Guter Züchter oder nicht?

  • Also Kimba, ich stelle immer mehr und mehr fest, dass Du einen tollen Züchter hattest, der hat sich wirklich sehr mit seinen Welpen beschäftigt hat. Bei dem könnte der Züchter von Sam echte Nachhilfestunden nehmen, wenn ich überhaupt vieles von hier im Forum mit ihm vergleiche

  • Wir hatten mit den beiden letzten Züchtern so ein Glück.

    Sowohl Dina s als auch Basko s Züchter haben nur aus Liebe zum DSH gezüchtet.

    Bei Dina war es erst der 4. Wurf in 20 Jahren und bei Basko erst der 2. Wurf.

    Mit beiden haben wir noch Kontakt.


    Mit den vorherigen Züchtern war das total anders.

  • wobei Waschbär glaube ich etwas skeptisch war bezüglich von Baskos Eltern. Kann aber auch sein, dass ich das falsch in Erinnerung hatte. Dann Entschuldige ich mich schon im voraus.

  • Find ich einfach super, wenn man mit dem Züchter noch immer in Kontakt ist.


    Unser Züchter hat nachdem ich ihm das von der schweren HD geschrieben und die ganzen Befunde angehängt habe, erst einmal gar nicht geantwortet und dann aber später, uns einen neuen Welpen aus dem nächsten Wurf angeboten, den ich als Sam-Liebhaber abgelehnt hatte. So einfach hätte er sich das vorgestellt, ich habe mich so darüber geärgert. Was wäre dann bei ihm aus Sam geworden? Ich wollte es gar nicht wissen.

    Er schrieb dann ein paar Wochen später nochmal, dass die Mutter von Sam sterilisiert wurde und nun keine Welpen mehr bekommen kann. (Ich fand heraus und warf ihm vor, dass die HD vermutlich von ihrer Seite vererbt wurde, da ihre Mutter HD fast normal und in den weiteren Vorfahren noch zweimal HD fast normal vorgekommen waren).

    Ein paar Monate später war dann in ebay Kleinanzeigen: Unsere Hedda hat wieder 8 Babys bekommen (das war jetzt im April) ..

    Wir haben auch nie mehr etwas von ihm gehört.

  • Das ist ja blöd.


    Dina' s Züchter war echt geschockt, als wir ihm Dina' s Röntgen Ergebnis mitgeteilt haben.

    Ihre 4 Geschwister sind alle gesund.

  • Ach was Ellionore, wir haben uns nicht gezofft, wir haben uns halt nicht gleich auf Anhieb verstanden, so dass selbst Ostholstein da mal kurz ausdeutschen musste. Weil ich als echter Bayer mich manchmal umständlich ausdrücke, wir jedoch dasselbe meinten:) Ich find Dich sehr sympathisch, wie alle anderen, die hier immer mitschreiben, auch:):) Wir lieben ja alle dasselbe und das sind unsere Hunde und das verbindet.

  • Es gibt halt viele Dinge, die an diesem Züchter nicht gepasst haben. Wie ich einfach immer wieder hier im Forum feststellen muss. Unser Sam ist unser Sam und wir hoffen dass ihm die HD erst in vielen vielen Jahren wieder ein Problem bereiten wird.


    Was sagte der Züchter von Dina dann noch, Kimba?

    Wir wissen das gar nicht, ob die restlichen 7 Geschwister von Sam gesund sind. Wir erfahren ja nichts. Nicht einmal vom SV, denen ich die ganzen Befunde und den gewünschten Sachverhalt zukommen ließ und auch die Frage, wie es mit den anderen Geschwistern von Sam aussieht, das wollte nämlich ein Tierarzt von Sam wissen, blieb unbeantwortet.

  • Wenn er noch züchten würde, hätte er uns zu Dina noch einen Welpen gegeben.

    Und als letztes Jahr Aiko starb, hatte er uns Dina s Mama angeboten, damit Dina nicht so alleine ist.

    Er ist wirklich immer sehr daran interessiert wie es unserer Maus geht.

  • Welchen Namen hat denn Sam laut Papieren?
    Ich könnte bei SV doxs nachsehen, ob Wurfgeschwister auch bereits geröntgt sind.