld, spielen Ball und üben ein paar Kommandos. Ab und zu gesellt sich ein Hund dazu, dann wird kurz gespielt. Schließlich gehen wir und was ist- ich gehe und Lupin bleibt am Feld. Alleine. Rufen, Kommandos - alles egal. Er will noch nicht heim und deshalb bleibt er auch alleine dort. Immerhin gibt es genug zu tun dort.


    Tja also habe ich mal die Leine vorher dran gegeben. Das ging paar Mal gut bis er das überrissen hat und nun sofort wenn die Leine kommt einen Abflug macht. Dann kam die Schleppleine- siehe da es klappt. Solang die Leine dran ist. Ist die Schleppleine wieder weg heißt es- HAHA fang mich doch. Also bin ich wütend nach Hause gegangen und habe 30 Minuten gewartet. In der Hoffnung jemand findet

  • Hallo ihr lieben,


    ich hoffe hier noch auf ein paar tips.


    Bei meinem Jungrüden- ca 2 Jahre alt, 72 cm SH und 36 kg schwer, wurde nach Röntgen ED beidseitig festgestellt.


    Er hat über 3 Wochen sehr stark gehumpelt und ging nur mit starken Schmerzmitteln weg.


    Nun haben wir das Ergebnis und meine Tierärztin und Dr. Pfeil aus Dresden meinen, das kein Handlungsbedarf besteht. Sobald er wieder humpelt soll Cortison ins Gelenk gespritzt werden.



    Damit will ich mich aber nicht zufrieden geben.

    Was gibt es für Möglcihkeiten?

    Ich habe kaum weitere Infos zum Krankheitsbild, außer das bei beiden Ellenbogen Knochsplitter sitzen, die da nicht hingehören.



    Liebe Grüße

  • Hallo zusammen,


    habe erst diese Woche aktuell in der Zeitung gelesen, dass der Hundediebstahl durch organisierte Banden, meist aus dem osteuropäischen Raum, auch in Deutschland vermehrt zunimmt. Die Täter stehlen hauptsächlich ausgewachsene Rassehunde, Schäferhunde und Rottweiler nicht ausgenommen, um sie u.a. zur Zucht einzusetzen. Aber auch kastrierte Rassehunde werden gestohlen und entweder als Beutetier bei Hundekämpfen eingesetzt oder teuer mir gefälschten Papieren weiter verkauft. Hauptsächlich werden diese Hunde gestohlen, wenn sie angeleint vor einem Geschäft ruhig und brav auf ihren Besitzer warten.


    Nun gut, mein Mann geht jeden Samstagmorgen nach der Gassi- Runde mit Charly direkt zum Bäcker und zum Metzger, wobei er brav draußen angebunden wartet. Hat sich so als Training für "Hund innerorts " angeboten. Die erst Maßnahme wird wohl sein, dass wir dies jetzt einstellen werden. Charly ist Fremden gegenüber eigentlich neutral. Naja, die meisten Passanten

  • Dokumentarische Bücher über Hunde


    Ich meine dort sinngemäß gelesen zu haben, dass Hunde früher gelobt wurden, wenn sie einen Hof bewachten, bei Fremden bellten oder knurrten und im Notfall auch mal zubissen; hätten sie nicht so gehandelt, würde man sie womöglich im Wald erschossen haben. Heute müssten sie dafür zum Wesenstest, bekämen behördliche Auflagen oder würden gar eingeschläfert. Heute soll der Hund pflegeleicht sein, nicht haaren, nicht bellen und schon gar nicht beißen; statt zu jagen, zu beschützen, zu hüten oder Lasten zu ziehen; soll er dem Menschen den Mitmenschen ersetzen, zum reinen Sozialbegleiter werden.


    Erstaunlicherweise können unsere Haushunde auch das, aber man sollte eben eines nicht vergessen, dass das nicht über Nacht geht. Unsere Schäferhunde etwa werden nun seit 120 Jahren gezüchtet; um als Begleit-, Wach-, Schutz-, Dienst- und Hütehund Arbeit zu verrichten; die Landschläge, aus denen man sie die Jahrhunderte vorher selektierte, mussten ausdauernd,

  • Am 01.01.2019 tritt in Berlin mal wieder eine Änderung des Hundegesetzes in Kraft. Wichtig dabei ist nicht nur für die Berliner, sondern für alle Züchter (auch außerhalb Berlins), dass künftig Hunde unter einem Jahr von Berlinern nur noch erworben werden dürfen wenn derjenige/diejenige, der/die den Hund ab gibt, dafür eine Befugnis nach §11 TSchG besitzt.



    D.h. betreffende Person muss eine Erlaubnis des zuständigen VetAmtes nach §11 TschG besitzen entweder für die Hundezucht oder aber die Haltung in einem Tierheim/einer tierheimähnlichen Einrichtung bzw. für den gewerbsmäßigen Handel. Den Nachweis darüber muss sich der Welpen-/Hundekäufer vom Verkäufer geben lassen und diesen angeblich dauerhaft aufbewahren.



