Welpenalarm

  • Liebe Alle:S

    Mir brennt eine Frage auf der Zunge. Die Hündin, von der ich gerne einen Welpen möchte, hat ihren letzten Wurf im Februar 2020 auf die Welt gebracht. Die 2te Hündin wurde bereits gedeckt im September, die Züchterin teilte mir mit, dass die Hündin noch nicht Läufig ist, von der ich dann gerne einen Welpen haben möchte, ausserdem wird diese danach 1 Jahr nicht mehr gedeckt ( Pause). Beide Hündinnen haben dieses Jahr mit 4 Wochen Abstand dazwischen ihre Welpen bekommen.


    Das letzte mal hatte ich vor knapp 4 Wochen mit der Züchterin Mailkontakt. Da meine Favoriten Hündin die Welpen aber vor der anderen Hündin bekommen hat dieses Jahr, macht mich dies etwas stutzig. Kann es sein dass es mit der Läufigkeit länger dauert?


    Ich habe mich bisher zurück gehalten und werde es auch weiterhin tun, da ich der Züchterin auch nicht auf die Nerven gehen will. Jedoch müssen wir bis Mitte Dezember alle Ferienwochen fürs 2021 bereits eingeben, ich werde langsam etwas nervös, da meine Chefin mich auch zwischendurch wieder fragt, ob ich denn schon mehr weiss ( ich will ja einen längeren Urlaub nehmen). Leider steht aber auf der Züchterwebsite noch nicht, ob die Hündin nun erfolgreich gedeckt wurde und vor allem, mit welchem Rüden. Als mir die Züchterin das letzte mal schrieb, hatten Sie sich noch nicht entschieden. Wie habt ihr es gehandhabt mit Nachfragen etc? Ich weiss, dass die Züchterin mich kontaktieren wird, möchte aber auch nicht 3 Wochen vor der Geburt erst wissen, dass es nun geklappt hat:D

  • ich würde einfach nachfragen

    Alex mit

    Dina 08.03.2017 & Basko 27.07.2019

    :love:

    <3Aiko 2008-2019, Kimba 2005-2017, Kira 2000-2005, Irko 1996-2007,Varko 1994-1996, Aki 1985-1994, , Hasso II &Hasso I 1971-1986<3


  • Du könntest mir nochmal den Namen der Hündin sagen mit Zwingernamen und ich schaue bei SV Doxs für dich nach ob sie schon belegt worden ist!

    "Schäferhundzucht ist Gebrauchshundzucht, muß immer Gebrauchshundzucht bleiben, sonst ist sie keine Schäferhundzucht mehr" Leitsatz -Max von Stephanitz-


  • Übrigens: Mich hat der eine Züchter von der Ausstellung telefonisch kontaktiert, mit ihm hatte ich gesprochen, seine Hunde haben mir sehr gut gefallen, habe mich aber dann ja anders entschieden. Fand es aber sehr nett, er teilte mir mit, dass er Ende November Welpen erwartet und wenn ich möchte, diese gerne anschauen kommen darf. Ich bin momentan etwas überfordert, die Vorfreude, die Organisation, auch ein bisschen Angst betreffend Gesundheit ( wird aber immer besser) ist vorhanden und ich ertappe mich, dass ich doch immer wieder hin und her überlege, was ich denn nun soll😂

  • LuckySt Geht dass auch mit Hündinnen aus der Schweiz?😂 Die Hündin heisst Holly vom Haus Grauholz . Wär ja grandios, wenn du dies rausfinden könntest. Mit welchem Rüden, weiss ich leider noch nicht.

  • Da kann ich dir leider keine Auskunft geben.

    Die Hündin ist nicht über den SV gezüchtet!

    Da habe ich leider so gut wie keine Infos.

    ich kann sehen den Rüden den sie für den letzten Wurf genommen haben kann aber keine Nachkommen sehen.

    Ich kann auch keine Gesundheitsergebnisse der Hündin sehen!

