Der Kastrationschip

  • Für mich klingen solche Beiträge nach Reklame - bin eben ein misstrauischer Mensch.

    eine enorme Erleichterung !

    Dann darf ich mir keinen Hund anschaffen. Dann ist alles ganz leicht.

  • Jacky

    Jeder hat das Recht auf seine Meinung und du hast deine wie andere ihre haben - nur hat die Threaderstellerin nicht nach Tipps oder Meinungen gefragt sondern schlichtweg ihre Erfahrungen mit dem Chip gepostet- was ich und viele andere sehr geschätzt haben. Also könnte man seine Meinung, auf die jeder sein Recht hat (!) auch in Themen packen wo der Postersteller danach fragt bzw Diskussionsforen nutzen wo man gerne Meinungen austauscht und nicht in einem Post, wo es offensichtlich ist dass A. das Kind schon in den Brunnen gefallen ist und B. es mehrfach gesagt wurde Warum es gemacht wurde.

    ****Lupin, 11.11.2017****

  • Er geht ohne Leine bei Fuß an jedem Hund vorbei ohne zu zucken. Manchmal kommt der Kamm noch ein bisschen hoch... aber das Recht hat er ja solange er sich benimmt.

    Das hört sich ganz nach meiner Bea an. Dann kennst du es nun ja auch, wie total entspannt es mit einem Herder/Mali sein kann.

    Und das Schattenjagen bekommst du auch noch in den Griff.

    VG
    Klaus und die Bea

  • ostholstein 🤣🤣🤣 x- Herder sind schon coole Typen... und eine wahnsinnige Herausforderung. Und ich bin mit ganz sicher das er in 1,5-2 Jahren ein noch genialer Begleiter in meinem Leben ist als er es jetzt schon ist. Cool und selbstbewusst 😍

  • Magicbustrip ... unsere Hoffnung ist, das wir ihm durch die heftige Zeit der Hormone geholfen haben und er auch ohne Chip jetzt besser zu händeln ist. Daher keinen zweiten Chip.

    Der Rest ist jetzt "nur noch" Erziehung 😁 und da sind wir gefragt.

    Wir möchten so gerne einen intakten Rüden haben.