Gassigegehzeit/ Dauer

  • Mich würde einfach mal intressieren wie lang/ wie oft ihr in der Woche/ nicht wenn ihr frei habt mit euren Hunden draußen seid.


    Ich bin meistens morgens und abends 30 Minuten und am Nachmittag noch 1 Stunde Minimum unterwegs. Wie gesagt nur Arbeitstage nicht am Wochenende.

    Wie sieht es denn bei euch aus.

  • Unterschiedlich, morgens zwischen 1- 1,5 h nur laufen oder Rad fahren, 2 x die Woche( nicht WE) Hundeplatz nachmittags , 3x die Woche fährten und dann abends nur noch ne kleine Pipirunde. Jetzt bei dem vielen Schnee darf er auch Schlitten ziehen😊 das ist die Regel, sieht jetzt im Lockdown anders aus, da haben wir nur Einzeltraining und das ist natürlich auch kürzer und da gehen wir auch nachmittags mal ne längere Runde.

  • derzeit ist bei mir viel Homeoffice. Da kann ich auch am Mittag 'ne ordentliche Runde drehen.

    Also komme ich an den Werktagen auf 12 - 15 k Schritte. Morgens 30 Minuten, mittags 45 bis 60 min, abends nochmal 45 - 60 min und dann zur Nacht nochmal raus für 10 Minuten. Das ist meist auch am Wochenende nicht viel anders.


    Wenn dann (vielleicht) irgendwann wieder normal gearbeitet wird hier dann wird meine Frau die Runde am Mittag alleine machen. Die Zeiten für den Hund werden sich nicht groß ändern. Die Strecke wird etwas weniger sein.


    Also immer ca. 2,5 Stunden/ Tag


    Mich würde mal interessieren, was artgerecht ist. Also wie lange man den Hund mal nicht rauslassen darf.

    Ich kannte mal eine Züchterin, die hatte Ihre Hunde immer nur 1x in 24 Stunden (für 2 - 3 Stunden allerdings) aus dem Zwinger gelassen. Angeblich sollen die nie in den Zwinger gemacht haben, weder gepullert noch das große Geschäft. Ist so etwas artgerecht? Also alleine waren die wohl nicht. Die hatte ja mehrere Hunde.

  • Unter der Woche 30-40 min und auch mal 1 Stunde , wenn ich nachmittags arbeiten muss. Kommt auf die Tage an, da ich in Teilzeit arbeite ist das perfekt .

  • morgens um 5 je nach wetterlage ca. 1 stunde (nur laufen)

    mittags gegen 12 je nachdem wer da ist 15-20 minuten (pipi machen und kleine spielrunde)

    später nachmittag 1-2 stunden arbeitsrunde (beschäftigungsgassi)

    vor dem schlafen gehen lass ich sie nochmal in den garten, aber es ist sehr selten das ich dann da nochmal auf die strasse gehe mit ihr (meist nur im urlaub unterwegs)

  • Ich gehe im Moment morgens gegen halb sieben zwischen 35 und 50 Minuten, zwischendurch nur kurz zum Pipimachen raus, nachmittags um halb drei/drei dann die große Runde, da sind wir zwischen einer Stunde und zweieinhalb Stunden unterwegs. Kommt immer ein bisschen drauf an, ob noch was anliegt. Wenn wir uns nachmittags zum Fährten treffen, dann gehe ich auch nur eine halbe Stunde, bevor ich zum Fährten oder HuPla-Training fahre. Abends gibt es meistens nur noch eine kleine Runde zwischen 10 und 20 Minuten. Witzigerweise hat Crazy abends im Dunkeln überhaupt keine Lust, noch mal länger zu gehen.


    Am Wochenende sieht es dann ähnlich aus. Vormittags eine bis zwei Stunden, nachmittags zwischen einer und drei Stunden. Kommt immer ein bisschen darauf an, was sonst noch anliegt.

  • Morgens nur kurze Löserunde (15 Minuten), mittags/nachmittags mindestens 1,5 Std. (am Wochenende immer länger), abends mittelgroße Runde (ca. 45 Minuten). Wir kommen so auf ca. 8 km am Tag. Manchmal laufe ich aber schon mittags alleine 10 km. 1- 2x in der Woche sind wir normalerweise auf dem Hundeplatz- das fällt ja aber gerade leider flach.

  • Ich fange um 5 Uhr in der Früh an zu arbeiten (mein Arbeitsweg ist aber auch nur einmal über den Hof ins Nebenhaus) und lasse die Hunde dann einen Moment spielen und pieschern. Gegen 11 Uhr laufe ich dann 1 bis 1,5 Stunden mit den Hunden.


    Am Nachmittag dürfen sie beide 2,5 bis 3 Stunden draußen auf dem Hof laufen und spielen, wenn wir die Pferde versorgen (Rausstellen, Misten, Futter richten, Einstreuen, Heu verteilen). Lediglich bei Dauerregen lasse ich sie dann lieber im Haus und lasse sie nur für kurze Momente raus, denn Bene liegt am liebsten mitten auf dem Hof, wo sie die beste Aussicht durchs Hoftor auf die Umgebung vor dem Hof hat - nur da liegt sie dann auch ungeschützt vor Kälte, Wind und Wetter. Chia wäre da ja schlauer. Die kuschelt sich in die frisch gemachten Boxen oder legt sich im Stutenstall auf die Kuschelplätze der Katzen. Nur Bene alleine im Haus zu lassen - das bringe ich nicht übers Herz.


