Schlafverhalten

  • Hallo,


    weil gerade wieder passiert muss ich Euch jetzt mal fragen:

    Schmeissen sich Eure Hunde auch, wenn Sie schlafen "gehen" oder um sich um zu legen während des Schlafens so dermaßen laut hin?


    Also Rio macht das schon immer, aber um so größer er wird umso lauter.. Hier im Büro ist es zeitweise sehr still wenn alle sich konzentrieren und

    Rio fiept dann, steht auf und knallt sich irgendwo gegen einen Schrank, Türen, auf den Boden dass es richtig einschlägt. Also ich persönlich hätte

    1000 blaue Flecken davon und wäre nicht mehr in der Lage zu schlafen. Er findet es großartig anscheinend.. Nachts weckt mich das auch echt oft auf,

    er legt sich so ca. 3-4 Mal um und morgens dann auch nochmal öfter...


    Los, sagt mir, dass das alle machen !!!:S8o

    <3Behandle dein Haustier so, daß du im nächsten Leben ohne Probleme mit vertauschten Rollen klar kommst.<3

  • Unterschiedlich ;)


    Meistens legt er sich langsam hin, ab und zu auch mit einem knall, aber meistens normal.


    Was er macht, wenn er wirklich total müde ist, nach dem Trailen zb und will zum trinken, dann hat er null keinen bock auf zu stehen, dann brummelt er vor sich hin so nach dem Motto: Frauchen bring Wasser, steht dann doch auf, trinkt und dann lässt er sich meistens hinknallen zum schlafen.


    Aber wie gesagt meistens ganz normal :)

    Hunde sind Engel, die zu uns kommen um uns zu zeigen was wahre Liebe ist!

  • Also, das laute Hinknallen zum Schlafen kenne ich auch. Somit keine Panik. Harras schläft z.T. nachts in meinem Bett. Verlässt es aber immer wieder, vermutlich weil es ihm zu warm wird. Dann legt er sich vors Bett auf die Fliesen, aber oft sehr laut und geräuschvoll. Ich denke dabei auch immer, dass mir alles wehtun würde, wenn ich mich so auf den Fußboden schmeißen würde.

    Harras *10.12.2015 :thumbup:“Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.” :thumbup:(Louis Armstrong)

  • Das macht Tilli wenn sie sehr müde ist. Gelegentlich auch schon mal auf den Fliesen, das hört sich wirklich übel an. Richtig gerne macht sie ne Arschbombe auf mein Kissen. Als es so warm war, hat sie auch nicht mit im Bett geschlafen. Ist zum Kuscheln mit rein und dann kurz vor dem Einschlafen wieder raus. So gegen fünf ist sie dann wieder ins Bett geklettert, bis zu meinem Kissen getappst und rums...


    LG

    Babsi & Tilli

  • Hihi das kenne ich wenn er sich kratzt und zufällig an einer Tür oder Schrankwand liegt. Da meint man das Haus stürzt ein ^^

    Hunde sind Engel, die zu uns kommen um uns zu zeigen was wahre Liebe ist!

  • Loki schmeißt sich grunzend und bollernd aufs Parkett. Und nein leider verwendet er zum Schlafen null seine Decken noch Felle noch Hundebett.

    Das wäre ihm bestimmt auf Dauer zu warm. Auf den Decken liegen ist für Harras o.k. Aber geschlafen wird auf Laminat oder nackten Fliesen :thumbsup:

    Harras *10.12.2015 :thumbup:“Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.” :thumbup:(Louis Armstrong)

  • lexy lässt sich auch meistens einfach fallen und knallt auf den holzfussboden, manchmal auch mit volle karacho gegen die tür im rücken


    ins körbchen dagegen legt sie sich schon gesitteter rein, aufs bett meist mit vollgas und gern mit voller kraft auf herrchen drauf :-)

    Annett mit Lexy


    “Kein Psychiater der Welt kann es mit einem Hund aufnehmen, der einem das Gesicht leckt.”

