Vergiftete Leckerlis im Briefkasten....

  • lol, genau die gleiche WA Nachricht hab ich gestern vom Hundeverein auch bekommen.

    Hatte es gestern in den Chat geschrieben aber dann wieder rausgenommen, denn scheinbar ist das eine Warnung aus dem Jahr 2016 :-/ Cinja hatte mich drauf gebracht und nach einigen Recherchen im Netz hat sich das bestätigt - das ist alt.

  • Naja - im Grunde ist es aber dennoch nicht verkehrt, an solche Meldungen erinnert zu werden, denn ich wäre nicht auf die Idee gekommen, dass Hundehasser auf solche Ideen kommen. Sollte ich also je irgendein "Geschenk" im Briefkasten finden, das ich nicht angefordert habe oder nicht definitiv in einem Karton mit Absender eines mir vertrauten Hundeshops ist, würde ich es nach dieser Nachricht nicht verfüttern. Wer weiß, wann solche kranken Menschen diese Idee wieder aufleben lassen.

  • Ich finds auch gut dass man sich immer wieder an solche Dinge erinnert. Hier im Quartier hat ein älterer Herr sein übrig gebliebenes Schneckengift unten auf der Wiese am Rand "entsorgt". Gottseidank hats kein Hund gefressen und wir haben den Herren darauf angesprochen, er kam dann sogar helfen die Sauerei wieder zu beseitigen, war sich der Gefahr nicht bewusst. Mit Romeo mach ich ja alle 3 Wochen mit meiner Trainerin ein Anti Köder Training. Hat uns wirklich sehr geholfen weil er ein Allesfresser ist, er lässt aktuell auch Wurststücke liegen aber nur wenn ich diese vorher sehe und zum richtigen Zeitpunkt das Abbruchkommando aussprechen kann. Wir arbeiten aber weiterhin dran, dafür dass Romeo echt ALLES gefressen hat, haben wir schon viel erreicht.

  • Auf welche kranke „Ideen“ manche Leute kommen🤬


    Wer weiß, ob das nicht jemand aufgreift wenn es gerade wieder im Umlauf ist. Also seid vorsichtig und passt gut auf euch und eure Wuffels auf! Nicht nur im Briefkasten lauert die Gefahr.

  • Habe das auch erzählt bekommen auf der Hundewiese bei der ich öfter vorbeischaue. Selbst wenn es nicht aktuell ist, ist es trotzdem schlimm auf welche Ideen Menschen kommen können. Ich kann sehr gut nachvollziehen wieso man Hunde nicht mag, aber die Tiere können am wenigsten dafür und ich will nicht wissen wie solche Menschen im normalen Leben drauf sind.