Welches Halsband für Welpen

  • Da bin ich wirklich froh, dass Harras nie etwas zerbissen hat :P

    Harras *10.12.2015 :thumbup:“Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.” :thumbup:(Louis Armstrong)

  • Finde ich gerade für's Abholen beim Züchter nicht gut. Leint man den Welpen im Auto ab ist er komplett "nackig". Wie es der Teufel will kann der Welpe unterwegs entwischen. D.h. er soll z.B. bei einem Stop der Autofahrt gerade angeleint werden, ist es abr noch nicht, und jemand macht in dem Moment die Autotüre auf. Erschreckt sich der Welpe in so einem Moment vor irgend etwas kann er auf und davon sein.

    Das selbe natürlich zu Hause, mit der Haus- oder Gartentüre. Da möchte ich dass der Welpe, gerade in den allerersten Tagen, immer ein Halsband trägt mit Namen/Anschrift und Telefonnummer. Deswegen hat die kleine Hündin. die heute abgeholt worden ist, ein passendes Halsband mit einer Plakette mit bekommen. Auf der Plakette stehen meine Daten, bis der neue Besitzer etwas eigenes besorgen kann. Aber gerade die allerersten Tage, bis sich der Welpe eingewöhnt hat und weiß zu wem er nun gehört, sind diesbezüglich die gefährlichsten, und gerade in denen möchte ich immer eine Telefonnummer als Welpen wissen. Funktioniert mit so einer Retriever- bzw. Agilityleine, oder wie immer man sie sonst noch nennt, nicht.

    Hi,


    stimmt, das ist ein gutes Argument gegen die Retrieverleine. Nicht das mit der Autobahn - da sollte man halt einfach dran denken, den Hund anzuleinen, bevor man die Tür aufmacht. Und mir hat im ganzen Leben noch nicht einfach jemand die Tür aufgemacht von außen. Geht ja auch bei modernen Autos gar nicht...


    Aber das mit dem Zettel der Adresse ist in der Tat ein Punkt, dens zu beachten gilt. Daher macht das mit dem Halsband schon Sinn.


    Liebe Grüße

    Lupus

  • Nicht das mit der Autobahn - da sollte man halt einfach dran denken, den Hund anzuleinen, bevor man die Tür aufmacht. Und mir hat im ganzen Leben noch nicht einfach jemand die Tür aufgemacht von außen. Geht ja auch bei modernen Autos gar nicht...

    So etwas ist schneller passiert als man denkt. Begleitperson denkt dass die Person, die den Welpen im Auto auf dem Schoß hat, die Leine bereits im Halsband eingehakt hat. Öffnet von außen die Türe um den Welpen zu übernehmen, damit sich die Person, die den Welpen auf dem Schoß hatte, abschnallen und aussteigen kann. Und dann war die Leine doch noch nicht am Halsband fest... Der Teufel ist manchmal ein Eichhörnchen...


    Ich kenne übrigens kein Auto, bei dem man von außen die Türen nicht öffnen kann, wenn diese nicht verriegelt sind.

  • Ich kenne übrigens kein Auto, bei dem man von außen die Türen nicht öffnen kann, wenn diese nicht verriegelt sind.

    jein

    es gibt nichts, was es nicht gibt

    manche Autos haben einen Schalter um die Türen hinten und seitlich zu verriegeln ( von innnen aber frei)

    dies hat den Grund, daß es immer öfter vorkommt, daß jemand an der Ampel hinten schnell aufmacht und dort liegende Gegenstände rausnimmt

    Leider ist sowas nicht nachrüstbar, zumindest hab ich nichts gefunden, weil ich es nachrüsten wollte


    und dann gibt es noch Türen, die weder Griff noch Schlüsseloch haben - öffnung nur über Impuls

  • Nicht das mit der Autobahn - da sollte man halt einfach dran denken, den Hund anzuleinen, bevor man die Tür aufmacht. Und mir hat im ganzen Leben noch nicht einfach jemand die Tür aufgemacht von außen. Geht ja auch bei modernen Autos gar nicht...

    So etwas ist schneller passiert als man denkt. Begleitperson denkt dass die Person, die den Welpen im Auto auf dem Schoß hat, die Leine bereits im Halsband eingehakt hat. Öffnet von außen die Türe um den Welpen zu übernehmen, damit sich die Person, die den Welpen auf dem Schoß hatte, abschnallen und aussteigen kann. Und dann war die Leine doch noch nicht am Halsband fest... Der Teufel ist manchmal ein Eichhörnchen...


    Ich kenne übrigens kein Auto, bei dem man von außen die Türen nicht öffnen kann, wenn diese nicht verriegelt sind.

