Anti-Zerr-Hilfe: Brustgeschirr mit D-Ring?

  • Hallo Freunde der Fellnasen,


    Mir sagte mal jemand, es gäbe ein Geschirr mit dem man einen an der Leine zerrenden Hund leichter halten könne. Der sollte so einen Ring unten am Geschirr haben.

    Ich habe keine Ahnung, was das damit auf sich hat.

    Ist das der sogenannte D-Ring?


    Ich komme mit unserem Hund super klar, er zerrt auch nicht übermäßig an der Leine. Und wenn er mal zu sehr zieht dann habe ich noch das Kommando "Ran" und auch sage ich "Zerr nicht so".

    Bei "Ran" nehme ich meine Leine (an der Halskette) ganz kurz, sodass er neben mir laufen muss anstatt vor mir. Dann darf er auch nicht ziehen. Denn wenn er zieht dann bleibe ich stehen. Wenn er locker lässt geht es weiter. Das geht ganz gut.

    Aber wenn er mal irgendwo etwas sieht, was man jagen könnte (Katze, Amsel im Gebüsch, Eichhörnchen) dann kann es passieren, dass er plötzlich wie ein Truck anzieht und loszerrt.

    Für mich alles kein Problem, ich lenke ihn dann ab, mache Action mit seinem Bringsel und dann geht es wieder vorbei.

    Auch gibt es Situationen, wo ein anderer Hund an der Leine Terz macht und ihn anbellt. Da spielt er eben auch schon mal mit und zerrt und bellt.



    Wenn meine Frau mit ihm gehen will dann wird das problematisch, sie hat einfach nicht die Kraft wenn er mal loszerrt.


    Deshalb die Überlegung mit dem speziellen Geschirr, was beim Ziehen unterstützt.




    z.B. das Geschirr hier:

    https://amzn.to/3o3QTgH


    Da steht "Anti-Zug" in der Beschreibung.


    Wir wollen aber kein Halti. Der Hund soll schon normal laufen können.


    Kann mir jemand ein Geschirr empfehlen, welches da bisschen unterstützt?


    Klar, werden wir weiter an der Leinenführigkeit arbeiten. Aber diese Jagd-Situationen, das ist schon krass, was der da plötzlich für einen Zug entwickelt, also für meine Frau nicht handlebar, denke ich.



    Danke für konstruktive Tipps


    Gruß,


    Micha

  • Irgendwie wirkt das Geschirr für mich nicht so vertrauenerweckend. Mich würde z.B. schon stören, dass der obere Ring aus Kunststoff ist.


    Wirf mal einen Blick auf das Hunter Divo, ist ähnlich geschnitten wirkt aber etwas stabiler. Wir haben eines von Hunter ohne Brustring und sind damit sehr zufrieden bislang.


    Wir hatten mal eines mit Brustring, aber überzeugt hat mich das nicht. Tilli war ja auch so ein Langhaartraktor, klar, Kraft hat der Hund damit weniger, aber das sah immer so aus, als würde sich der ganze Hund krumm ziehen. Aber immer noch besser, als ihn im Notfall nicht zu halten.


    Geschirr Divo | Hundegeschirre | Hunde | Wir lieben HUNTER


    In der zweiten Bewertung bemängelt der Käufer, er müsse hin und wieder die Riemen nachziehen. Ich hab unseres seit ein paar Monaten im täglichen Gebrauch und nachziehen ist nur hin und wieder mal notwendig. Was ich jetzt nicht sooo dramatisch finde, wenn ich es wasche verstelle ich das ohnehin und zwischendurch mal ein Blick drauf werfen, ob alles noch sitzt und passt gehört ja irgendwie dazu.


    LG

    Babsi & Tilli

  • na das Geschirr, was ich da verlinkt hatte, war ja nur ein Beispiel mit "D-Ring". Ich kann mir nicht vorstellen, was dieser D-Ring bewirken soll bzw. wie man den benutzt. Soll man die Leine in der D-Ring und in den oberen (normalen) Ring einhängen? oder braucht man da zwei Leinen? oder eine etwas längere Leine mit zwei Karabinern? Wieso hat der Hund damit weniger Zugkraft?

  • Du sollst die Leine primär vorne einhängen. Ich hatte damals eine mit zwei Karabinern und vorn sowie hinten eingehängt. Wenn der Hund zieht, dreht es ihn automatisch ein, also die Brust wieder in deine Richtung. Das sollte schon etwas Kraft rausnehmen.

  • Also mit vorne meinst Du oben auf dem Rücken?

    Oder meinst Du dass man hauptsächlich den Ring an der Brust nutzt und den oberen Ring nur bei Bedarf?

    Sorry, wenn ich mich schwer tue das zu verstehen.

  • Mit Vorne meine ich den Brustring. Da muss die Leine auf jeden Fall eingehängt werden. Ich hatte nur das andere Ende der Leine auf dem Rücken eingehängt, weil es mir in der Stadt lieber ist Frau Hund doppelt zu sichern. Und dann ist es so wie Ellionore es oben beschrieben hat. Wenn der Hund mit Kraft zieht, zieht er sich damit selbst wieder in deine Richtung. Du brauchst halt weniger Kraft um Wauzi zu halten.

  • evtl. mal bei vox in die Mediathek schauen, es gibt mehrere Folgen mit dem Rütter wo sowas extra zum Einsatz kommt und die Handhabe erklärt wird. Meine mich zu erinnern bei Rütter das Team in der Folge mit dem Kangal zum Beispiel oder schon älter die Frau mit den zwei stürmischen Neufundländern.

  • Ich nutze das DogsCreek für Argos da ich ihn im Notfall kaum halten könnte.

    Die Schleppleine ziehe ich oben durch den Griff (beim Hunter-Geschirr durch den oberen Ring) und führe den Karabiner an seiner Seite zum Brustring.

    Das hat nur einen Grund: die Leine schleppt neben dem Hund und nicht unter ihm... Folglich tritt er nicht so oft drauf.

  • ich hab das verlinkte geschirr für lexy (im fressnapf gekauft) und wenn sie mal auf langen touren irgendwann die konzentration verliert und zieht, dann hänge ich die leine vorne in den brustring

    ich bin bisher sehr zufrieden mit dem geschirr, da es sehr robust ist

  • evtl. mal bei vox in die Mediathek schauen, es gibt mehrere Folgen mit dem Rütter wo sowas extra zum Einsatz kommt und die Handhabe erklärt wird. Meine mich zu erinnern bei Rütter das Team in der Folge mit dem Kangal zum Beispiel oder schon älter die Frau mit den zwei stürmischen Neufundländern.

    das ist nett gemeint. Jedoch gucke ich kein Bezahl-Fernsehen.

    dennoch danke