Beiträge von Asnea

    Arg viel an Höhe wird da nicht mehr kommen vermutlich


    Aber er wird sich auslegen, sprich kräftiger und imposanter werden in den nächsten 2 bis 3 Jahren

    Weis nicht ob das mit warten zu Tun hat Klaus, sie sagt doch ganz klar trainiere den Hund ruhiger zu werden/ warten zu lassen/

    Das Warten bezog sich auch mehr auf einige User hier im Forum.

    Man liest doch immer wieder die Aussage:

    "Warte bis die Pubertät zu ende ist, dann verbessert sich das Verhalten deines Hundes von selber."

    Einige Hunde pubertieren auch noch mit vier Jahre.

    Keiner hat hier gesagt, so weit ich das in Erinnerung habe, das man es einfach nur "abwarten" soll.

    Arbeiten muss man immer , Pubertät hin oder her, aber man kann gerade in solchen Phasen wo das Gehirn wirklich "umgebaut" wird auch alles mal ein bisschen entspannter angehen und in seinem Hund nicht nur den Roboter sehen der wie eine Maschine immer zu funktionieren hat. Ätzend sowas


    Es braucht Konsequenz und klare Regeln! Leute die zu Gewalt greifen, für mich ist auch ein Stachler bereits körperliche Gewalt, wissen einfach nicht mehr weiter und sollten sich ein Stofftier holen

    Jeder Hund mit auch nur dem kleinsten Anzeichen für vererbbare Krankheiten gehört aus der Zucht! Auch ein "fast normal" gehört aussortiert.


    Wird wohl leider nie passieren

    Da kann ich eure Töchter verstehen .

    Ich hab solange gebettelt damals bis meine Eltern nachgegeben haben und er ins Bett durfte :P

    Ok es war ein Border Colie mix also eine gute Nummer kleiner :S

    Ich würde das direkt abklären lassen bevor ich auf Verdacht wegen irgendwas behandeln lasse.

    Am Ende ist es eine Erkrankung die man so früh wie möglich behandeln sollte und man hat es sinnlos verzögert durch rum experimentieren.


    Wie gesagt gehe am besten in eine gute Klinik, die finden das sicher. Beim Schäferhund würde ich genau auf die Gelenke achten und alles abklären


    Das wird einiges Kosten aber einen anderen Weg gibt es eigentlich nicht.

    Der Tag wird kommen an dem er es versucht ^^


    Wäre bei uns Herrchen nicht strikt dagegen ich denke dogi wäre auch im bett .Auch wenn ich es eigentlich voll unhygienisch finde aber es ist bestimmt soooo gemütlich 8)

    Wieso sollte der Hund ordentliche Gelenk Probleme bekommen?

    Es ist ja noch nicht mal klar was diese Beule überhaupt ist. Nachher ist es einfach nur ne Flüssigkeitsansammlung oder was ähnlich harmloses


    Lass es ordentlich abklären, zur Not geh zu einem anderen Tierarzt wenn die es nicht auf die Reihe bekommen.

    Am besten direkt in eine gute Klinik da ist im Ernstfall gleich die Behandlung gesichert und die haben auch die Geräte wie CT/MRT usw

    Vorne gibt es kein Kniegelenk

    Oder meinst du an der vorderen Seite von dem Gelenk hinten?


    Ansonsten würde ich unbedingt Röntgen lassen, da sieht man dann eventuell schon was und wenn nicht muss man weitersuchen gibt ja noch viele Diagnose Wege.

    Hat sie sich vielleicht gestoßen? Das es ein großer Bluterguss ist oder sowas?


    Wirklich helfen zur Diagnose kann da nur der Tierarzt

    Eigentlich hast du einige Vorschläge bekommen die man gut umsetzen kann, gerade was Auslastung usw angeht

    Alles was einem nicht passt als Motzerei abzutun, ändert auch nichts daran das es für deinen Hund alles andere als toll ist.


    Jetzt musst du halt das beste aus der Situation für den Hund machen

    Du könntest es mit Rinderfett versuchen. Aber ganz langsam damit anfangen sonst kann es Durchfall und Verdauungsprobleme geben! Die genaue Menge müsstest du nachlesen bzw nachfragen


    Auf den Bildern finde ich es jetzt nicht schlimm aber vllt täuscht es.

    Bei 2 Hunden ist es ja nochmal was anderes. Da haben sie wenigstens untereinander sozialen Kontakt.


    Aber einen einzelnen Hund, täglich lange alleine lassen:( Das kann man sich schön reden wie man will, das ist nicht fair dem Hund gegenüber.

    Meiner blieb von Anfang an locker und entspannt alleine, der würde auch 10 Stunden alleine bleiben ohne Theater aber mein Gewissen schaltet sich schon nach 4 bzw 5 Stunden ein und auch wenn er durchgehend schläft, toll findet er es vermutlich trotzdem nicht alleine zu sein

    Ich hätte mir in Vollzeit keinen Hund geholt wenn ich niemanden hätte (zb. abwechselnde Schichten mit dem Partner) und er täglich viele Stunden alleine sein müsste

    Also der Zeitraum den der junge Rüde alleine bleiben muss ist täglich zu lange. Sowas geht mal als Ausnahme aber nicht täglich. Das in die Box sperren setzt dem ganzen noch die Krone auf. Gut ist das du mittags wenigstens heim kannst das ist besser als gar nichts

    Ich bin ja strikt dagegen das man sich einen Hund holt wenn man in Vollzeit arbeitet und von vorne herein klar ist das der Hund die Stunden alleine verbringen muss, also keine andere Person anwesend ist.. Da verzichtet man auf

    Ein junger Schäfer ist an sich schon ein Vollzeit job, gerade in den ersten Jahren.


    Aber da das Kind hier schon in den Brunnen gefallen ist, solltest du das alleine bleiben ganz von vorne aufbauen. In kleinen Schritten und trenn ihm bitte einen Bereich ab, das wegsperren in der Box ist furchtbar :(

    Am besten wäre es natürlich wenn er eine Betreuung hätte. Wenigstens für 2 oder 3 Stunden am Vormittag.

    Was machst du sonst so mit ihm? Darf er suchen, oder Appportieren oder tricks lernen? Stures gassi gehen alleine reicht nicht für einen ausgeglichenen Schäferhund.

    Vor der Arbeit eine schöne Runde drehen, in der Mittagspause das selbe eventuell ein bissl Kopfarbeit und nach Feierabend eine ordentliche große Runde mit suchen und viel Action.

    Das macht es dem Hund viel leichter alleine zu bleiben, müde und ausgelastet.

    Wenn sich das alles eingespielt hat kann ein Hund auch locker ohne großes Programm davor mal alleine gelassen werden, aber danach sollte Action angesagt sein. :)


    Das wichtigste ist das er genug Beschäftigung bekommt, kein wegsperren mehr in die Box und das alleine bleiben neu aufbauen. Und für die Zukunft wäre eine Betreuung super.

    Hört sich nach viel Arbeit an und das ist es auch. Ein Hund ist ein Zeitfresser, allerdings ein toller ;)


    Abtrennen kannst du zb mit solchen Kindergittern