• In der vergangenen Woche kam Askja nach dem Schwimmen aus dem See - und ich fühle hinten rechts oben eine Verdickung. ?(

    Jetzt, wo ich weiss, daß das Ding da ist, sehe ich es natürlich auch dauernd... . Es lässt sich etwas verschieben, schmerzhaft ist es wohl auch nicht.

    Ein Lipom? In dem Alter? (Banja hatte eines mit 8 Jahren, mit einer Hohlnadel wurde eine Probe entnomnen: Fettzellen)

    Nun hab ich gelesen, dass Hunde solche Beulen entwickeln so wie wir blaue Flecken kriegen.

    Nächste Woche steht eh der "TÜV" an, werde den Doc darauf hinweisen.

    Son bisken bin Ich doch beunruhigt, und langsam steigert sich das auch... :rolleyes:

    Habt Ihr noch Tipps?

    Askja vom Haus Fuchsgraben

    * 18.06.2014

    Banja vom Wogenfeld - mein Mädchen im Herzen

    * 12.04.2002 - gegangen am 08.09.2014

  • Ach je... da weiß ich auch nicht Bescheid. Ich kenne es von meinen Hunden und anderen nur im Alter als "Fettgeschwür" .

    Zu uns hat der TA gesagt, solange sie sich verschieben lassen und nicht weh tun ist alles ok.

    Ich würde weiter beobachten und wenn es sich nicht vergrößert warten bis du Termin hast.

  • Ist vielleicht nur eine verkapselte Wunde oder Stich. Ist sicher nichts Dramatisches. Ich würde das beobachten und nur was machen lassen, wenn sich das verändert, also wächst, nässt oder Schmerzen bereitet. Den Doc draufschauen lassen schadet sicher nicht.