Beiträge von Asnea

    barf heisst biologisch artgerechte roh Fütterung.

    Insekten gehören eher nicht zur Ernährung von Hunden ;)


    Keine Ahnung ob man Insekten bedenkenlos füttern kann.


    ich mache es ganz sicher nicht.

    Ich hab einen Hund, Insekten bekommt meine bartagame ^^

    Na wenn die Ortsgruppe sagt das man das nur mit Stachel in den Griff bekommt :S Nichts gegen deine Ortsgruppe aber so Kommentare hört man oft. Das sind auch nur Menschen mit ihrer Meinung.

    Und der leichtere Weg ist dann halt über "Schmerz"

    Genauso wie mein Anti Jagd Trainer damals, der sagte, den bekommste nie ohne Strom vom Wild weg...ging auch ohne Strom war halt mühsamer und hat deutlich länger gebraucht.


    Gewalt fängt dort an wo Wissen endet.


    Zumal kann es auch nach hinten los gehen mit dem stachel und er verknüpft den "schmerz" mit fremden Hunden.


    Es muss jeder selber wissen und ich meine das auch nicht böse oder persönlich, aber ich würde einfach das Leinenraudi Problem konsequent angehen statt ewig mit Stachler zu laufen. Damit behebt man nicht die Ursache sondern nur das Problem :) Und ich bin immer dafür die Ursache zu beheben, statt das Problem daraus


    Gerade wenn man einen Hund von klein auf hat sollten Probleme wie Leinenagression kein allzu langes, eigentlich überhaupt kein großes Problem. Man hat von anfang an Zeit dagegen zu steuern

    Das stimmt ich gehe von der Erziehung eines Welpen aus.


    Bei erwachsenen Problemhunden sieht das dann schon anders aus, wobei ich da auch nur im aller letzten Notfall zu solchen Hilfsmitteln greifen würde. Und wenn dann wäre die Vibration meine Wahl um den Hund aus seinem "tunnel" zu holen.

    stachler und co und strom niemals.

    ich benutze weder Stachel , halti, würger und was es noch so alles gibt. .

    Ich halte davon gar nix


    Mein Hund wiegt 42 kg und hat 70 cm. Ich bln 1.70 und hab 60 kg...trotzdem habe ich meinen Hund ohne solche Hilfsmittel im Griff. Er läuft an einem h geschirr, selten mal am Halsband

    Es geht alles. Wenn es wirklich mal kritisch wird kommt die Leine an den brustring und fertig

    Auch beim Dobermann vorher ( 48 kg und 76 cm) kam niemals etwas davon in Gebrauch


    Aber klar bevor der Hund nicht händelbar ist und es Probleme gibt ist es natürlich besser vorläufig auf solche Hilfsmittel zu setzen auch wenn es nicht der Standard werden sollte.


    Es gibt ja Leute die ihre Hund ein Leben lang nur mit Stachel oder sonst was Händeln können..traurig

    hier bei uns in Österreich sind stachelhalsbänder zum Glück verboten!


    Wer seinen Hund ohne solche Maßnahmen nicht händeln kann sollte sich vllt einen kleineren Hund zulegen oder gar keinen


    Wenn er humpelt wird er Schmerzen haben, ansonsten würde er nicht humpeln


    Hoffentlich hat er sich wirklich nur versprungen und nix anderes.


    Gute Besserung :)

    es scheint halt einfach so zu sein dass es viele "auffällige " Schäfer gibt. Liest man ja auch hier viel das viele an der Leine pöbeln.

    Und für viele Leute ist vermutlich eh jeder größere Hund mit steh ohren ein Schäferhund :S


    Leute ohne Ahnung und mit Vorurteilen sehen halt das was sie erleben und wenn man 5 mal angebellt wird von einem Schäfer aber nicht einmal von Labrador und Co dann festigt sich dieses Bild.

    Das es völlig unterschiedliche Hunde mit gänzlich anderem Charakter sind kommt bei den Leuten halt nicht an. Woher auch. Und ein Schäfer ist halt eine andere Nummer was Temperament usw angeht.

