Hallo zusammen

  • Ein Hallo aus dem Westerwald,

    Zu mir bin 28 Jahre alt und meine kleine "Prinzessin "/ Teufel 12 Wochen mit Namen Ronja!

    Wie ich auf die Seite gekommen bin? Ganz einfach da ich in der Erziehung von DSH ein kleiner Neuling bin, bin zwar mit DSH aufgewachsen aber die Erziehung hat größtenteils mein Vater immer übernommen, wollte ich eine Plattform für Tipps und Tricks und hoffe das ich hier an der Richtigen Adresse bin!


    Bitte schaut über Satzbau Fehler hinweg ! :D


    MfG

  • Herzlich wilkommen hier im Forum und viel Spaß beim Austausch!

    Viel Freude mit deiner kleinen süßen Räubertochter!

    Mach dir über Satzbau-Fehler keinen Kopf, wir sind schließlich kein Deutschlehrer-Forum! :D

    Da hier viele Mitglieder Welpen haben/ hatten, findest du beim Stöbern bestimmt schon interessante Informationen. Ansonsten versuchen wir immer gerne zu helfen.

    Allerdings ersetzt das keine Welpen-/ Hundeschule. Das ist gerade für Neu-Hundehalter sehr wichtig. Sitz, Platz und Pfötchen kriegt mit ein paar Leckerlies jeder hin. Aber dann fängt es an mit dem richtigen Fuß gehen, wie verhalte ich mich beim Pöbeln, wie baue ich den Rückruf auf, wie lernt der Hund, nichts vom Boden aufzunehmen....

    Für deine Kleine ist es zudem wichtig, Eindrücke zu sammeln. Damit ist nicht gemeint, jeden Tag zum Bahnhof, zur Eisdiele, in die Einkaufspassage....zu gehen. Wichtig ist eher, ihr das Leben rundherum zu zeigen. Setz dich öfter einfach nur mal irgendwo auf eine Bank und schau einfach nur mit ihr zu. Oder geh zu einem Kindergarten und lass sie beim Spielen beobachten.

    Und ganz viel loben und belohnen! Die positive Bestätigung ist in dem Alter extrem wichtig.

  • Schonmal vielen Dank für die herzliche Begrüßung!

    Welpenschule gehen wir schon und werden fleißig korrigiert, vorallem der Mensch ! ?

    und wenn alles klappt wie ich es mir vorstelle wird das Ziel Schutzhund sein! ?

  • Hallo und herzlich willkommen! Eine supersüße Maus hast Du.

    Wir haben hier eine Omi von 11,5 Jahren und 2 JUngspunde: Peggy mit 16 Monaten und ihr Bruder Quacks, 5,5 Monate.Von daher sind meine Welpenerlebnisse noch "taufrisch"...:D

    Ich kann Dir nur raten: lass es ruhig angehen. Verlange und erwarte nicht zu viel, setze weder Euch noch Ronja unter Druck. Eine Welpengruppe ist Gold wert, da seid Ihr ja schon dabei. In dem Alter testen die Hundis noch viel. Dann kommen 2 dicke pubertäre Phasen, einmal ca. mit 7 bis 9 Monaten und dann wieder mit ungefähr 1,5 Jahren. Generell kann man sagen, dass in der Zeit vom 7. bis zum 24. Monat immer mal wieder Phasen auftreten, wo nachgefragt und getestet wird. Da braucht es einfach Geduld und liebevolle Konsequenz. Versuche, wie Lolu auch schrieb, über Spielen zu trainieren und Bindung aufzubauen. macht Euch nicht verrückt, sie ist noch klein.Es gibt irrsinnig viel Ablenkung für ein so kleines Wesen. bei aller Erziehung, die wichtig ist und in dem Alter am einfachsten ist: nicht vergessen, sie auch einfach Hundekind sein zu lassen.Manche Sachen wuppen später einfach von selber. Ich hab auch oft graue Haare bekommen, weil ich dachte: verflixte Kiste, das konnte er / sie doch gestern so bombig und heute ist alles futsch....: alles normal. Ich habe es immer so gemacht, dass ich einen Tag mal immer zwischendurch "Sitz" geübt habe, dann wieder gar nichts, dann mal den Rückruf, dann mal Platz....Wenn Hundi mal gar keine Lust hatte und nichts klappte, auch gut, nix gemacht. Strapaziert nur die Nerven;). Auf beiden seiten.....Für mich war in der Anfangszeit vor allem der Rückruf wichtig. Mit der passenden Belohnung auch flott umgesetzt. Bei Peggy ist die Sahnebelohnung immer noch Ball werfen. Dafür unterlässt sie sogar Vögel und kaninchen jagen:thumbsup:. Bei Quacks sind es leckerchen. Er ist so verfressen,dafür lässt er alles stehen und liegen;)

  • Für Lotte ist das Allergrößte, wenn man Heu hochwirft. Da springt sie hinterher um das zu fangen. Das ist soooo lustig! ^^ Ludwig steht dabei und schaut verständnislos. Für ihn ist der Ball auch das Allergrößte. Futter ist nicht so sehr interessant für beide. Maximal die Leberwursttube. Oder bei Lotte eventuell, wenn man Leckerlies wirft. Im Training oder drin, beim Unterordnung üben, da sind sie verrückt nach Fleischwurst- oder Würstchenstücken. So sind alle verschieden.

  • Hihi das muss super lustig aussehen mit Lotte. Mach ein Filmchen bei Gelegenheit. Gin findet es wiederum super wenn ich Wasser hochwerfe und es fallen lasse. Er hat dann so viel Spaß mit dem in der Luft Einfangen. Alles was mit Wasser zu tun hat ist prima. Ah, und sein Spieli

  • Hihihi...Heu und Stroh kommt hier auch gut: Peggy spielt damit, genau wie Lotte und Fanny wälzt sich drin und sieht nachher sehr fragwürdig aus...:D und der kleine Quacks steht mittendrin dabei und schaut sich alles an. Mit einem Gesichtsausdruck, wo nur noch die Sprechblase fehlt: Boah, diese Weiber.....:D

  • Herzlich willkommen und Glückwunsch!!!!


    Ganz viel Spaß und Freude mit der kleinen Ronja :)

  • Update.

    war ja lange Pause zu meinen letzten aktivitäten,

    jetzt nach fast 2 Jahren später gibt es mittlerweile 2 DSH ! :)

    Mein Rüde Lobo ist ende 2017 dazu gestoßen ; er wird am 31.August 2 Jahre.