Beiträge von Roopa

    Roopa war als Baby in der Stadt und hat den ganzen Trubel mitbekommen

    er ist somit Stadt-Tauglich

    aber die Aufregung ist doch sehr groß und dann nervig

    jetzt sind wir aufm Land und Roopa bleibt in der Stadt im Auto - also keine Übung mehr

    gestern waren wir im OBI und obwohl es nicht sonderlich warm war, hab ich ihn mitgenommen - hat im GroßenGanzen geklappt - halt immer wieder anhalten wenn er zu schnell wird

    Denke, es ist auch alles eine Sache des Alters: die ersten 3 Jahre schwierig - und dann wird es umgänglich - vorausgesetzt man macht aufm Acker auch seine Übungen !

    also dran bleiben und üben, üben, üben ....


    20190821_104029.jpg

    Lupus

    Deine Suche nach der richtigen Ernährung macht mich schmunzeln

    Bedenke doch den Ursprung des Barfens

    In den Anfangszeiten der Industrie-Nahrung für Hund+Katz stellte man schnell fest, daß es gesünder ist, die Essensreste der Menschen zu essen. Wenn man dies dann etwas verfeinert, kommt eine gesunde alternative Ernährung hervor

    leider ist die Industrie nun auch auf diesen Zug aufgesprungen und bietet das Barf in der Tüte an

    Ist meist Blödsinn und auch ungesund

    am Beispiel Graf-Barf evtl. eine gute Basis - aber so richtig hat dies mit Barfen nichts zu tun

    Geh zurück zu den Wurzeln und finde den Weg einer gesunden Ernährung ohne Industrie


    beim Mensch ist dies ähnlich: auf die BIO-Schiene ist die Industrie nun auch aufgesprungen und bietet sehr viel unnütziges Zeug an, wo es zwar Teile von Bio gibt, aber das gesamte Produkt hat mit gesunder Ernährung nur wenig zu tun

    Man ist da als Konsument wirklich gefordert - einfach zu den Wurzeln zurück woher die Nahrung herkommt: von den Bauern bzw der Natur!

    hab mal gehört, daß man nicht "nur zum Spaß" angeln darf

    also Fisch wieder rein setzen geht nicht - der muß getötet und gegessen werden

    evtl. war das in usa ?

    genau Peppermint !

    Roopa ist seine 8 Jahre vielleicht 1x eine Mauer runtergesprungen (aus versehen)

    raufspringen war immer ok - runter mußte er dann aussenrum laufen

    wir haben ganz sicher nix verpaßt


    Nachteil:

    die anderen Hunde im Revier, die früher gelacht haben, sitzen jetzt im Rollstuhl

    Mach so viel mit dem Welpen und lass ihn so viel machen, wie ER WILL

    sorry, woher soll der Welpe wissen, wann genug ist. Es gibt tatsächlich welche, die zaghaft sind und alles langsam erkunden und von sich aus zögerlich auf alles zugehen

    und dann gibt es welche, die mit Vollgas auf alles Neue zurennen und kein Limit kennen (so wie Roopa)

    Wir hatten eine schöne Wiese mit vielen Hunden - ideal - aber Roopa wollte nicht mehr nach Hause, er kannte kein Limit


    lese hier das erste Mal, daß plötzlich alles erlaubt ist, es kein Limit gibt ...

    und wieviele Fälle allein hier im forum über Gelenkleiden ....

    einen Schaden durch zuviel kann man nicht mehr rückgängig machen

    lieber den Hund einmal mehr die Treppe runtergetragen, als das er sich fürs ganze Leben einen Schaden holt

    lieber 10 Minuten früher nach Hause, als Schaden fürs ganze Leben

    ich habe viele große Hunde getroffen, die schon Tausende zum Tierarzt getragen haben und alle sagen: mach erst mal langsam mit den wilden Pferden !

    gebarfte Hunde seien nährstoffmäßig nicht richtig versorgt....

    umgekehrt: Tütenhunde sind unterversorgt !


    GrafBarf ist wohl ganz gut (werde mir auch mal was bestellen)

    aber für mich ist dies keine Ausschließliche Ernährung !

    Du kannst es als Basis nutzen, aber dann kommt schon noch einiges hinzu:


    Fisch, Wild, Nüsse, Kräuter, Öle, Vielfalt der Gemüse und Obst !

    Und ein Aspekt wird bei der Aufzählung einzelner Ernährungskomponenten immer übersehen:

    woher kommt das Tier bzw. das Gemüse?

    Nicht jedes Tier oder jedes Gemüse hat die selben Nährwerte !


