Peppermint Erleuchteter
  • Mitglied seit 16. Juni 2015
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Peppermint

    Sie hat grundsätzlich kaum Interesse an Artgenossen. Ohne Leine wird sie sehr ruppig und wenn einer nicht nach ihrer Pfeife tanzt, hab ich die Klopperei. Aber gestern stand sie eher genervt da: "Tu den Osel hier weg, damit wir weiter können" 😬

    Viele Hunde haben ja ein "Leinenproblem". Sie ist an der Leine grundsätzlich ruhig und regelt die Dinge im Freilauf, wenn man sie lässt.

    (Hatte ich schon mal erwähnt, dass sie eine richtige schwarze Perle ist?.. <3 )

    Guck mal im Thread 'Liegeschwielen'. Waschbär hatte da was empfohlen, das hab ich mir auch besorgt. Bei Askja sind die Dinger problemlos, nicht entzündlich oder so.

    Jaa, ich sehr auch deshalb so gerne Bilder von Drago... 😊

    Cinja hatte ein Foto von der 'gestressten' Crazy eingestellt, da war mir das Bett aufgefallen.

    Ist die Kuschelinsel von Sabro in Größe XXL. Für Askja reichlich bemessen, aber wenn sie sich räkelt und streckt, braucht sie den Platz schon...

    Da sind wir gestern Abend auf unserer großen Radrunde unterwegs. Am See waren im Dunkeln noch einige Spaziergänger unterwegs, Askja am Springer. Licht natürlich an, Askja mit Leuchtweste wie ein Schülerlotse und zusätzlich beleuchtet wie ein Tannenbaum.

    Gut für uns: wir radeln an einem Pärchen vorbei, das zu zweit eine wütend knurrende, riesige Bulldogge zurückhalten muss. 😳

    Eine Biegung weiter: dunkel gekleidetes Paar, dunkle kleine französische Bulldogge ohne Leine - die mir prompt ins Rad läuft. 😡 Mit einem seehr lauten 'FUCK!!!' hab ich ne Vollbremsung hingelegt, die Halterin murmelte ein T'schuldigung und sammelte ihren Hund ein. Mir hat sooo viel auf den Lippen gelegen - ich bin nur mit einem - nochmal lauten - 'so eine Scheisse' weitergeradelt. Es war mir einfach zu doof.

    - Und eine Biegung weiter wartete ja die Bulldogge.... ✌️

    Jaa, ich hab den Gatten ein Foto geschickt mit demselben Hinweis. Aber Männer können sich bewundernswert taub stellen... 🙄


    Ich hatte die Kuschelinsel noch nicht ganz ausgepackt, da lag der schmale Hintern schon drin... :) Das war ein super Tipp!

    Cinja - So eine Situation hatte ich mit Banja auch. Sie hatte eine schwere OP hinter sich (Milz raus und Kastration), ich bin extra mit ihr oben aufs Feld einen abseits gelegenen Weg gegangen und dort stehen geblieben. Und Banja wurde mit anderen Hunden richtig richtig böse, die biss auch zu. Von daher war Ableinen für mich nie eine Option.

    Als eine Halterin ihren Rüden bis zu uns hoch auf den Pfad laufen ließ, hab ich ihr zugerufen, dass ich dem alles an die Birne werfe, was ich in der Tasche habe. Da wurde sie dann aktiv.

    Hier trifft man sich immer mehrmals, die Dame hat mich dann gemieden. Kann ich auch mit leben. 🤷

    Und letztens hat ein aufdringlicher Hund auch einen leichten Tritt kassiert, als ich mit Askja am Rad unterwegs war.

    Es geht mir in solchen Situationen darum, meine Hündin zu schützen. Ich bin nicht so der Schreihals, aber wenn ich richtig stinkig bin, weil ich einfach fassungslos bin wg der Dreistigkeit anderer HH, dann wehre ich mich schon.