    Hi,


    hehe, das mit dem Teufelchen und dem Eichhörnchen ist einer meiner Lieblingssprüche. Passend zum Thema mag ich auch den hier: "Die zweite Maus bekommt den Käse!" - soll heißen: Man sollte halt schon auch ein bisschen mit Bedacht vorgehen, hat man nen kleinen Welpen an Bord.

    Dass man von außen nicht einfach Türen öffnen kann, gehört eigentlich heut zum Standard.


    Aber ist ja auch Wurscht: Wer sich sicherer fühlt, kann natürlich auch ein Halsband anlegen! Schadet dem Hund ja nicht!


    Liebe Grüße

    Lupus

  • Und wenn Du im Auto sitzt und mit Freunden oder Familie unterwegs bist, verriegelst Du mit dieser Taste immer alle Türen, wenn Du noch im Auto bist und die anderen bereits ausgestiegen sind? Damit nur keiner von denen die Türen von außen auf bekommt??? Sorry, das ist doch ziemlich weltfremd... Vor allem wenn einem jemand von außen helfen möchte beim Aussteigen, indem er den Welpen übernimmt...


    Wenn bei mir einer beim Abholen des Welpen mit einer Retrieverleine anrücken würde, wäre das für mich ein Ausschlusskriterium in letzter Minute.

  • Und wenn Du im Auto sitzt und mit Freunden oder Familie unterwegs bist, verriegelst Du mit dieser Taste immer alle Türen, wenn Du noch im Auto bist und die anderen bereits ausgestiegen sind? Damit nur keiner von denen die Türen von außen auf bekommt??? Sorry, das ist doch ziemlich weltfremd... Vor allem wenn einem jemand von außen helfen möchte beim Aussteigen, indem er den Welpen übernimmt...


    Wenn bei mir einer beim Abholen des Welpen mit einer Retrieverleine anrücken würde, wäre das für mich ein Ausschlusskriterium in letzter Minute.

    Hi,


    die Verriegelung funktioniert automatisch, muss man keinen Knopf drücken. Ist auch nicht weltfremd, sondern Stand der Technik.

    Du kannst natürlich deine Kriterien wählen wie Du willst, ich halte es aber für maßlos übertrieben, daran potentielle Käufer festzumachen. Aber jeder so, wie er mag:)


    Liebe Grüße

    Lupus

  • Ich gebe Welpen nur an Menschen ab, von denen ich denke dass sie das, was den Welpen/Hund betrifft, gut überdenken. Würde dann trotzdem einer bei mir mit mit so etwas wie einer Retrieverleine losfahren wollen, würde mir das nun mal beweisen dass betreffende Person halt doch nicht so zuverlässig ist, was die Sicherung des Welpen betrifft (gerade dann wenn es am allernotwendigsten ist). Und dann würde meine Unterschrift nicht auf den Vertrag kommen und der Welpe da bleiben.


    Wenn Du das übertrieben findest, bitte, ist Deine Sache... Mir liegen meine Welpen aber auch nach der Abgabe am Herzen, und wenn mir bei einem Welpenkäufer mein Bauchgefühl sagt dass da was nicht stimmt, und sei es im letzten Moment, dann vertraue ich dem meinen Welpen nicht an. Und bisher bin ich gut damit gefahren wenn ich mich auf mein Bauchgefühl verlassen habe.

  • hihi,

    wichtig interessant ist dabei, was die Steuerung nach einem Unfall(airbag ausgelöst) macht. sinnvoll wäre ja alle Türen zu öffnen ...


    und um noch mehr Verwirrung zu bringen:

    wer weis eigentlich welche Daten beim "Nachhausetelefonieren" wirklich übertragen werden


    Signatur_8.0.jpg

  • Vielen Dank für Eure ganzen Ideen und Anregungen und wichtigen Hinweise. Ich habe nun ein kleines Nylonhalsband, eine 1,5 Meter-Leine, eine Flexileine (wer weiss...) und eine Schleppleine. Ich werde einfach sehen, was am besten ist und denke, wie die Züchterin und andere mit Langstockhaar-SH geraten haben, werde ich später eine Kette haben anstatt stylisches Halsband. Mir wurde gesagt, dass die die Haare nicht abbrechen / kaputt machen, geschickt sind, weil man die Leine an jeder Stelle festmachen kann, usw. Ich kenne auch ein paar, die nur diese Kette tragen (Nennt man es Kette, ich glaube schon.)


    Retriverleine habe ich nicht, Geschirr auch nicht, aber auch da könnte ich ja ganz schnell eines bekommen, wenn das geschickter sein soll. Und vor allem dann mit ihm vor Ort eines aussuchen, damit es auch richtig sitzt.

    <3Behandle dein Haustier so, daß du im nächsten Leben ohne Probleme mit vertauschten Rollen klar kommst.<3