    Abends laufe ich dann noch ca. 1 Stunde mit den Beiden. Oft in Begleitung von unseren "Gassigehfreunden" und dann bewegen sich die beiden Mädels natürlich auch sehr intensiv, denn es wird viel gespielt und mit den Hundekumpels getobt.


    Wenn es meine Zeit erlaubt, mache ich abends auch mal kurze Agility-Einheiten mit Chia und ein bisschen Hoopers mit Bene. Ich habe mir extra einen Halogen-Baustellenstrahler gekauft, mit dem ich dann meinen Agility-Parcours beleuchte und auch nach 18 Uhr noch richtig viel Licht habe (mein Göttergatte meint, man könne damit einen Fußballplatz flutlichten und ging davon aus, dass ich den Strahler für den Reitplatz gekauft habe ;))

  • Morgens um halb sechs 20 bis 40 Minuten, je nachdem, ob wir alleine in "unserem" Hafenrevier sind oder ob Angler da sind. Mittags Pipi- und Schnupperrunde auf dem Hof/Parkplatz unserer Firma. Nachmittags rd. eine Stunde, auch mal länger, je nach Lust und Laune und abends zum Pipi machen in den Garten.

    Am Wochenende 1 1/2 bis 2 Stunden vormittags, mittags oder nachmittags, je nachdem wie es in den Tagesablauf passt.


    Egal ob große oder kleine Runde, ich baue eigentlich immer kleine Aufgaben/Übungen ein (zwischen meine Beine einparken, um etwas rum laufen oder raufspringen, sitz, platz etc.)

  • Habt ihr alle Frühaufsteher =O ist Tilli wirklich die einzige Langschläferin? Sofern kein gepackter Koffer im Flut steht, erhebt sich Frau Hund nicht vor 8 Uhr aus dem Bett. Na gut, erheben klingt so freiwillig...ich werf sie zwischen halb acht und acht aus der Falle und schaffe sie zu einer kleinen Pipirunde raus. Frau Hund selbst würde erst so gegen zehn aufstehen X/ ...mein Wecker geht um 5:30 Uhr. Es ist deprimierend, wenn sie nur den Kopf hebt, bis der Wecker aus ist, grunzt, sich wieder auf den Rücken dreht und weiterpennt.


    Gegen 11 Uhr gehts dann zur großen Mittagsrunde mit Spiel und Spaß und Training. Das dauert so zwischen zwei Stunden und sehr selten auch mal bis in den späten Nachmittag. Manchmal wollen wir einfach eine Miniwanderung machen und lassen uns vom Gatten abholen.


    Gegen fünf gehts zur Nachmittagsrunde, knappe Stunde in etwa. Meist mit meinem Mann, manchmal joggen die beiden ein bissi. Danach noch mal Pipirunde kurz vor dem Schlafen, so zwischen 10 und 11 Uhr. Einfach noch mal etwas durch die Gegend bummeln. Und das wars dann.


    Je nach Wetter oder Terminen können die Runden auch schon mal getauscht werden.


    LG

    Babsi & Tilli

  • Ach ja, und unsere tägliche gemeinsame Beschäftigung : Hund wartet oben im Garten aufs Ballspiel, während ich unten im Keller mit der Wäsche beschäftigt bin

  • Also wenn nicht gerade CORONA ist, dann sieht es in etwas so aus:


    Wir bringen morgens die Große zum Bus, gehen eine kleinere Runde und spielen noch ein bisschen auf der Wiese. Gesamt ca. 45 Min. Anschließend fahren wir ins Büro. Da gibt's zwischen 11.30 und 12.30 Uhr eine Mittagsrunde (20 Min.).


    Nach Feierabend meistens 60 Minuten in Wald & Feld mit bisschen UO und spielen ..


    Abends nur noch 10-15 Min. auf die nächste Wiese.


    1 x pro Woche auf den Hundeplatz (UO) und 1 x Hundeschule (Junghundkurs). Der ist allerdings gerade fertig und wir wollten eigentlich langsam mit SD anfangen. Fällt aber derzeit alles aus. Daher machen wir zu Hause noch täglich 10 Min. Spielchen. Tricks lernen ... Futterbeutel suchen o.ä. !


    Am WE sind wir meistens morgens und nachmittags je 1,5 Stunden unterwegs ... that's it.

  • ... und dann gibt es auch mal faule Tage wie gestern. Morgens Gang zum Bäcker und Brötchen holen = knappe halbe Stunde. Dann nach dem Frühstück zum Fährten, mittags wieder zuhause und nach dem Mittagessen ein bisschen Couching, dann noch eine Runde von einer Stunde raus und das wars es dann, nur noch zum Pipimachen über die Straße. Ab und an ist auch mal ein fauler Tag dabei :-)


    Im Durchschnitt sind wir aber zwischen 8 und 15 km unterwegs.