Hallo :)

  • Hallo :)


    Ich stelle mich vor, da ich neu bin


    Ich komme aus Frankreich und lebe seit fast 10 Jahren in Deutschland.


    Ich hatte in Frankreich einen sehr faulen langhaarigen deutschen Schäferhund (ich wollte nicht zu viel spazieren gehen) und dann einen kurzhaarigen deutschen Schäferhund (Westdeutscher, wenn ich gut verstanden habe), der sehr viel Energie hatte :D



    Ich habe jetzt ein Haus und würde mir gerne einen Hund kaufen.


    Wir haben einen Garten von 800m2



    Wir haben ein Kind, das 4 Jahre alt ist. Wir arbeiten beide, aber zweimal pro Woche von zu Hause aus.


    Ich suche einen Hund zum Spielen und einen guten Spaziergang an den Wochenenden.

    Ich kann nicht jeden Tag einen langen Spaziergang machen.

    Bis jetzt mussten die Hunde, die ich hatte, nicht jeden Tag lange Spaziergänge machen.


    Ich wollte mich über die Schäferhunde in Deutschland informieren, weil ich sehe, dass manche Hunde (DDR) nicht vom gleichen Charakter sind

  • Dann an dieser Stelle herzlich Willkommen.


    dass manche Hunde (DDR) nicht vom gleichen Charakter sind

    ich weiß nicht ganz genau, was du damit ausdrücken möchtest. Selbst innerhalb eines Wurfes (also Geschwister) gibt es charakterlich Unterschiede. Der eine Hund ist vielleicht etwas ruhiger, aber sein Bruder etwas wilder.


    Lange Spaziergänge sind das eine, aber geistige Auslastung, also den Kopf beschäftigen, ist das andere. Ein Hund, der nicht genug gefordert wird, körperlich wie geistig, kann aufgrund von Unterforderung schon Handlungen

    zeigen, die dann i.d.R. nicht so gerne gesehen werden (Möber oder Schuhe annagen, häufiges Bellen etc.).


    Es gibt hier bereits viele Beiträge zum Thema Leistungslinie und Hochzucht. Lies dich doch erst einmal etwas durchs Forum, vielleicht beantwortet das schon einige deiner Fragen.

  • herzlich willkommen.

    Frage wäre was sind denn für dich lange Spaziergänge? Ein erwachsener Schäferhund braucht schon etwas mehr an Bewegung.

  • herzlich Willkommen


    wo in Deutschland lebst Du denn?

    Ich würde mir da DSH züchter angucken, denn in jedem Wurf gibt´s auch ruhigere Welpen

  • Herzlich Willkommen :)


    Ich habe laut meiner Züchterin die ruhigste Hündin aus ihrem bisher ruhigsten Wurf. Meine Meinung inzwischen: "Ruhig" ist doch sehr relativ bei Schäfis :D

  • herzlich Willkommen


    wo in Deutschland lebst Du denn?

    Ich würde mir da DSH züchter angucken, denn in jedem Wurf gibt´s auch ruhigere Welpen

    Franken (Nürnberg - Erlangen)


    Ein Hundezüchter sagte mir, er hätte noch einen Welpen, den er behalten möchte. Aber er kann es doch nicht behalten.

    Er ist sechs Monate alt. Wäre es schwieriger, den Hund zu trainieren? (wenn er älter ist).

    Er ist an die anderen Tiere gewöhnt, aber er muss noch lernen, sie sauber zu halten und sicher an der Leine zu gehen.


    Wir werden ihn wahrscheinlich an diesem Wochenende sehen, um uns ein Bild davon zu machen.

    herzlich willkommen.

    Frage wäre was sind denn für dich lange Spaziergänge? Ein erwachsener Schäferhund braucht schon etwas mehr an Bewegung.


    Was ist genau für dich "etwas mehr an Bewegung"?

  • naja ich sag es mal so es muss nicht an jedem Tag mindestens ein langer Spaziergang gemacht werden. Der Hund verträgt auch mal etwas weniger, aber man sollte meiner Meinung nach schon mindestens einen richtigen Spaziergang von Minimum einer Stunde am Tag einplanen. eher mehr 1,5 Stunden.

    3 oder 2 mal 30 Minuten wird mit einem Schäferhund nichts werden. Und einen Schäferhund aus der Leistungslinie würde ich dann nicht nehmen.

  • Hallo und herzlich willkommen :thumbsup:

    Wie lustig ist das denn... Du bist Franzose und lebst in Deutschland. Mein Mann hat grade ein Angebot aus Frankreich bekommen und wir überlegen für ein paar Jahre dorthin zu gehen :D

    Zur Zeit durchforste ich das Internet über alles was ich über Frankreich in Sachen Hunde erfahren kann, da wir, wenn wir diesen Schritt gehen, Argos ja auf jeden Fall mitnehmen werden.

  • Natürlich kann man auch einem älteren Hund noch was beibringen.

    Ist der kleine den noch nicht stubenrein.

    Dann ist er wahrscheinlich bisher nur Zwinger gewöhnt, ob das dann passt weiß ich nicht.

  • Mit so einem Hund musst du arbeiten!!! Den Kopf auslasten, sonst sucht der sich eine Aufgabe die meistens nicht dem Halter gefallen? mit nur spazieren gehen solltest du dir eine andere Rasse aussuchen.

  • also evtl. Antwortest du auch mal auf Fragen die man dir stellt.

    Shota hat es zwar schon gesagt, wenn man einen Hund sucht der ruhig im Freilauf ohne zu jagen draußen nebenher läuft würde ich a keinen Schäferhund nehmen und b schon mal gar keinen aus einer Leistungslinie.

    C. Wenn man schon sagt/ schreibt das man nicht jeden Tag lange Spaziergänge machen möchte oder kann nimmt man a wieder keinen Schäferhund und b erst Recht keinen aus einer Leistungslinie.

    Der muss und will arbeiten, geistig wie körperlich.

  • also evtl. Antwortest du auch mal auf Fragen die man dir stellt.

    Shota hat es zwar schon gesagt, wenn man einen Hund sucht der ruhig im Freilauf ohne zu jagen draußen nebenher läuft würde ich a keinen Schäferhund nehmen und b schon mal gar keinen aus einer Leistungslinie.

    C. Wenn man schon sagt/ schreibt das man nicht jeden Tag lange Spaziergänge machen möchte oder kann nimmt man a wieder keinen Schäferhund und b erst Recht keinen aus einer Leistungslinie.

    Der muss und will arbeiten, geistig wie körperlich.

    dem ist nichts hinzuzufügen ???