Beiträge von Asnea

    Ja das ist der wirkliche Vorteil am Regenwetter. Man hat seine ruhe.

    Es gießt seit Samstag aus Eimern bei uns, ich freue mich jetzt nachher darauf gemütlich und alleine durchs Dorf zu spazieren, wenn alle anderen sich daheim verkriechen :)


    Und ja auch hier auf dem Land sieht man weniger Hundebesitzer bei regen, als wenn die Sonne scheint

    Man könnte zb. einen gewissen % Satz vom monatslohn nehmen. So das es jedem gleich weh tut im Geldbeutel.


    Jemand mit 20.000 Euro brutto tut es dann genau so weh wie jemandem mit 2.000 Einkommen.


    Aber das wird nicht passieren da würden sich diejenigen die das beschliessen könnten ja ins eigene Fleisch schneiden :S

    jetzt brüten zwar keine Vögel .....

    aber es ist schon ein Unterschied zwischen

    - normaler Natur

    - Landschaftsschutzgebiet

    mit ist klar das jetzt keine Vögel brüten :rolleyes:


    Es war im Frühjahr genauso wie im Sommer und wie jetzt.

    Ich weiss nicht ob manche Hundehalter zu dumm sind die Schilder zu lesen. es interessiert sie halt einfach nicht.


    Aber 300 Euro Strafe pro hund das zieht.


    Es handelt sich um europaschutzgebiete wir haben hier in Vorarlberg einige Pflanzen die nur noch hier wachsen als Bsp.


    Es sind keine normalen Naturschutzgebiete und auch wohne ich in Austria deswegen habe ich mir den ganzen Verordnungstext nicht durchgelesen habe.


    Fakt ist: Dort ist leinenpflicht und wer meint er ist besser als andere darf zahlen :)

    ich hab gerade heute von einer bekannten erfahren das sie 600 Euro Strafe zahlen musste weil ihre 2 Hunde im ried nicht angeleint waren. Wusste bisher nicht das so hohe Strafen verhängt werden.


    Und soll ich was sagen: Ich finde es richtig!


    Hier im rheindelta ist fast überall leinenpflicht da wir überall naturschutzgebiete mit schützenswerten Arten haben. Wirklich viel wild , Vögel Insekten usw.

    Viele hunde haben immer eine Schleppleine dran so wie dogmeat auch.

    Aber es gibt immer welche die meinen sie müssen ihren Hunde frei laufen lassen. Rein in die wiesen wo die Vögel brüten <X


    Hatte mich schon gewundert warum ab und zu polizei Autos mitten in der Pampa rum fahren.

    Jetzt weiss ich es ;)


    Das ist eine Strafe die ich persönlich richtig finde. Es bricht sich keiner einen Zacken aus der Krone wenn er den Hund an der Leine führen muss wen er dort spazieren will.

    aber man kann doch auch einfach mal spielen ohne kommandos einzubauen. Ich verstehe es nicht warum immer irgend ein Training eingebaut werden muss.

    Klar wenn es beiden Spaß macht spricht nix dagegen wieso auch.


    Ich persönlich finde es einfach toll wenn ich und dogmeat zusammen spielen, ohne Ball, kommandos oder irgendwas. Einfach nur so.

    Ich brauche überhaupt nie ein Kommando klappt einwandfrei auch ohne. Er rennt mit mir um die Wette, wir raufen spielerisch usw. Er hat gelernt vorsichtig zu sein und wirklich ganz ganz selten das er mal zu wild wird und es zwickt.


    Ich fordere ihn manchmal genauso wie ein hund zum spielen auf am boden, da dreht er fast durch vor Freude. Er geht direkt auch in spielstellung und rast dann wie ein wilder los :love:

    Herrchen schaut immer als ob wir nen dach schaden haben ^^

    Was sich wohl Leute denken die durch die Terassentür schauen wenn sie mich auf allen Vieren mit hund durch die Wohnung toben sehen :D:D


    Gut das wenig vorbei kommen :whistling:

    Was erwartest du denn?

    Ein Hund arbeitet nur für seine Beute (Spielzeug, Leckerlie) oder weil er sonst Druck (Donnerwetter) bekommt. Ein Hund mit einen ausgeprägten „will to please“ begnügt sich auch mit einem Lob.

    Es ging aber gerade um das freie spielen.

    Dafür braucht ein hund keine beute .

    Einfach nur spielen ohne jede Unterordnung.


    Beim Training ist das was ganz anderes das ist wohl klar :rolleyes:

    Edit : So wie im Video bei lupus das ist für mich freies Spiel. Dogi und ich raufen auch oft so er liebt es.

    das mali Video ist schön anzuschauen sieht super aus. Tolle leistung.


    Für mich ist das aber ein Trainingsvideo.


    Mit wirklichem Spiel finde ich persönlich hat das nix zu tun. Der hund giert einfach nur auf die Beute. Irgendwie fehlt mir da der

    "Kontakt " mit dem Halter im Spiel.


    Der Hund scheint nur den Ball im Kopf zu haben da könnte auch ein Roboter der befehlsgeber sein solange er nur den Ball hat.

    gab aber auch schon Fälle da ging von heute auf morgen gar nichts mehr. Die hündinen hätten sich gekillt.

    Mussten getrennt gehalten werden ihr Leben lang.


    Das Risiko für so was ist bei rüden und Hündin garantiert geringer.

    2 rüden oder 2 hündinnen kann gut gehen aber rüde und Hündin geht wohl weitaus seltener nicht gut.


    Aber ja das muss wirklich jeder selber entscheiden ob und wie :)

    ich persönlich würde das geringste Risiko nehmen.