Beiträge von Asnea

    köstlich :thumbsup:^^^^


    Ja lass sie reden.


    Höre ich heute noch ab und zu "oh der hat sicher kaputte Hüften" :| wenn ich dann sage das er geröngt ist und gesunde Hüften hat kann das ja gar nicht sein :rolleyes:


    Ich kann mich an eine Situation erinnern da standen ein junger Kerl und ein Mädel am Rand und er wollte sie beeindrucken denke ich. Er sieht dogi und sagt zu ihr voller Überzeugung "das ist ein Schäferhund und man erkennt genau das seine Hüfte kaputt ist weil er so einen schrägen Rücken hat. Der hat sicher hd."


    Ich hab das ja gehört und erwidert das ich ihn leider enttäuschen muss, seine Expertenmeinung falsch ist, der Hund geröngt ist und eine gesunde Hüfte hat.

    Da kam nur ein leises " achso"

    War ihm sichtlich peinlich ^^

    Manche Leute denken sie haben die Weisheit mit Löffeln gefressen

    Lunderland ist sicherlich besser allerdings kosten dort 800 g Dose über 4 €...


    So zahle ich im Monat etwa 130 bis 140 Euro an Futter, mit Lunderland wären das ja über 300 Euro.


    Nein , ganz ehrlich das geht nicht und will ich auch nicht

    Ich füttere Rinti. Davon 2 Dosen mit 800 Gramm pro Tag. Manchmal mehr manchmal weniger je nachdem wie Action reich der Tag war.


    Rinti ist nicht mein Favorit, aber wie du sagst es ist auch eine Kostenfrage und da ist es preislich noch im Rahmen und die Qualität stimmt auch wie ich finde. Dazu verträgt er es sehr gut und frisst es auch gerne. Kein ewiger Kampf mehr, wie früher mit Trockenfutter.

    Das einzige blöde ist bei Rinti eben die Deklaration die ist recht dürftig. Man weiß welches Tier in der jeweiligen Sorte am meisten drinnen ist aber die restlichen Prozent erfährt man nicht wirklich welches Tier der Spender war ;)

    Bei Allergikern ist so etwas sicherlich unpraktisch. Meiner liebt die Pasen Pur Sorte.


    Gerade heute kamen wir vom gassi heim, kaum war das Halsband unten rennt er in die Küche und setzt sich vor den Napf :love:^^

    Das hat es vorher nie gegeben er hat das Trockenfutter auch mal 3 Tage nicht angerührt was schlecht ist weil er seine Gelenk Zusätze nehmen muss und er schleim erbricht wenn er länger nichts frisst.


    Alles Vergangenheit und auch diese riesigen Mengen Wasser die er gesoffen hat mit Trockenfutter, er trinkt nun viel viel weniger :thumbsup:

    das hört sich sehr schlüssig an und passt auch zu dem was ich denke. Der Hund meiner Freundin hatte an dem Tag ja auch in so nem Baggersee gebadet

    Ich habe letztens auch gelesen das es in den USA immer mehr magendrehungen gibt. Quasi explosionsartig in den letzten Jahren.


    Ich fütter nur dose (barf bekomme ich bei Herrchen nicht genehmigt :() 3 bis 4 mal täglich und der Napf wird immer danach heiß ausgespült.


    Und sobald er jemals Anzeichen zeigt sofort klinik . Mehr kann man nicht machen

    Glückwunsch zu den tollen Röntgen Ergebnisse :thumbsup:


    Also das 2te Bild ist der Wahnsinn. Da stimmt einfach alles. Ein Traum von Hund.


    Oh Menno ich will auch mal tolle Bilder von dogmeat ;(;(

    es kam auch nichts raus. Er hatte versucht zu erbrechen

    Der Durchfall war stunden davor. Gut möglich das die Drehung später war das würde das Überleben erklären.


    Wie du sagst mehr als erkennen und sofort in die Klinik eine andere Chance gibt es nicht


    Zum Thema Futter. Trockenfutter liegt viel länger im Magen als zb Dose oder barf. Ergo mehr Belastung für die Bänder. Aber das ist auch nur meine Erklärung es würde wohl niemals irgendwo stehen selbst wenn sie wüssten das Trockenfutter der hauptrisikofaktor ist. Das würden die Futtermittel Hersteller zu verhindern wissen ;)

    Sie haben den Hund mit 5 Jahren aus dem Tierheim geholt er ist nun 7. Es ist ein Collie hovawart mix 72 cm und 35 KG schwer. Vom Charakter her Collie. Er bekommt sein ganzes Leben Trockenfutter. Bei den vorbesitzern pedigree X/ Und nun platinum.


    An dem Tag waren sie am See. Er hat wohl viel Wasser getrunken und am Abend Durchfall.

    Später am Abend hat er nur noch erbrochen. Sie sind dann zum Notdienst der Sie mit einer Spritze gegen Übelkeit wieder heim geschickt hat =O scheinbar hatte er sonst keine typischen Symptome..gegen 1 in der Nacht wurde sein Zustand immer schlechter und ab in die Klinik. Not Operation und 3 Tage stationäre Überwachung.

    Es sind einige Stunden nach der Drehung vergangen bis zur op es grenzt an ein Wunder das er es überlebt hat.


