Hund alleine lassen

  • heute hatte ich meine finale Untersuchung im Krankenhaus... nächste Woche bin ich dran: Hüftatroskopie ?

    Und wisst ihr was das schlimmste daran ist?

    Ich muss Argos für eine Nacht weggeben ?

    Ich hätte nie gedacht das es für mich so ein doofes Gefühl ist. Aber der kleine Mann ist nun schon fast 8 Monate 24/7 bei mir.

    Heute war er für 5 Stunden bei meiner Tochter. Ich weiß das es ihm da gut geht aber er hat mir gefehlt.

    Bin auch ganz schnell wieder nach Hause gefahren.

    Dabei bin ich gar keine Glucke... war ich bei meinen Kindern nie und auch bei meinen anderen Hunden nicht.

    Mit graut vor nächster Woche ?

  • ^^...naja...aber du beschäftigst dich viel mit ihm. Denkst über ihn und euch nach u.s.w... Klar habt ihr eine Bindung.^^ Ihr werdets beide schon überstehen!;) Stell dir einfach vor du hättest Nachtdienst. Dann wärs auch nicht anders.^^

    "Wer nie einen Hund gehabt hat, weiss nicht, was Lieben und Geliebtwerden heisst."

    Arthur Schopenhauer

  • Ich kann dich gut verstehen. Sebst wenn ich mal ohne Harras bin, so wie letzten Mittwoch, da war er bei meinem Mann im Büro und ich mit Tochter zu einem Arzt nach Hannover, dann fehlt er mir.

    Für dich alles Gute für die Untersuchung.

    Harras *10.12.2015 :thumbup:“Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.” :thumbup:(Louis Armstrong)

  • ach ja... wir Hundehalter... ein seltenes Volk ?

    Danke dir... wird schon. Das einzige Problem wird sein das ich laut Arzt 2-10 Wochen an Krücken laufen darf und mein Gatte noch ein paar Wochen in Frankreich arbeitet.


    Aber die HH mit denen ich mich immer auf der Wiese treffen haben sich schon abgesprochen und holen uns dann abwechselnd ab damit Argos weiter seinen Auslauf hat. Nix mit üben... nur noch viel spielen. Ihm gefällt das bestimmt und mir werden die Spaziergänge mit ihm alleine fehlen.

  • Aber schön und gut das sie helfen wollen.;) Und von mir auch alles Gute für dich.

    "Wer nie einen Hund gehabt hat, weiss nicht, was Lieben und Geliebtwerden heisst."

    Arthur Schopenhauer

  • Jaaa, ich mach ja auch am allerliiiiieeebsten alles selber und alleine, was mit Askja zusammenhängt... ;) Da kann ich dich soooo gut verstehen!! Aber echt nettes Hilfsangebot und für die Zeit ne gute Lösung!

    (2-10 Wochen?? Das ist aber Bandbreite!!????) Alles Gute!!

    Askja vom Haus Fuchsgraben

    * 18.06.2014

    Banja vom Wogenfeld - mein Mädchen im Herzen

    * 12.04.2002 - gegangen am 08.09.2014

  • ich danke euch allen.

    Ich habe wirklich tolle Hundefreunden gefunden... da ist mir echt mit geholfen. Ich kann in Ruhe mitlaufen und die nehmen Argos an die Leine. Die kurzen Gänge morgens und abends bekomme ich bestimmt alleine hin...

  • ach ja... wir Hundehalter... ein seltenes Volk ?

    Danke dir... wird schon. Das einzige Problem wird sein das ich laut Arzt 2-10 Wochen an Krücken laufen darf und mein Gatte noch ein paar Wochen in Frankreich arbeitet.


    Aber die HH mit denen ich mich immer auf der Wiese treffen haben sich schon abgesprochen und holen uns dann abwechselnd ab damit Argos weiter seinen Auslauf hat. Nix mit üben... nur noch viel spielen. Ihm gefällt das bestimmt und mir werden die Spaziergänge mit ihm alleine fehlen.

    Wieso kann man mit ihm nicht mehr üben???

    Ich kann das nachvollziehen. Wenn ich beruflich unterwegs bin, dann fahre ich auch noch Nachts Heim um die Zeit zu reduzieren.


    Wünsche dir einen guten Verlauf und schnelle Genesung.

    Egal wie wenig Geld und Besitz du hast,
    einen Hund zu haben,
    macht dich reich.

    Louis Sabin

  • Birger ... natürlich kann ich noch ein paar Dinge üben... aber eben nicht zur Hundeschule, große Suchspiele oder Reizangel usw.

    Ich werde dann Übungen machen bei denen ich sitzen kann.

  • Alleine bleiben kann Askja auch gut, obwohl wir ja auch den ganzen Tag miteinander sind. - Nur ICH hab ein echtes Problem damit... ? :S

    Askja vom Haus Fuchsgraben

    * 18.06.2014

    Banja vom Wogenfeld - mein Mädchen im Herzen

    * 12.04.2002 - gegangen am 08.09.2014

  • nun habe ich mein Baby bei meiner Tochter abgeliefert... und seit 2 Stunden jault er und sucht mich. Könnte glatt loslaufen und ihn wieder holen ?

    Hoffentlich kann ich ihn Samstag wieder zu mir holen.... und wenn ich auf allen Vieren mit ihm Gassi gehe....

  • und grade bekomme ich eine whats das er immer noch weint....

    Dabei ist meine Tochter mit ihrem Freund ins Wohnzimmer umgezogen damit er nicht alleine ist.

    Das ist so schrecklich... ich würde am liebsten die OP absagen ;(

  • Ach du Sch... ?

    Aber in dem Fall nicht nur Augen zu und durch", sondern auch die Öhrkes!! Freu dich einfach wie Bolle auf Euer Wiedersehen!! Gut aufgehoben ist er ja, das ist erstmal die Hauptsache, um Dich zu beruhigen.

    Nun die OP in Ruhe hinter Dich bringen - alles Gute!

    Askja vom Haus Fuchsgraben

    * 18.06.2014

    Banja vom Wogenfeld - mein Mädchen im Herzen

    * 12.04.2002 - gegangen am 08.09.2014

  • Besser wäre gewesen, deine Tochter hätte nichts geschrieben.

    Denk daran, dass es ihm gut geht und deine Gesundheit wichtig ist. Du willst schließlich langfristig fit sein.

    Morgen bist du wieder bei deinem Kleinen.

  • ohhh oh oh... der Hund ist immer noch traurig und die Katze meiner Tochter ist abgehauen.

    Ich bin wieder wach und fühl mich fit wie ein Turnschuh.

    Leider mit Schmerzen ?

  • Naja vielleicht ist da auch mal gar nicht so schlecht das er auch mal ohne dich auskommen muss.


    Und dir die besten Wünsche das du bald genest! ;)

    "Wer nie einen Hund gehabt hat, weiss nicht, was Lieben und Geliebtwerden heisst."

    Arthur Schopenhauer