    "Schäferhundzucht ist Gebrauchshundzucht, muß immer Gebrauchshundzucht bleiben, sonst ist sie keine Schäferhundzucht mehr" Leitsatz -Max von Stephanitz-


    Einmal editiert, zuletzt von LuckySt ()

  • LuckySt Danke vielmals fürs Nachschauen. Betreffend Gesundheitsergebnissen habe ich Infos, da bin ich zufrieden. Ich werde nun noch 1 Woche länger abwarten und mich dann nochmal bei der Züchterin melden.

  • Die Zeit zwischen den Läufigkeiten ist nie 100%ig gleich. Manch eine Hündin wird immer fast regelmäßig läufig, egal ob sie Welpen hatte oder nicht. Bei anderen schwankt das von Läufigkeit zu Läufigkeit (auch abhängig von der Jahreszeit/Tageslichtlänge und/oder davon ob und wann andere Hündinnen im Umfeld läufig werden). Wieder andere haben einen regelmäßigen Zyklus, aber nach einer Trächtigkeit verschiebt sich dann die nächste Läufigkeit um bis zu zwei Monate.


    Wenn man keinen Ultraschall macht kann es durchaus bis 3 Wochen vor dem Wurftermin dauern bis man zuverlässig sagen kann ob eine Hündin trägt oder nicht. Kommt ja auch auf die Wurfgröße an.

  • Waschbär DANKE VIEL MALS für deine Antwort. Wusste ich nicht, wieder was dazu gelernt. Dann werde ich mal abwarten, denn ich will auch keinen Stress machen und ständig nachfragen. Züchter haben ja schon genug zu tun, ich warte nun mal ab.

  • Mona Ja ist wirklich sehr hilfreich, toll hier solche Menschen zu haben!


    Ich denke ich werde mir den Wurf vom anderen Züchter im Dezember mal anschauen, wenn die kleinen dann 4 Wochen alt sind. Und weiterhin abwarten😁

  • Dimi27, nimm doch von den beiden Züchtern jeweils einen Welpen :S

    Lex von den zwei Steinen, geb. Juli 2019


    Für mich das beste Buch für Hundeerziehung, welches ich bisher gelesen habe: “Ich lauf schon mal vor” Thomas Baumann

  • Noch eine Info: Eine Kollegin sendete mir heute einen Link von einer DSH Hündin ( 10 Monate alt), die einen Platz sucht, weil die zweite Hündin die die Familie hat, zu dominant ist und es zwischen den beiden immer wieder Probleme gibt, respektive die erste Hündin die jüngere mobbt. Anhand Fotos sprang direkt ein Funke über auf mich, habe nun der Halterin eine Nachricht gesendet, dass ich die Hündin gerne kennenlernen möchte. Leider ist diese auch unterfordert, da nichts mit ihr gearbeitet wird. Ich kenne die Zucht aus der die Hündin kommt, alle Hunde von dort sind VPG3 ausgebildet und echt coole Hunde. Mal abwarten!

  • Manchmal ist an dem Spruch "ein Hund kommt in dein Leben" doch irgendwie was dran. Wir drücken hier alle Daumen und Pfötchen und sind natürlich auch sehr gespannt, wie es weiter geht.

    Tilli - komfortorientierter Landtorpedo seit 27.05.2017 <3

  • Danke euch! Leider ist es doch nichts. Habe Gestern Abend spät noch über 1 Stunde mit der Besitzerin telefoniert. Beiläufig sagte diese mir, dass die Hündin eine Mittlere HD hat, das grosse Röntgen stehe noch aus und manchmal lahmt die Hündin ein wenig. Ich war wirklich sehr enttäuscht, da in ihrem Text drin stand, dass die Hündin Top gesund seie. Vor dem Telefonat erkundigte ich mich diesbezüglich nochmal und da sendete Sie mir ein Video, wie die Hündin mit einem andere Hund spielt, fit und agil. Ich hätte Sie sofort kennenlernen wollen und auch ansonsten hätte alles gepasst. Aufgrund der Vorgeschichte von meinem Rüden hat mir mein Kopf aber sofort gesagt: AUF GAR KEINEN FALL. Ich bin weiterhin offen aber wennschon ein Junghund, dann auch ein wirklich gesunder❤