    Keiner von denen denkt sich wenn er angebellt wird: oh vllt hat der einfach eine niedrige Frustrationstoleranz oder reagiert aus Angst oder was auch immer. Es gibt ja zig Gründe für solches Verhalten

    Sie sehen nur das aggressive und das reicht aus


    Das einzige was man machen kann ist einen erzogenen Schäferhund zu haben und somit ein anderes Bild zu vermitteln :)

    https://www.bild.de/regional/t…pf-ein-72154254.bild.html


    Was ist nur los mit der Gesellschaft?

    Was geht in solchem Kindern vor und wo sind die Eltern??? Und der Hund lässt sich das alles gefallen. Hätte er gebissen gäbe es bestimmt wieder nur eine reißerische Schlagzeile aber nix zu den Hintergründen


    Warum wird der Hund nicht beschlagnahmt und darf in der Familie bleiben? Bei jedem Scheiß wird eingegriffen aber hier wird nur beobachtet...

    Die Kinder sind die psychopaten von morgen.


    Das Video hat mich getroffen muss ich sagen :(

    Angefeindet direkt wurden wir auch noch nie. ich bin aber auch immer sehr darauf bedacht das niemand belästigt wird und nehme Rücksicht.

    Ich kann die Leute verstehen, das die keinen Bock haben von 42 kg Hund gestellt zu werden :D

    Allerdings hört man den Spruch vom bösen Schäferhund und wie oft der andere Hund schon von einem gebissen wurde öfters :S Natürlich führt sich der Hund an der Leine, auch nur deswegen, wegen dem bösen Schäferhund so auf wie ein Monster :whistling:


    Ich erwidere dazu mittlerweile so gut wie gar nix mehr, ein belustigter, "abschätziger" Blick und ein ruhig vorbei laufender Schäfer regeln die Situation dann schon 8)


    Mir ist es auch echt egal ob andere Leute vor Angst die Seite wechseln und auch vorurteile prallen ab. Mein Hund ist erzogen, er belästigt keinen, ich nehme Rücksicht und wir fallen nicht negativ auf.


    Den Rest müssen die Leute halt selber im Griff haben das juckt mich nicht, sollen sie halt dien Seite wechseln , trotz genug Platz


    Den ein oder anderen Schäferhund Kritiker konnten wir schon ins positive wenden ;)

    Ich kann mich an eine Frau erinnern die ganz begeistert darüber war das mein Schäferhund sie nicht angebellt hat. Das wäre der erste Schäfer der sich brav verhält :/


    Edit: Da fällt mir gerade ein Konter ein, mal ausprobieren das nächste mal

    HH: "Meiner wurde schon mal von einem Schäferhund gebissen."

    Schäfer HH: "Das kann nicht sein die fressen die Hunde am Stück ":D

    Lustig das sich Hunde von Wasserspritzen beeindrucken lassen ^^ und dann auch scheinbar nicht wenige :S


    Meiner freut sich immer tierisch wenn ich die Wasserpistole raushole. Alles mit Wasser ist toll egal ob man es mitten ins Maul den Kopf oder sonst wo hinbekommt.

    Ich habe manchmal so eine Mini wasserpistole dabei, damit kann ich ihn super motivieren den als Belohnung gibt es Wasserstrahl :D

    Was hat den der schutzdienst damit zu tun? :/ wieso bist du immer der Meinung die Hunde werden dadurch aggressiv? Es ist ein Spiel!! Für den Hund. Er will nur die Beute den "Arm" und sonst nix


    Die Hunde im Auto verteidigen ihr "revier" und stehen vermutlich noch dazu unter " strom" vor Anspannung. Viele werden ordentlich temperamentvoll haben und noch dazu wen einer anfängt steigern sich sowieso Alle mit rein.

    Ich hab schon Dackel im Auto toben sehen die haben den halben Sitz gerupft und versucht in die Glasscheibe zu beißen..

    Genauso wie viele andere die sich sie wild aufführen aber mit Sicherheit nichtmal wissen was sd ist :D


    Ich glaube harras von pinguetta Tobt auch im Auto und der hat mit sd nix zu tun ;)

    Sorry wenn ich das verwechsle pinguetta?

    mit Körpersprache kann man soviel erreichen . Ich arbeite eigentlich sogut wie nur mit Körper und etwas mit stimme. Bin davon echt überzeugt

    Leckerlie gibt es nur beim clickern zos oder fährten