Urlaub mit Hund bzw. Schäferhund

  • Hallo ihr Lieben, wir sind wieder zuhause:)

    Unser Urlaub war dieses Jahr in Niederbayern und für Sam war es sowas von super und er hat sich sehr viel weiterentwickelt. Wir hatten ein großes EFH mit 5000 qm eingezäunten Garten, darin wiederum 1200 qm Schwimmteich. In Nachbars Garten befanden sich 6 Gänse und einige Hühner sowie 2 Gockel. Entweder weckten uns morgens die Gockel mit ihrem "Kickericki" oder Sam und Nelli. Durch dieses riesengroße Areal war Sam sehr viel selbständig unterwegs, entdeckte einfach das Leben, seine Wachsamkeit ist enorm gewachsen. Ich hatte zwar auch gemerkt, dass soviel Selbständigkeit und auch Alleingang auch seinen Preis hat, denn hörte am Tag 7 tatsächlich nicht mehr so schnell auf die Kommandos wie vorher. Aber das kriegen wir wieder hin:). Ich stelle Bilder rein:

  • Die schönen Bilder bekomme ich leider nicht rein, da die MB zu groß sind. Aber ein Schwimmteich für Hunde gab es auch und den nutzte Sam mit großer Leidenschaft, hauptsächlich nach unseren Spaziergängen und einmaliger Hasenjagd.


  • Dieses Haus sam 5000 qm eingezäunten Garten kann man für 8 Personen und 4 Hunde mieten. Wir haben es nur für uns vier (2 x Mensch, 2 x Hund) genommen und dafür aber den Preis für 8 Pers. bezahlt, das waren 1.100,- € für 7 Tage (aber es hat sich voll gelohnt). Es sind in dem Haus eine Riesenwohnküche für alle und dann jeweils eine EG-, 1. OG- und DG Wohnung. Optimal geregelt, weil sogar noch Gitter für den Treppenaufgang angebracht sind. Sam hat da endlich mal Treppensteigen gelernt und die Treppen sind praktischerweise auch noch mit Teppich ausgelegt, so dass er nicht ausrutschen konnte.


    Also echt ganz toll. Wer mehr Infos haben möchte, ich gebe sie gerne weiter, weil es mit DSH super schön ist u n d 10 km weiter ist gleich auch noch eine Ortsgruppe (die wir leider erst zu spät entdeckt haben).

  • so etwas ähnliches hatten wir im Harz zwar etwas kleiner aber auch wesentlich günstiger. Wobei mich Bayern schon sehr mal wieder reizt, aber im Herbst fahren wir vermutlich an die Schlei nach Schleswig. auch günstig und man kommt mit Hund auch gut ans Wasser.

  • Ellionore, so teuer wäre das nicht, wenn man den Preis durch 8 Personen teilt bzw. 4 Paare mit 4 Hunden, da ist das ein sehr gutes Angebot. Wir haben uns halt dieses Jahr das mal nur zu zweit mit 2 Hunden angesehen und waren sehr begeistert von dem allem.

  • Ellionore, so teuer wäre das nicht, wenn man den Preis durch 8 Personen teilt bzw. 4 Paare mit 4 Hunden, da ist das ein sehr gutes Angebot. Wir haben uns halt dieses Jahr das mal nur zu zweit mit 2 Hunden angesehen und waren sehr begeistert von dem allem.

    jep dann natürlich schon, nur 4 Hunde die sich verstehen in einem Haus stelle ich mir eher stressig vor leider.

  • jep dann natürlich schon, nur 4 Hunde die sich verstehen in einem Haus stelle ich mir eher stressig vor leider.

    wenn die hunde sich verstehen sind 4 hunde in einen haus doch super, stressig wird es wenn die sich nicht ab können


    ich hab auch schon urlaub mit 4 großen hunden und mehr + noch kinder zwischendrin gemacht - ist zwar ein gewusel, aber es hat auch seinen reiz so ein buntes lustiges treiben :-)

  • aber nette merkt man das nicht erst wenn die Hunde wirklich zusammen in einem Haushalt für 24 Stunden sind ob das harmoniert. Kann mir vorstellen, das mancher Hund nach einer Woche meint sein Revier und dann kann es unlustig werden.

  • also das war bei uns bisher bei keinem hund ein problem ... ich hatte immer das gefühl, die wissen das urlaub ist und somit eh alles anders... also wir hatten mit streiterein keine probleme, aber die kannten sich ja auch alle ganz gut und wir haben uns auch vorher schon oft tageweise getroffen usw. die hatten nie streit egal wie eng die bude war :-)


    bei lexy würde das auch kein problem sein - allerdings würde ich bei ihr mehr drauf achten müssen, dass sie zur ruhe kommen kann und sich irgendwo ungestört ausruhen kann und nicht aufpassen muss, sonst wäre sie nach einem tag so fertig, dass sie völlig durch den wind wäre

  • Wir waren 2011 auf einer Meisterschaft, Agility. 6 Erwachsene, 3 Kinder und 12 Hunde (von Mini bis ca. 65 cm SH) die sich teilweise nur von Turnieren kannten. Wir hatten gemeinsam ein größeres Ferienhaus gemietet weil es so die preiswerteste Lösung für alle war.

    Probleme mit den Hunden gab es keine. Stress machten lediglich die Kids ;), die im Alter von 3 bis 9 Jahren waren und viel Blödsinn im Kopf hatten.

    So im Nachhinein war es schon eine mutige Aktion, aber wenn alle ihre Hunde gut kennen, diese auch Kontakte mit anderen kennen und gut erzogen sind klappt das.

    Auf dem Turnierplatz haben wir uns dann auch 2 große Zelte geteilt und die beiden Tage friedlich verbracht. Die Hunde hatten teilweise Faltboxen als Rückzugsort und der Rest bekam Decken zum Liegen.

    Nächste Woche bin ich mit einer Freundin wieder eine Woche in NL. Unsere Hunde kennen sich eigentlich nur von gemeinsamen Spaziergängen und der Terrier-Mix von meiner Freundin ist echt verzogen und daheim der Prinz.

    Im Urlaub hatten wir noch nie Probleme, denn da hat er ganz schnell begriffen das er weder mit mir noch mit Rae den "Molly" machen kann und zu unserem Erstaunen legt er da den fast perfekten Gehorsam hin. Leider ist meine Freundin ansonsten eher wenig konsequent, aber das soll mein Problem nicht sein. :)


    LG Terrortöle