Hallöchen, ich bin die Neue ;-)

  • Hallo Ihr Lieben,


    ich habe seit gestern eine 10/11-jährige Schäferhündin in Pflege, sie war ein Notfall in Spanien und so kommt eine Podenco-Tante wie ich dann auch mal zu einem Schäferhund :thumbsup: Ich mochte die Rasse schon immer super gerne.

    Sie ist 24 Stunden grad hier und eine tolle Maus, ich bin total begeistert. Ein wenig nervös aber sie muss sich ja erstmal eingewöhnen. Leider ist ihr Zustand nicht wirklich gut im Moment. Es fängt mit dem Gewicht an, sie ist bei 61,5 cm 29,3 Kilo schwer und nur Haut und Knochen. Ich bin ja an die Fliegengewichte gewöhnt die immer ein wenig klapprig aussehen im Gegensatz zum Schäfer aber das hier geht schon an die skelettierte Form. Im Internet las ich das eine ausgewachsene Schäferhündin 22-32 Kilo wiegen sollte aber selbst 3 Kilo wären hier zu wenig. Ich will sie nicht dick füttern da sie hinten nicht ganz astrein läuft aber sie soll schon zunehmen bis sie normal schlank ist.

    Ja und da Podencos so ganz anders sind als Schäferhunde bin ich nun hier und freue mich auf nette Bekanntschaften und darauf dazuzulernen.


    Ganz liebe Grüsse


    [img]https://up.picr.de/40851150gq.jpg[/img]

  • Hallo,

    schön das Du zu uns gefunden hast.

    Solltest Du technische Fragen oder Probleme haben, kannst Du mir gern eine Nachricht schreiben.


    Alle anderen Fragen werden Dir bestimmt in unseren passenden Foren beantwortet.


    Viel Spaß

  • Herzich willkommen! Eine süße Grauschnauze hast du da! Toll, dass du dich um sie kümmerst! Vielleicht kannst du mal eine Aufnahme von oben machen, da kann man die Figur gut erkennen. Meine Hündin wiegt ca. 30 kg bei ca. 60 cm .

  • Herzlich willkommen hier im Forum!


    So eine schöne Hündin :love:


    Toll dass Du ihr in diesem Alter noch ein schönes Zuhause gibst.

  • Herzich willkommen! Eine süße Grauschnauze hast du da! Toll, dass du dich um sie kümmerst! Vielleicht kannst du mal eine Aufnahme von oben machen, da kann man die Figur gut erkennen. Meine Hündin wiegt ca. 30 kg bei ca. 60 cm .

    Das mache ich morgen direkt mal bei Tageslicht ;-)

  • Ein herzliches Willkommen auch von uns.


    Wie gut, dass du dich einer grauen Schnauze angenommen hast und du ihr nun ein schönes Zuhause gibst. Die Nervosität wird sich mit der Zeit legen, lass sie erst mal richtig ankommen bei dir und das Vertrauen in dich wird wachsen.

    Auch an Gewicht wird sie bald zulegen, besser ist es, die Hündin nimmt langsam zu und ihr Darm kann sich nach und nach an das für sie ja ungewohnte Futter anpassen. Auch das braucht Zeit und Geduld.

  • Danke für die lieben Begrüssungen :o)


    Ja, alles mit Ruhe, wie immer und dann klappt das schon. Die Maus bringt einige gesundheitliche Sachen leider mit und da wird sich jetzt tierärztlich drum gekümmert und hier wird sie verwöhnt.


    Ja, ich bin eh für langsames Zunehmen, sie bekommt eh Spezialfutter (sie hat Leishmaniose) und bei kaputten Knochen sind mit ein paar Kilos weniger lieber als zuviel.

    Sie ist so eine liebe Maus und hat es jetzt einfach mal verdient sich fallenlassen zu können und das Leben geniessen zu dürfen <3

  • Auch von mir ein ganz herzliches Willkommen und ein "Chapeau" mit tiefer Verneigung vor Deinem Mut zur grauen Schnauze. Ich bewundere wirklich jeden Menschen aufrichtig, der das Glück des Hundes vor seine eigene Angst vor dem viel zu schnellen Abschied stellt und wünsche mir, ich könnte über meinen Schatten springen und mich auf eine graue Schnauze aus dem Tierschutz einlassen, ohne dabei daran zu denken, dass der gemeinsame Weg vielleicht ein viel zu Kurzer sein könnte.


    Die Hündin wäre aber auch mir vermutlich mitten ins Herz gesprungen mit diesem zauberhaften Blick. Ich wünsche Euch trotz aller gesundheitlicher Baustellen Deiner hübschen Seniorin eine lange, schmerzfreie und von Gesundheit geprägte Zeit.


    Kuschel sie mal ganz fest von mir.

  • Huhu, erstmal bin ich nur Pflegestelle für einen Verein. Ob die Maus bleiben wird oder nicht, liegt auch an ihr in erster Linie. Wir wissen ja noch nicht was sie braucht und ob sie sich mit Podencos wohl fühlt usw.

    Das wird alles die Zukunft zeigen ;-) Bislang macht sie sich wirklich sehr sehr gut wenn ich auch sagen muss das meine Wusels ihr vielleicht ein wenig zuviel sein könnten aber um da wirklich was sagen zu können, muss sie sich erstmal ein wenig einleben, die kleine Maus <3