  • lexy lässt sich auch meistens einfach fallen und knallt auf den holzfussboden, manchmal auch mit volle karacho gegen die tür im rücken


    ins körbchen dagegen legt sie sich schon gesitteter rein, aufs bett meist mit vollgas und gern mit voller kraft auf herrchen drauf :-)

    das kenne ich am besten noch mit einem entsprechendem Laut und wedelnd und dann noch mit Herrchens Hand spielen/Beißerchen versenken.

    Elli für immer in meinem Herzen * 31.05 2019

  • Also das beruhigt mich ja jetzt schon.. dieses Fiepsen, heulen, hinknallen, ich denk immer, er muss sich doch weh tun !? Und immer immer immer im Büro o.ä., hinter geschlossene Türen. Jeder der rein will hat Pech.. ich konnte heute nur mit Mühe in mein Büro zurückkehren, Rio hat sich von drinnen gegen die Türe geworfen und tief und fest gepennt... ichhab dann immer Angst, dass ich ein Ohr unter der Türe einklemme oder so.. und mach nur zögerlich auf.. Aber denkt ihr, der wacht auf ?!? Pustekuchen. Heute hat er nur gefurzt. Lautlos. <X||

    <3Behandle dein Haustier so, daß du im nächsten Leben ohne Probleme mit vertauschten Rollen klar kommst.<3

  • Hahaha ich schmeiß mich weg ^^


    Ja Schäferhunde scheinen da irgendwie resistent zu sein. Würde ich meinem nicht sagen das er sich jetzt mal vom Acker machen soll, ich könnte den Staubsauger über ihn fahren lassen er würde trotzdem weiter schlafen :D

    Hunde sind Engel, die zu uns kommen um uns zu zeigen was wahre Liebe ist!

  • Meine knallen sich eigentlich nur so auf den Boden wenn sie richtig müde sind.

    Aber das mit dem Wohnmobil kenne ich von unserem Wohnwagen. Obwohl da schon das Erdbeben losgeht, wenn sich ein Hund kratzt oder eben in der Nacht noch einmal umdreht.

    Viele Grüße aus Bayern
    Silvia mit Hank (*2008)+ Arik (*2015)
    (Jacky +29.12.2015, Cora 30.07.2001-04.08.2016, Rusty 2000-09.04.2019)
    Man kann ohne Hunde leben, abe es lohnt sich nicht (Zitat: Heinz Rühmann)

  • Bei uns haargenau so :)

    Ich hab eine nicht ganz günstige orthopädische Matratze gekauft und ihr in ihre Box gelegt, damit sie es gemütlich hat..... ha!!! Pustekuchen! Sobald die Matratze drin liegt wird diese von der darüber liegenden Decke befreit und "totgebissen" bzw. auseinandergenommen, samt Schaumstoffinnereien. Ich hab sie ihr dann wieder genommen und ein paar Tage zur Seite gelegt. Bei den nächsten Versuchen dasselbe Drama;( na gut, sie lässt sich wohl lieber lautstark und mit extra Karacho auf den harten Boden fallen... X/

  • Rio fiept dann, steht auf und knallt sich irgendwo gegen einen Schrank, Türen, auf den Boden dass es richtig einschlägt.

    Das hat nach meiner Ansicht etwas mit einer fehlenden Körperspannung zu tun.

    Kann man auch bei jungen Menschen beobachten, die sich zu wenig bewegen.

    Die plumpsen wie ein nasser Sack auf den Boden und kommen nur mit Mühe wieder hoch.

  • Hallo,

    ich greife dasThema Schlafverhalten noch mal auf. Benny träumt die letzte Zeit des Öfteren er weint im Traum, es hört sich ganz schlimm an, wie ein kleines Kind. Ich mach ihn dann wach und beruhige ihn, er schaut immer ganz verdutzt als Wüste er nicht wo er ist. Er kam mit 2,5 Jahren zu uns und wir wissen nicht viel darüber was er davor erlebt hat. Ist es richtig das ich ihn wach machen oder soll ich ihn lieber schlafen lassen. Vielleicht kann mir jemand helfe.

    Grüße
    Andrea.

    Benny 🥚März 2015.

    „Lass den Hund bellen, singen kann er nicht.“

    (Friedrich von Schiller)