    Du kannst doch ein KZ-Tier, welches mit Chemionahrung im EU-Osten großgezogen wird nicht mit einem BIO-Weidetier aus dem Schwarzwald vergleichen !?

    ebenso z.B. die Möhre usw. unsere Supermark-Gemüse haben längst nicht mehr die Inhaltsstoffe in angegebener Menge, wie erwartet bzw. wie es früher einmal war, weshalb es immer mehr Pflicht wird auf BIO-Erzeugnisse umzusteigen um nicht auf eine Mangelernährung zu kommen


    Deshalb plädiere ich auf eine größtmögliche Vielfalt und niemals einer NischenErnährung


    Agilität des Hundes:

    es gibt ja auch Vegetarier unter den Hunden ....

    hab mal ne Ärztin gesprochen - sie meinte, man kann es machen, aber die Vitalität leidet darunter - also ruhig auch mal beim Metzger "ein gutes Stück Fleisch" holen

    dass das Fleisch zusammen mit dem Öl als Alleinfuttermittel gilt

    ich persönlich lege mehr Wert auf die Pflanzlichen Zutaten - mein Mischungsverhältnis ist 70:30

    Diese Flocken-Zusätze sind meist nicht vielseitig

    wenn du dich vegetarisch ernährst, achtest du sicherlich auf die große Vielfalt - dann ist dein Bedarf an Mineralien und Vitaminen auch ohne Fleisch abgedeckt

    genauso beim Hund: Fleisch braucht es - ist aber nicht Alles


    und dann noch an die Kräuter denken

    und viele verschiedene Öle

    ein Zitat in das man eigene Worte hineinbastelt, ist wertlos

    Roopa hat nix von "schwierig" geschrieben

    wenn man die Welpen v or sich hat, untterscheiden sie sich meist kaum

    Dieser Rückenlage-Test aber schon ! - einfach mal ausprobieren

    ok zu dieser Theorie

    in der Praxis muß ja an dem Rind verdient werden und die Muskelpartien wie auf dem Rind-Bild landen in der Theke

    Übrig bleibt da hauptsächlich die Bauchpartie (Kronfleisch)

    bzw. das was der Schlachter abschneidet beim Schneiden der einzelnen Teile

    Ein Besuch im Schlachthof zeigt die Vorgänge deutlich


    Dann kommen die Innereien wie Muriel schreibt - da der Mensch nicht so viel Innereien ißt, gibt es dies auch billig im Schlachthof

    Innereien sind für Mensch und Tier wichtig, kommen aber nach dem Muskelfleisch an zweiter Stelle

    und alles was dann noch übrig bleibt, sind diese viel diskutierten tierischen Nebenprodukte, die auch Gewicht bringen, aber nicht wertvoll sind

    In den meisten Tüten kommt alles in den Wolf und keiner sieht mehr, welche Anteile die Produkte haben


    Deshalb ist der link von Lupus ja so gut, weil dort die einzelnen Teile getrennt werden und das Muskelfleisch mit 40% angegeben ist

    (man kann sich dies auch in die Pfanne haun, aber weil sehr sehnig, nicht so toll zum essen - dem Hund egal)


    wenn man sich das Fleisch im Schlachthof holt, bekommt man leichter den Überblick

    und man kann auch gleich einen Blick auf die LKWs werfen , aus welchen Ländern sie kommen .....


    Preise, z.B. hier in Freiburg:

    Muskelfleisch: unter 3,- /kg

    Pansen: weit unter 1,- /kg

    Innereien, Schlund, Knöchle gibt es dann kostenlos dazu

    oooh das ist schade ...

    und sowas wie mein Friedhof ? - eine Parkanlage oder ähnlich wo das Grün für Menschen ist? in den Morgenstunden ist es ja fast überall leer ....

    aber jetzt wird ja Herbst und die Wiesen gemäht, wirst sicherlich noch was finden

    Asnea

    glaube du machst da am Meisten ..

    aber ich glaube, es gab noch nie ein video ?

    bei mir ist meist eine Wiese gemäht - habe aber noch meinen Friedhof, der immer gemäht ist (aussen rum) und dann bin ich ganz früh nach Sonnenaufgang dort.

    hier im video hab ich nur den Dummy durchgezogen - Roopa ist dann sehr schnell, so daß ich ins schnaufen komme


    Da muss ich mich erstmal einlesen, ich weiss nicht, was "Fährte" genau bedeutet btw. was ich da tun muss / warum ich dafür ein Geschirr brauche.

    es ist sehr schade, daß hier im forum so wenig über Fährte geschrieben wird

    aber das Netz und youtube ist voll damit

    Nasenarbeit ist das höchste für den Hund und auch die Zusammenarbeit !

    bei FRagen einfach schreiben


    Signatur_8.0.jpg

    wenn er nicht getragen werden will, will er vermutlich auch nicht den Bauch gestreichelt werden in Rückenlage ?

    deutet auf seinen Charakter

    ich weis jetzt nicht mehr genau wie ich es gemacht habe, aber habe etwas gebastelt: eine große ikea-Tasche usw.

    oder auch ein Baby-Tuch

    ich habe darauf bestanden ! basta

    logo, er wird widerspenstiger und seinen eigenen Weg gehen - aber bestimmt auch bei anderen Dingen !? - dann wird es Zeit mit GehorsamÜbungen