Beiträge von Asnea

    Wäre der Hund bei deinem EX Freund genauso lange alleine?


    Ich muss ehrlich sagen ich finde es furchtbar wenn ein Hund jeden Tag solange alleine bleiben muss, da würde ich mir was anderes überlegen.


    Im Hinblick auf die Etage ist EG natürlich optimal gerade bei einem großen älteren Hund.

    ein bisschen. Er wird geschont am 29.4 geht es In die Klinik und morgen aber erstmal zum haustierarzt.

    Er hat vermutlich eine Entzündung im Gelenk.


    Hatte uns der Arzt nach der op schon gesagt das es kommen wird schubweise irgendwann.


    Aber man kann es gut behandeln zum Glück :)

    leider humpelt dogmeat seit 1 Wochen wieder nach jeder Belastung recht stark. :(


    Morgens ist fast nichts zu sehen im Laufe des Tages wird es allerdings immer schlimmer.


    Eben waren wir 30 Minuten ganz gemütlich laufen und jetzt tritt er fast gar nicht mehr auf dass Bein nach dem aufstehen ;(


    Ich werde ihn nun diese Woche konsequent schonen und hoffe das es vllt der Kalte wettereinbruch von letzter Woche war.

    Ansonsten wird gleich nächste woche geröngt.


    Oh Mann :(


    Was mir auffällt ist das er die pfote so durch drückt als ob der Schmerz von unten kommt und nicht vom Ellenbogen. Hoffentlich ist es nicht die Bruch Stelle von der ulna op.

    Dogmeat fastet auch öfters mal freiwillig . Oft lässt er das Futter halb gefressen stehen er frisst nur wenn er wirklich Hunger hat. Manchmal auch den ganzen Tag frisst er nix.


    Ansonsten gibt es 3 bis 4 mal am Tag immer zu unterschiedlichen Zeiten und oft auch draußen als Belohnung.


    Er macht da nie Stress ich muss eher aufpassen das er auch regelmäßig was frisst den ansonsten kotzt er in der früh gelben Schleim wenn er zu lange nüchtern bleibt

    Auch wenn es vllt etwas off topic ist aber irgendwie passt es ja doch zum Thema.


    Was ich einfach nicht verstehe:


    Wer keine Verwendung /Zeit/interesse für einen gebrauchshund hat soll sich doch einfach eine andere Rasse zulegen

    Warum sollte man die Gebrauchshunderassen zum "kuschelhund" züchten? Nur damit auch ja jeder einen haben kann?


    Es gibt soviel Rassen da ist für jeden etwas dabei was zu den eigenen vorstellungen passt.

    Wenn man dann natürlich nur nach dem optischen geht ist man selber schuld.

    Ist wie mit den hsh . Solange alle Eigenschaften rausgezüchtet damit man ihn ja für jedermann in der Stadt halten kann.


    Finde ich deutlich gesagt Scheisse 8)

    Das könnte das einzige Argument sein das eventuell ein wenig gegen einen großen schweren Hund beim wandern spricht. Die Mobilität auf engen, schmalen, hohen Wegen.


    Das ist der Grund warum wir wirklich nur sichere, breitere Wege mit Dogi laufen und niemals an schmalen Klippen oder Kanten entlang gehen würden.


    Dafür ist er schlicht zu groß, schwer und "ungeschickt" das Risiko ist uns viel zu groß. Außerdem bin ich viel zu feige dafür an solchen Wegen zu wandern ^^ Wir bleiben immer schön auf den einfachsten Routen ;)

    na das hört sich dan doch deutlich anders an wie bei uns :thumbsup::)


    Ich denke so wie du es vorhast mit schonen ist es in dem Falle richtig

    Lucky hat das gut geschrieben.

    Ich bin mir ziemlich sicher das ein gesunder hz dsh golden retriever in die tasche steckt was kondition angeht ;)

    Sogar wir wandern lange mit dogi trotz seiner ed.

    Allerdings nur Berg auf oder gerade.

