Josera Young Star

  • Ich füttere Nika seit sie bei uns ist das o.g. Futter. Sie bekommt dazu Grünlippmuschelpulver und etwas Lachsöl. Ich höre immer wieder, dass das Futter immer wieder mal gewechselt werden sollte, damit wirklich alle Nährstoffe gedeckt sind. Soll ich also zwischendurch ein anderes Futter kaufen? Ich bin da sehr unsicher, da ich Bedenken habe so eine Umstellung verursacht eher Verdauungsprobleme und wieder viel mehr Output. Oder lieber mal eine hochwertige Dose (Nature oder so) unter das gewohnte Trofu? Barfen werde ich nicht. Sie bekommt auch mal ein Ei oder eine Möhre, Apfelstück und etwas Hüttenkäse- aber eher selten. Was meint ihr? Futter lieber langfristig füttern oder zwischendurch wechseln?

    LG

    Theresa mit Oskar *2014 (Malteserrüde) und Nika *2019 (DSH Hündin Langstockhaar)

  • Solange sie es gerne frißt und verträgt, würde ich es weiter füttern

    Alex mit

    Dina 08.03.2017 & Basko 27.07.2019

    :love:

    <3Aiko 2008-2019, Kimba 2005-2017, Kira 2000-2005, Irko 1996-2007,Varko 1994-1996, Aki 1985-1994, , Hasso II &Hasso I 1971-1986<3


  • hab mylo immer nur das selbe gefüttert weil er bei umstellungen eher empfindlich reagiert hat. Hab ihm lieber so wie du mal mit äpfel, karotten etc train8ert und hüttenkäse ei honig etc unters trofu mit rein als abwechslung. Jetzt mit einem jahr muss ich sagen verträgt er verschiedenes viel besser und bekommt auch gern mal hochwertiges dosenfutter oder ich koch für ihn mit( ohne gewürze). Glaub jetzt nicht das es ihm geschadet hat das er nur immer das selbe junior trofu bekommen hat :)

    Mylo (Weißer Schweizer Schäferhund)

    Geburtstag: 3.1.2019

  • Dank für eure Meinungen. Ich werde das wohl besser nicht riskieren und ab einem Jahr mal ab und an etwas Dose runtermischen. Welche Nahrungsmittel sind denn gut geeignet für zwischendrurch? Ei eher roh oder gekocht? (Bisher gabs Sonntags ein Frühstücksei , also gekocht) LG

    Theresa mit Oskar *2014 (Malteserrüde) und Nika *2019 (DSH Hündin Langstockhaar)

  • Unsere bekommen immer Möhren als Leckerchen, Basko (Dina leider nicht) frißt auch rohes Ei, Apfel, Bananen & Ananas.

    Außerdem lieben beide es mal nen Schluck 1,5% Milch zu schlabbern und beide vertragen sie.

    Auch mal Quark, Joghurt, in Rinderbrühe gekochtes Gemüse.


    Als wir damals Aki hatten , züchtete mein Vater Brieftauben , da bekam Aki regelmäßig rohe Eier und er hatte ein superschönes, glänzendes, weiches Fell

    Alex mit

    Dina 08.03.2017 & Basko 27.07.2019

    :love:

    <3Aiko 2008-2019, Kimba 2005-2017, Kira 2000-2005, Irko 1996-2007,Varko 1994-1996, Aki 1985-1994, , Hasso II &Hasso I 1971-1986<3


  • bei uns gibts ei auch roh. Mylo liebt es das zu schlabbern. Und grundsätzlich kannst ihm fast alles geben . Mit kernfrüchten musst hald aufpassen das du die raus machst und nachtschattengewächse sollen ned so gut sein.

    Kartoffeln und nudeln wenn du kochst kannst mehr machen und schauen ob er sie mag. Da ich angler bin gibts auch gelegentlich frischen fisch^^

    Mylo (Weißer Schweizer Schäferhund)

    Geburtstag: 3.1.2019

  • Loki bekommt ab und zu Buttermilch/ oder darf mal den Cremefraiche Becher aus schlabbern. Nudeln wenn er sie nimmt gehen denke ich immer. Loki hat allerdings keinen Bock auf Nudeln dafür mag er gerne etwas von unserem Brot. Auch Hüttenkäse oder Gouda/ liebt er.

    ]Elli für immer in meinem Herzen * 31.05 2019



    Loki mein kleiner Chaot geboren April 2019


  • du kannst ruhig mal frisches Fleisch geben wie Pansen oder wenn du das nicht möchtest einfach mal ein bisschen Rinderhack.

    "Schäferhundzucht ist Gebrauchshundzucht, muß immer Gebrauchshundzucht bleiben, sonst ist sie keine Schäferhundzucht mehr"

    Leitsatz -Max von Stephanitz-