    Das betrifft nicht nur Welpen, sondern den Erwerb aller Hunde im Alter von unter einem Jahr! D.h. einen jungen Hund z.B. aus dem Freundeskreis oder von Verwandten/Nachbarn zu übernehmen, einen z.B. 10 Monate alten Hund von einem Sportkollegen zu kaufen, wird dann für Berliner

Letzte Aktivitäten

  • Knickohr

    Hat eine Antwort im Thema Dokumentarische Bücher über Hunde verfasst.
    Beitrag
    Ich habe mir gerade ein neues Buch gekauft, was ich richtig klasse finde: Betreten verboten! von Inga Jung mit dem Untertitel Territorialverhalten bei Hunden verstehen. Ist sehr gut geschrieben und bei mancher Zeile geht selbst einem langjährigen Huha…
  • Argos

    Hat eine Antwort im Thema Lieblingsbild des Tages verfasst.
    Beitrag
    seit 10 Minuten wollen wir Gassi gehen... aber er möchte nicht zu mir zum Schuh anziehen kommen 🤣
    Hingelegt und linke Pfote versteckt.
    Leider wurde hier Salz gestreut ind sein Ballen ist noch nicht ganz zu. 20181218_112022.jpg
  • (Zitat von Cuki)

    Aber genau solche Leute mit ihren Hunden sind es, die andere verantwortungsbewusste Hundehalter ins schlechte Licht rücken.
    Ich möchte mir nichts ausmalen was passiert wäre, hätte der Staff keinen MK habt oder dieser hätte sich gelöst...…
  • Sonntag, die Sonne kam endlich raus. Viel Schnee. Eigentlich war es klar, dass viele Leute da unterwegs sein werden. Ich habe trotzdem mich warm eingepackt und Gin zum Wienerwald mitgenommen.
    So wie ich mir gedacht habe, es war sehr viel los, vor allem…
  • Lupus

    Like (Beitrag)
    Ich habe das heute unserer Trainerin erzählt. Sie bietet solche Gänge nicht an da sie der Meinung ist das Hunde und Halter in den meisten Fällen nur Stress haben. Auch ist das laufen in einer so großen Gruppe für die Hunde nichts natürliches.
    Was sie…
  • Pinguetta

    Like (Beitrag)
    Was bei uns total super funktioniert hat , ist das konditionieren auf die Pfeife. Da dort keine Stimmung mit schwingt ist das Signal immer das selbe, egal ob man selber wütend oder fröhlich ist. Ich habe es ein paar Tage so gemacht: Piff und dann die…
  • Tini

    Hat eine Antwort im Thema Das Leben mit einem Sturschädel verfasst.
    Beitrag
    Was bei uns total super funktioniert hat , ist das konditionieren auf die Pfeife. Da dort keine Stimmung mit schwingt ist das Signal immer das selbe, egal ob man selber wütend oder fröhlich ist. Ich habe es ein paar Tage so gemacht: Piff und dann die…
  • Peppermint

    Like (Beitrag)
    Ich habe das heute unserer Trainerin erzählt. Sie bietet solche Gänge nicht an da sie der Meinung ist das Hunde und Halter in den meisten Fällen nur Stress haben. Auch ist das laufen in einer so großen Gruppe für die Hunde nichts natürliches.
    Was sie…
  • Argos

    Like (Beitrag)
    Gute Tipps gab es schon. Schleppleinen würde ich auch erst einmal dran lassen und sukzessiv kürzen.

    Phaja hatte auch gern diese Anwandlungen, wenn sie der Meinung war, das Spiel ist noch nicht zu Ende. Meistens hat es geholfen, sie dann auf Entfernung…
  • Pinguetta

    Like (Beitrag)
    Gute Tipps gab es schon. Schleppleinen würde ich auch erst einmal dran lassen und sukzessiv kürzen.

    Phaja hatte auch gern diese Anwandlungen, wenn sie der Meinung war, das Spiel ist noch nicht zu Ende. Meistens hat es geholfen, sie dann auf Entfernung…

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Dokumentarische Bücher über Hunde 8

      • Wolf
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      224
      8
    3. Knickohr

    1. Lieblingsbild des Tages 937

      • XxJulexX
    2. Antworten
      937
      Zugriffe
      65k
      937
    3. Argos

    1. Das Leben mit einem Sturschädel 7

      • Magicbustrip
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      126
      7
    3. Tini

    1. Noch nie erlebtes Verhalten 89

      • Argos
    2. Antworten
      89
      Zugriffe
      3,7k
      89
    3. Argos

    1. Rüpelphase Schäferhund 1 Jahr 85

      • Zeus
    2. Antworten
      85
      Zugriffe
      1,9k
      85
    3. Argos