Ganzer, roher Fisch?

  • Ihr Lieben,


    Brummi wird ja gebarft - sowohl mit Frostbarf (gewürfelt bzw. ganze Knochenstücke) als auch Trockenbarf (ich glaube, das ist komplett gewolft). Nun hab ich bei meinen Bestellungen mal Lachsallerlei als Würfel mitbestellt gehabt - die sind nun leer - und ganze, frische Sprotten, aber die gehen langsam auch leer.


    Nun gibts natürlich getrocknete Sprotten und auch sonst alles mögliche in "trocken", aber naaaaaajaaaaaaa...

    Und bei uns gibts grundsätzlich nur sehr, sehr magere Auswahl an Barf und da es sich nicht lohnt, nur 2kg tiefgekühlten Fisch online zu bestellen und ich mehr in Kombi mit dem normalen Barf nicht lagern kann, muss ich das woanders holen.


    Heißt: ganze Fische im Lebensmittelmarkt.


    An die Kenner unter euch: füttert ihr euren Hunden ganze (rohe) Fische? Wenn ja, welche könnt ihr empfehlen und wo holt ihr die?

    Er bekommt die natürlich mit Gräten und so weiter.


    Im Markt gibts natürlich welche, die schon ausgenommen sind oder auch ganz naturbelassene. Es gibt Regenbogenforellen, andere Forellen, Heringe... und auch so was wie Lachsfilets etc. Er soll ja 1x die Woche seinen Fisch bekommen. Täglich gibt es grundsätzlich auch zwei Fischölkapseln.


    Ich danke euch schon mal! :)

  • Forellen und Heringe gebe ich ganz. Heringe sollte man nicht zu oft geben.


    Aus dem Edeka hier vor Ort nehme oft die Lachsköpfe, wenn sie die haben und gern auch den Schwanz. Je nachdem, wer hinter der Theke ist, wird großzügig geschnitten, sollte der Lachs noch im Ganzen in der Auslage liegen.

  • Ich geb den Fisch auch im ganzen. Ich kauf frischen Fisch immer dann wenn ich zufällig an ne Frischtheke komme im Edeka oder Kaufland oder beim Fischstand auf dem Markt.

    So oft geb ich frischen Fisch nicht, denn der Dalmi hat frischen Fisch nicht sonderlich gemocht und immer angewiedert gefressen. Je fangfrischer um so angewiederter bis hin zu dass der frisch geangelte Fisch ganz verschmäht wurde (die Fischbulleten aus dem Supermarkt aber liebend gern gefressen wurden).

    Bei Lexy hab ich immer ein schlechtes Gefühl wegen den Krähten - die katscht immer ewig auf allem rum und da hab ich Sorge, dass da mal ne Krähte wo stecken bleibt. Daher gabs bisher für sie auch nur 2 oder 3 mal frischen Fisch.


    Aber Du bringst mich auf eine Idee, was ich am Montag machen könnte .... eine Fischfährte :)

    Fisch an eine Schnur gehangen, über das Feld/Wiese gestiefelt und den Fisch hinter mir hergeschliffen und dann irgendwo auf der Riesenwiese liegen lassen und den Hund suchen lassen :)

  • Boss bekommt 2x pro Woche Lachs oder Forelle. Beides eingefroren:Forelle im Ganzen, Lachs gewolft, anders gibt es den nicht da. Ich hol Beides im Barfladen,

    wo ich auch sein Frostfleisch kaufe.

  • Ich danke euch ihr lieben! :)


    Um die Zeiten, zu denen wir im Rewe einkaufen gehen (meist 22 Uhr oder später) ist die Theke schon abgeräumt, da müssen wir mal früher los gehen, dann werde ich da dann Fisch holen. Kann ich ja auch direkt für 4 Wochen jeweils kaufen, denn einzelne Fischies einfrieren geht - nur eben keine online bestellen und tiefgekühlt liefern lassen.


    und da hab ich Sorge, dass da mal ne Krähte wo stecken bleibt.

    Das passiert eigentlich nur, wenn sie erhitzt werden, dann werden sie nämlich hart und spröde, während Gräten im rohen fisch weich und biegsam sind. Gleiches ja auch mit Geflügelknochen - sobald man die erhitzt, splittern die scharfkantig und reißen den Darm auf, aber roh sind die kein Thema.


    Ellionore

    Oh man, da musst du ja echt leiden :D Mich stört weder Pansen noch Fisch, muss ich zugeben. Mittlerweile finde ich, das riecht sogar irgendwie ganz gut, wenn auch sehr... intensiv. :S Sprotten riechen aber quasi nach gar nichts, Lachs riecht halt sehr lachs-fischig. Andere Sorten hatte ich noch nicht frisch für ihn.


    Aber Du bringst mich auf eine Idee, was ich am Montag machen könnte .... eine Fischfährte :)

    Das find ich ja genial und ich freu mich, dass ich dazu inspirieren konnte! ^^

  • Azemba Hier sind nur noch Tankstellen offen ab 22:00, respektive 1 Nachttankstelle, wo man aber 40 min hinfahren muss..Auch in der Stadt, sind die gängigen Geschäfte um spätestens 20:00 Uhr geschlossen, ausser im Bahnhof, dort ist bis 22:00 Uhr offen🤣🤣🤣Unser bescheidenes Einkaufszentrum mit 3 Geschäften drin hat um 19:00 Uhr geschlossen am Abend. Ausser Freitags, da ist bis 21:00 Uhr offen🤣Also bei uns, würdet ihr definitiv verhungern🤣🙈

  • Dimi27

    Das ist wohl der Vorteil an Großstädten, hier hat quasi jeder Rewe bis 0 Uhr offen und es gibt auch einen am Bahnhof, der hat sonntags auf ^^


    Bin ja schon "unter Stress", weil der Fressnapf immer um 20 Uhr zu macht, immerhin gibts erst kurz zuvor bei uns Frühstück :D


    Ich hab aber nun gesehen, dass der Rewe wohl Regenbogenforellen gefroren anbietet, ausgenommen und 2 Stück mit insgesamt 500g. Das wären also so 250g pro Fisch und eigentlich perfekt, um eine Mahlzeit damit zu ersetzen in der Woche. Thunfisch in der Dose ist ja immer gesalzen und nur Filets, da fehlen dann auch wieder die Knochen. Gibts wohl aber auch nicht-ausgenommen. Ist das dann schlechter? Oder besser?


    Sollte ich Filets holen, werde ich damit nur einen Teil der Mahlzeit ersetzen, was ja auch okay ist, die nötigen Vitamine sind ja im Filet drinnen. :)

  • Ich hätte ja auch sehr gerne Fisch gefüttert, aber meine Beiden können sich für Fisch eher weniger erwärmen.


    Bei Tackenberg gibt es "Pescatore" in jeweils 2 x 250 g-Schälchen. Das ist Lachs mit Garnelen und Reis ... Bene nimmt es mit sehr langen Zähnen und Chia höchstens mal alle paar Wochen. Würde ich zweimal wöchentlich Fisch füttern, träten die Damen vermutlich in den Streik.


    Ich hatte ja auf Holgers Empfehlung die Dorschtaler von Tackenberg als Leckerchen mitbestellt ... da war ich total chancenlos und habe sie an den Berner Sennenrüden Fredy verschenkt, der sowas wie meine wandelnde Bio-Tonne ist und alles bekommt, was meine Damen ablehnen ;)

  • Aslan lieeeeebt Fisch, aber der liebt halt auch echt alles. Manches liebt er wirklich ÜBER alles, manches liebt er einfach „nur“. Selbst gegen einen gefrorenen Lachswürfel, wenn ich das Barf für einige Tage vorgerichtet habe oder eine noch gefrorenen Sprotte, hatte er nie was einzuwenden - im Gegenteil, darüber freut er sich wie ein Kleinkind :D


    Reis/Getreide verträgt er ja so gar nicht, aber ich schaue heute mal im Rewe, was es da so feines für ihn gibt. Ob das nun tiefgekühlte Filets sind oder ganze Fische, da muss ich mal gucken, was das Angebot so hergibt.


    Wie machst du das sonst mit dem VitD? Also fernab von Aslans Vorliebe und Geschmack dafür, ist Fisch ja grade wegen dem VitD wohl so wichtig. Deswegen gibts bei uns auch zwei Fischölkapseln am Tag in Kombi mit verschiedenen Ölen, die wir auch für uns nutzen, damit es möglichst abwechslungsreich ist.

  • Wie machst du das sonst mit dem VitD? Also fernab von Aslans Vorliebe und Geschmack dafür, ist Fisch ja grade wegen dem VitD wohl so wichtig. Deswegen gibts bei uns auch zwei Fischölkapseln am Tag in Kombi mit verschiedenen Ölen, die wir auch für uns nutzen, damit es möglichst abwechslungsreich ist.

    Zu meinem Erstaunen mögen beide Hunde Dorschlebertran und Lachsöl gerne :/


    Aber wenn es um Öl geht, da spielt es keine Rolle, ob aus Hanf oder Lein gepresst oder vom Fisch oder Schaf oder aus der Kokosnuss - das ist immer willkommen! Über die Barfmahlzeiten gibt es in der Regel immer ein bisschen Öl.


    Ich supplementiere aber auch momentan gerade bei Chia, weil sie ja wirklich nur minimale Mengen nimmt und gebe dann die Nutriplusgelpaste, die ja auch Fischöl und genügend D3 enthält - davon bekommt sie derzeit täglich 60 g - also eine halbe Tube täglich, auf morgens und abends aufgeteilt - das beruhigt zumindest mein Gewissen ?(