    Es gibt ja leider noch keine sicheren Auslöser dafür aber ich persönlich bin ganz klar der Meinung das große Futter vorallem Trockenfutter und Wassermengen auf Dauer die magenbänder zu sehr dehnen und dann Situationen die normal nichts ausmachen (leichtes aufasen zb.) zur Drehung führen aufgrund der schwachen Bänder.


    Der hundemagen ist nicht dafür ausgelegt das geqollenes Trockenfutter stunden lang schwer im Magen liegt und das über Jahre. Es sind ja meist ältere große Hunde betroffen und davon der Großteil mit Trockenfutter gefüttert.

    Ich persönlich habe auf Fleisch Dose umgestellt und ärgere mich das ich die erste Zeit trocken gefüttert habe. Auch aus anderen gründen ist Trockenfutter alles andere als ideal.

    ja und sie hatte immer so angst davor das es ihr Hund bekommt und dann tritt es ein :(

    Ich glaube die magendrehung fürchten alle Halter großer Hunde mehr als alles andere.


    Vor allem kann der Hund ja noch Tage nach der Operation sterben oder muss eingeschläfert werden wenn zu viele Schäden entstanden sind.

    wir haben nur noch ein ganz kleines oberflächliches Loch :thumbsup::)


    Leider hatte sein kumpel letzten Mittwoch früh eine magendrehung :(

    Zum Glück hat er es überlebt und befindet sich auf dem Weg der Besserung.


    Ich hoffe uns bleibt wenigstens solch eine scheisse erspart

    Also zum Geruch kann ich persönlich sagen das bisher jeder den ich gefragt hatte sagt das die Wohnung absolut null nach Hund riecht. Ich selber rieche auch kein Hund in der Wohnung. Ausgenommen er ist nass dann müffelt es ^^

    Ich muss aber sagen ich putze sehr viel. Jeden Tag 1 bis 2 mal saugen und nass wischen. Dann die Wände usw.

    Klamotten riechen eigentlich nur nach Hund wenn er nass ist und sich an mir abtrocknet


    Was doch nach Hund riecht, besonders im Sommer ist das Auto da kann man schwer den Hund verleugnen :P

    Das nehme ich halt so hin damit müssen beifahrer leben ;)


    Weichspüler ist eine Katastrophe was da alles drinnen ist. Verwende ich extrem sparsam und sehr selten. Wenn man die Klamotten direkt nachdem der Waschgang fertig ist , draussen zum trocknen aufhängt riecht sie wunderbar frisch ohne solche Chemiebomben


    Wenn ich Parfum auflege interessiert das Dogmeat eigentlich nicht, auch nicht wenn man aus einer verrauchten Kneipe nach Hause kommt. Einzig wenn Hunde an mir waren wird geschnüffelt ^^

    zeigt ihn an. Verleumdung würde ich mir nicht gefallen lassen und auch nicht ignorieren.


    Irgendwann muss man Leuten ihre Grenzen aufzeigen. Ich würd es nicht wollen wenn jemand Unwahrheiten über meinen hund verbreitet und schon gar keine in denen er schlecht dargestellt wird.

    Es gibt einen haufen szenen von ihm die unter aller sau sind.

    Ich kann mich an eine Folge ich glaube sogar es war mit einem weissen Schäferhund erinnern da hat er den Hund fast bis zur bewusstlosigkeit gewürgt :(:cursing:

    Wer nach dem Video noch ernsthaft was von dem Milan hält dem ist nicht mehr zu helfen. Wie kann man einen Hund so dermaßen falsch verstehen und angehen ?


    Würg


    ich bin mir ziemlich sicher das wohl die meisten seiner "Problemfälle" auch solche bleiben oder sogar noch schlimmer werden nachdem er sie "erzogen" hat

    ja die Pubertät kann einen schon einige nerven kosten:S

    Ich will gar nicht wissen wie oft er mir abgehauen wäre wenn er nicht konsequent bis zum 2 Jahr an der Schlepp gewesen wäre.

    Kopf hoch das wird


    Das der onyx das auch macht mit den Schuhen zur Begrüßung ist Lustig dogmeat macht das auch ^^


    Du sagst das onxy auch kein futter und Ball Typ ist dein erster aber schon einer war.

    Dann hast du die gleiche Erfahrung gemacht wie ich. Mein dobermann war so extrem auf sämtliches spielzeug es war ein kinderspiel den zu erziehen im vergleich zu dogmeat dem ball und futter auch nicht sooo besonders interessieren. Es macht vieles leichter wenn man den Ball raus holen kann und der hund hat nur noch Augen dafür und würde alles tun.


    Allerdings finde ich es mittlerweile schade wenn Hunde nur auf Ball oder futter reagieren. Und so bin ich eigentlich froh das dogmeat mich von der "Schiene" weggebracht hat.


    Ich habe meine Art völlig umgestellt. Belohnung gibt es in Form von kuscheln Stimme oder spielen mit mir.

    Einschränkungen über Körpersprache.

    Es klappt wirklich gut die ganze Art ist entspannter ich kann es nicht so gut beschreiben.


    Vielleicht musst du bei onyx auch weg von dem "typischen" :)

    Nein kann man gut aufbauen in dem man zb. Am anfang Ein leckerlie auf den Boden legt und sobald der hund es nehmen will legt man die hand drüber und sagt "nein".

    Dann natürlich loben und das leckerlie reichen wenn er brav wartet


    Man sollte es auch zuerst aufbauen bevor man es verwendet sonst versteht der hund nur Bahnhof