    Runter fahren wir immer mit der Bahn da Berg ab laufen sehr auf die vorderen Gelenke geht.


    Er liebt lange laufen :)

    oh nein :(


    Hoffentlich ist es nix ernstes. Ich würde ihn auch Röntgen lassen. Vielleicht hat er sich einfach nur versprungen.


    Von dogi kann ich nur berichten das er auch ganz furchtbar geschrien hat als ihm das knochenstück im ellenbogen abgebrochen ist und danach humpelte er. Allerdings durchgehend. Mal mehr mal weniger. Nicht so wie bei koda das es auch mal weg war. Durchgehend nur unterschiedlich stark.


    Das nach vorne ziehen des beines hat ihm auch ordentlich weg getan da hat der Arzt sofort gesagt er muss auf ed geröngt werden und das war es dann ja leider auch :(


    Ich würde ihn Röntgen lassen dann hast du Gewissheit und bei einem Befund kann man dann dementsprechend behandeln. Und vllt ist auch gar nichts ernstes :)

    Sport würde ich auch komplett sein lassen besonders alles was die Gelenke und Muskeln stark beansprucht.


    Gute Besserung an koda !

    So wie Pinguetta es aufbaut haben wir es auch gemacht. Man kann das ganze noch steigern indem man die Gegenstände dann versteckt und der Hund muss sie quasi in einer Wand mit Löchern erschnuppern. Hinter jedem Loch ist ein gelernter Gegenstand aber der Hund darf immer nur den geforderten Gegenstand anzeigen. Er kann sich dann nicht mehr auf das Aussehen verlassen, wie bei der Variante wo die Dinge auf dem Boden liegen.


    Also wir machen ja Fährte, Trailing und ZOS

    Ich habe jede einzelne Sportart mit einem anderen Equipment verknüpft


    Ich habe bei der Fährte ein Geschirr mit Brustring und ein Kettenhalsband,

    beim Trailing hat er sein Zuggeschirr an und bei ZOS ist er "nackt"


    So weiß er wenn ich ihm das Zuggeschirr anziehe, es geht Trailen und er darf auch mit hoher Nase suchen.

    Wenn er sein anderes Geschirr mit Brustring samt Kette anbekommt für die Fährtensuche schaltet er um und sucht mit tiefer Nase und vor allem die Boden Verletzungen. Da hatten wir nämlich anfangs Probleme als wir mit dem Trailen angefangen haben, das er nicht mehr so tief gesucht hatte.

    deswegen hab ich dann ganz konsequent das Equipment verknüpft und es klappt wirklich gut


    Ich denke solange man den Hund nicht überfordert und DInge macht die ihm Spaß machen kann man alles machen :)

    wir machen das :)


    Allerdings nicht "hauptberuflich" eher so nebenbei aber 5 Dinge klappen schon ;)


    Es strengt ihn sehr an, man merkt bereits nach einigen Minuten wie er geistig müder wird. Die ersten Minuten ist er Feuer und Flamme und echt mit zack da bei aber wie gesagt man merkt recht deutlich dann wenn es ihm reicht ^^

    wir hatte vorgestern ein tolles Erlebnis.


    Kurz nachdem wir los gelaufen sind kamen 3 Busse auf einen Parkplatz gefahren. Raus Stiegen 3 Männer mit 3 lz dsh. Der Kleidung nach zu urteilen zoll oder polizei. Hatten Waffen am Gürtel.


    Die hatten vllt zu kämpfen mit ihren Hunden.. da war nix mit entspannt an der Leine laufen:|

    Jedenfalls sind wir weiter die Hinter her und die hatten richtig zu tun.


    Dogi war eh super relaxt den hat das null gejuckt. Ich konnte es aber nicht Lassen und hab dogi dann schön seinen Gehorsam abgerufen. ^^ er hat einwandfrei gehört auch auf Distanz. Das volle Programm hat geklappt trotz der starken Ablenkung

    Ich war echt stolz :):thumbsup: