Von "TuT Nixen" und Hundehalter die schwer vom Begriff sind

  • Hi Argjira 12.1 ich kann mir das vorstellen wenn ein 50 kg + Bärchen bellend auf einen zu rennt/ stürmt. Geht gar nicht und nach meiner Erfahrung muss man schon einiges anstellen um einen Neufi so hinzubekommen.

  • wir hatten heute auch so eine scheussliche begegnung mit einem schwarzen großen neufundländer und ich könnte vor wut platzen über so viel unverantwortung :-/


    keine kontrolle über den hund, keine leine dabei, frauchen (zierlich und Ü60) wiegt vermutlich weniger als der hund,

    hund rennt über den ganzen fussballplatz und die strasse bellend auf uns zu :cursing:

    ich konnte lexy nur mit mühe hinter mir halten und den anderen hund abwehren und das ganze nicht nur einmal sondern gleich 3 x hintereinander weil die alte frau ihn immer wieder nicht halten konnte nachdem sie ihn eingefangen hatte :cursing:

    “Kein Psychiater der Welt kann es mit einem Hund aufnehmen, der einem das Gesicht leckt.”


    Dalmatiner Dustin <3 2004-2016; Schäferhundmix Dolly 201?-2018 (;( viel zu früh)

    :saint: DSH/Mali Lexy 2018

  • ui, letzten Sommer gabs beim Hundeprofi doch ne Folge in der auch ne zierliche ältere Dame nen Neufundländer hatte, der sich aufführte wie "Lucie-der Schrecken der Straße"


    scheint dann ja ne Neufundländer Macke zu sein


    Dina 08.03.2017

    Aiko 20.04.2008

    :love:

  • Wo wohnt ihr denn alle, dass ihr so viele Unerzogene Neufis habt. :D Ich hab hier nur unerzogene kleine Fußhupen.

    Im Ernst ein Neufundländer hat eigentlich null Aggressivität zu haben, weder gegen Mensch noch Hund. Und der Neufundländer, den ich als Jugendlicher versorgt hatte, hätte sich auch von jedem anderen Hund vermobben lassen ohne etwas zu Tun/ sich zu wehren. Aber man kann anscheinend auch die friedlichste und gemütlichste Rasse verhunzenX(

  • ui, letzten Sommer gabs beim Hundeprofi doch ne Folge in der auch ne zierliche ältere Dame nen Neufundländer hatte, der sich aufführte wie "Lucie-der Schrecken der Straße"


    scheint dann ja ne Neufundländer Macke zu sein

    kenne die Folge auch und hab mich echt schwarz geärgert über so eine Inkompetenz. Ich muss meinen Hund halten können rein kräftemäßig, sonst ist es die falsche Rasse. Ist jedenfalls meine Meinung. Schorse war ein ruhiger Kerl, eigentlich ging er mit mir Gassi nicht umgekehrt. Allerdings immer lieb, nie gezogen. keine Aggressionen. Ich könnte sogar im Gegenteil von einem Schäferhund Besitzer erzählen, der absichtlich seinen Hund auf ihn loslassen wollte erzählen. Also nein Neufundländer sind ruhig und absolut friedlich.

  • mir ist egal in welcher absicht der hund angerannt kommt ... die notwendigkeit des abblockens liegt ja nicht immer am anderen hund sondern auch manchmal an meinem eigenen - läufigkeit, krankheit , unverträglichkeit oder so etwas


    ich hatte das früher mit meinem ersthund - der schwierig mit anderen hunden war, auch manchmal und hab dann auf die aussage "der tut nix " zurückgerufen "aber meiner" ... hat meistens gut geholfen das die besitzer ihre fiffis eingefangen haben :-)

    “Kein Psychiater der Welt kann es mit einem Hund aufnehmen, der einem das Gesicht leckt.”


    Dalmatiner Dustin <3 2004-2016; Schäferhundmix Dolly 201?-2018 (;( viel zu früh)

    :saint: DSH/Mali Lexy 2018

  • Tja, es ist halt wie immer: das Problem ist zu 99% immer das andere Ende der Leine!

    Man kann auch nen Schoßhund zur Wildsau erziehen

    Das ist es eben und dann baden es am Ende die Hunde aus, in dem man alle Hunde bestimmter Rassen über einen Kamm schert. Ich mag zwar keine American Staffords, aber als Kampfhunde seh ich die nicht um ein Beispiel zu nehmen.

    Und die Frau aus der Hundeprofifolge kam schon mit einem Weibchen null klar. Was also Tun? Ich hab es ich hole mir einen Rüden, dann klappt das schon. Einfach schrecklich.

  • Nette man kann immer nur bei sich selber schauen und hoffen, dass die Leute dadurch sehen wie es eigentlich gemacht werden sollte. Klappt bei mir auch nicht immer hundertprozentig aber meistens. Neulich zum Beispiel wir waren auf Sylt am Strand, generelle Leinenpflicht, aber was solls ist schließlich Tierquälerei, also laufen die Hunde frei. Beagle kommt auf uns zu Besitzer gehen einfach weiter. Ich versuche den wendigen Beagle abzublocken, naja klappt nicht, Elli schon am grollen. Naja Ende vom Lied der Beagle wollte sie beißen und meine hat dabei seine Schnauze in ihre Schnauze genommen. Was meinst du wie flott dann der Fifi geholt wurde.

    Wir können Arschlöcher oder inkompetente Menschen nicht ändern indem wir es ihnen offen sagen oder zeigen, dann machen sie dicht.