Deutscher Schäferhund-Mix, aber welche Rasse?

  • Wir haben seit ca. bisschen mehr als vier Jahren einen wunderbaren Schäferhund in der Familie, jedoch nicht reinrassig. Deutscher Schäferhund zu 70% lautet die Angabe, mehr wissen wir allerdings nicht. Über die Umstände, wie er zu uns gekommen ist, möchte ich mich nicht äußern. Cookie ist aufgeschlossen und ein super Wachhund, der niemand Fremdes auf das Grundstück lässt, ohne die ganze Nachbarschaft mit Gebell zu wecken. Einmal kennengelernt, will er direkt spielen. Beim Spielen geht es, solange der Mensch es erlaubt, auch mal rabiat zu, jedoch ist Cookie zu jedem Zeitpunkt durch ein "Aus" zu stoppen und es wird in der Sekunde aufgehört mit Spielen. Die Grundkommandos beherrscht er problemlos und er rührt sein Futter nicht an, wenn wir es nicht erlaubt haben, auch wenn wir weg gehen. Beim Fressen können Kinder ihm sein Essen problemlos wegnehmen (meistens jedenfalls, außer er hat etwas sehr leckeres zu fressen ;)). Bei einem Stück rohem Fleisch lässt er jedoch wenige Menschen an sich heran, da wird dann den meisten auf einen Meter Entfernung deutlich gezeigt, das dies sein Fleisch ist. Mit gutem Zureden kann man ihm aber auch das Fleisch im Notfall wegnehmen und er setzt sich und wartet, bis er es wiederbekommt. Auch im Umgang mit kleinen Kindern ist er super, sie dürften quasi alles mit ihm machen. Er ist unglaublich klug, hat eine Nase, die einem manchmal zu gut ist, ist sehr anhänglich und soll bald evt. kastrierte, weibliche Gesellschaft bekommen. Jetzt zur Frage: Welche Mischung ist Cookie eurer Meinung nach? (Bild) Wir hatten an einen Labrador-Deutscher Schäferhund-Mix gedacht, dass es das sein könnte, sind uns jedoch nicht sicher. Die Ohren kann er aufstellen, wenn er was interessantes hört, meistens hängen sie jedoch chillig herunter. Das Fell ist am Hals sehr dicht und dick, am restlichen Körper ist es dünner. Schulterhöhe zwischen 70-75cm, kann Wasser nicht leiden.

  • Hallo und herzlich Willkommen.

    Wenn du nicht unsere nicht vorhandenen Glaskugeln bemühen möchtest, d.h. dass hier höchstens Vermutungen angestellt werden können, dann solltest du Cookies DNA untersuchen lassen.


    Und wir finden es immer nett, wenn neue Forenmitglieder sich im Vorstellungsereich einmal vorstellen.


    Unserem Wunsch nach Fotos bist du ja schon nachgekommen :D

  • Naja, vorgestellt hab ich den Hund ja bereits :)

    Von mir selber erzählen möchte ich nicht. Bitte um Verständnis. Ich dachte dass jemand aufgrund des Aussehens eine Vermutung haben könnte.

  • Vermutungen sagen nichts aus und bringen dich nicht weiter. Und was du zu deinem Hund gesagt hast ist in Bezug auf das, was du wissen möchtest auch nicht hilfreich. Wie gesagt, wenn du näheres zu den Rassen in deinem Hund wissen möchtest, musst du etwas Geld in die Hand nehmen und es anhand der DNA bestimmen lassen.


    Betrachte mich bitte nicht als unhöfflich, aber unserer Nettiquette entsprechend stellt man sich hier vor. Die User, die hier wirklich aktiv sind, sind alle offen und ehrlich und i.d.R. geht es hier auch offen, ehrlich und sogar familär zu und neue User werden immer freundlich und freudig aufgenommen.


    Aber mit der Tür ins Haus fallen ohne sich vorzustellen ist kein schönes Agieren.

  • Ich gebe Pinguetta Recht ...man muss hier ja keine Bewerbungsunterlagen einreichen und wenn man bei Amazon bestellt, oder in sozialen Nertzwerken unterwegs ist, haben die damit schon mehr Daten über einen, als das hier jeder Fall sein wird.


    Zumindest sah aber die Hündin meiner Mutter sehr ähnlich aus und war auch sehr hochbeinig. Die kam aus Spanien und war ein Schäferhund-Podenco-Mix.

  • Hallo, ein schöner Hund! Ich würde eine Vorstellung auch begrüßen. Keiner möchte deine Kontonummer wissen, aber man kann sich auch vorstellen ohne arg privat zu werden. Hier geht es ja auch hauptsächlich um das Thema Hund. Seit wann hat man schon Hunde, usw.

  • Hallo, bezüglich der Vorstellung wurde nun ja schon was geschrieben.


    Zu deiner Frage ist es eh nur munteres Rätselraten, aber einen Labrador sehe ich da überhaupt nicht drin, und von der Größe her kommt es auch nicht hin.


    Ich könnte mir DSH mit Beauceron gemixt vorstellen. Ich finde die Ohren und Kopf/Halspartie haben Ähnlichkeit.
    https://images.app.goo.gl/dDzbSrjjtqPNG7Bc9
    Und die Größe sowie das Verhalten Fremden am Hof gegenüber würden dann auch eher passen.

  • hallo, wir sind hier eine grosse schäferhundehalterfamilie geworden und das deshalb, weil man sich vorgestellt hat und die anderen sich ein bild von jedem einzelnen machen konnten. Entsprechend sind dann auch die antworten und die emphatien. Ich finde, wenn man dazugehören will und das ist hier wirklich nicht schwierig, kann man sich auch vorstellen. Es wird dabei ja auch nicht viel gefordert ;)

  • Auch wenn es hier ein virtueller Raum ist in dem man sich trifft, ist es eine Form der Höflichkeit sich erst einmal vorzustellen. Hier wird jeder sehr nett begrüßt und niemand musste bis jetzt sein Leben minutiös auflisten.

    Allerdings ist es, rein für mich persönlich, schon sehr aussagekräftig, dass hier bereits Stillschweigen herrscht. Du suchst Rat, bist aber nicht einmal bereit, dich durch ein kurzes Hallo vorzustellen. Schade.

  • Oder ein Senfhund: jeder hat seinen Senf dazugegeben und nun weiß keiner mehr, welche Rassen alles beteiligt waren.

    ...ich wollte das mit dem Würstchen in den Senf tauchen nicht schreiben ...sonst wird das Nutzen des Forums noch auf "ab 18 Jahren" begrenzt 8o