Augentränen/ Bindehaut entzündung

  • Mylo tränen seit heute die Augen und er hat leicht gelbliche tränensäckchen.

    Was nehmt ihr so als Hausmittel zum augen ausputzen?

    Hab auch noch aufentropfen da vom letzten mal, frage ist wielange sind die offen haltbar, kann man sich da an dem ablaufdatum orientieren oder is des nur für den geschlossenen zustand?

  • meine tierärztin hat warmes wasser ohne irgendwas empfohlen


    bei den augentropfen würde ich auf den beipackzettel oder die verpackung achten, wie lange die angeben, dass es nach begrauch haltbar ist

    ansonsten würde ich wenn ich unsicher bin lieber neue nehmen, denn ich empfinde das auge als zu empfindlich und kritisch als das ich dort eine schlimme entzündung haben würde wollen

    Annett mit Lexy


    “Kein Psychiater der Welt kann es mit einem Hund aufnehmen, der einem das Gesicht leckt.”

  • Bei gelblichem Ausfluss würde ich mir bei TA eine Salbe oder Tropfen holen. Alte Tropfen, die bereits angebrochen sind, würde ich nicht mehr nehmen.

    Ansonsten mit lauwarmem Wasser leicht säubern und Euphrasia geben, wenn du hast.

    Bei meinen Hunden hatte E. allerdings nie geholfen, wenn der Ausfluss gelblich/grünlich wurde.

  • Augentropfen bitte nicht lange nach Anbruch lagern! Die Möglichkeit zusätzliche Keime ins eh schon entzündete Auge zu bekommen ist groß...


    Momentan geht eine bakterielle/virale Augenentzündung herum, die relativ ansteckend ist. Ich würde auf jeden Fall zeitnah den Tierarzt mal draufsehen lassen. Wenn es so etwas sein sollte wird es um so schlimmer, je länger man das verschleppt. Das beginnt dann zu jucken und die Hunde bringen durch das Reiben mit den Pfoten am Auge zusätzliche Bakterien dort hinein. Zusätzlich können sie den Augapfel und die Bindehäute dadurch reizen oder sogar verletzen, so dass Bakterien ein noch leichteres Spiel haben.

  • Und Euphrasia Augentropfen gibt es in Einzelpipetten. Kann für Mensch und Hund genutzt werden, habe ich immer im Haus.

    Harras *10.12.2015 :thumbup:“Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.” :thumbup:(Louis Armstrong)

  • Ja die habe ich auch immer da. Und ich kaufe Augentropfen auch nur noch als Einzelpipetten, sind zwar etwas teurer, aber man muss nicht mehr so viel wegwerfen.

    Viele Grüße aus Bayern
    Silvia mit Hank (*2008)+ Arik (*2015)
    (Jacky +29.12.2015, Cora 30.07.2001-04.08.2016, Rusty 2000-09.04.2019)
    Man kann ohne Hunde leben, abe es lohnt sich nicht (Zitat: Heinz Rühmann)

  • 2 Efll. getrocknetes Augentrostkraut 250 ml kaltes Wasser 1/4 Prise Kochsalz ansetzten und nach 12Std abseien (Umschläge auswischen etc.)wenn das nach 2 Tagen nicht geholfen hat würde ich zu einem Tierarzt gehen der auch Augenheilkunde studiert hat..............

    Augenerkrankungen, die man mit bloßem Auge einfach nicht erkennen kann, diagnostiziert der speziell geschulte Tierarzt mit dem Spaltlampen - Biomikroskop, dem indirekten Ophthalmoskop, mit Ultraschall oder Geräten zum Messen des inneren Augendrucks (Tonopen).Hier in dem Forum befinden sich ja auch einige oder viele die Schäferhundemix haben da verhält sich von den Erbanlagen her einiges etwas anders wie mit den Krankheiten die Rassespezifisch vorkommen.


    ps sollte man frisches Augentrostkraut haben dann 4Efll. nehmen der Rest wie oben beschrieben.

    Einmal editiert, zuletzt von Odin ()