Vorderlauf / Pfote verletzt?

  • Wirkt das nicht auch entzündungshemmend? Würde es ihr auch noch mal geben.


    Weiter gute Besserung für dein schickes schwarzes Mädel.

  • Das klingt ja schon mal gar nicht so schlecht. Freut mich, dass es sichtbar besser läuft. Weiter gute Besserung! Ich würde ihr die Medis auch lieber noch mal geben, wenn sie sie bislang gut vertragen hat.

  • So, ich hab ihr gestern Abend dann nochmal die Dosis verabreicht.

    Heute haben wir frei und haben mal wieder einen entspannten Waldspaziergang gemacht. Unter der Woche ist da um die Zeit nix los. Sie läuft sehr gut, ist putzmunter - aber natürlich wird nicht gesprungen und gehüpft; Date mit ihrem DSH-Freund Ben ist auch abgesagt. 🤷


    Ich bin sooo froh, dass es ihr wieder gut geht.

    Die ersten 1,5 Jahre mit ihr waren strubbelich wegen der Allergie. Da waren wir Dauergast beim Doc, aber seitdem wir das im Griff haben, war bisher nix Übles. Klar, ne kleine Beisserei mit Naht hinterher, ne Scharte hier und da, die Zahngeschichte - aber eben nix, wo lange Diagnostik nötig war oder so.

    Ich hatte eigentlich gedacht, dass ich seit Banja gelassener damit würde umgehen können - aber Pustekuchen! Das macht mich kirre, wenn sie nicht kann wie sie will. Und nur die 5-6Tage jetzt ging mir das Rumstromern mit ihr schon so ab!!

    Oh mei... 🙄

  • Wie schön, dass es Askja wieder besser geht. Noch ein paar Tage nicht so wild und ich denke mal, dann habt ihr es ausgestanden.


    Und ja, man wird nicht unbedingt gelassener :)

  • Das freut mich so dass es Askja immer besser geht. Das kenne ich, wenn Frau Hund nicht fit ist, bin ich völlig durch. Und die Runden fehlen, bin völlig unbrauchbar, wenn es nicht so ist, wie es sein soll. Und dann noch der Blick, wenn es Hund schlecht geht, das schafft einen. Ich fühl da völlig mit dir. Gelassenheit wird da völlig überbewertet ;)

  • Ja, das ist der reinste Psychoterror, wenn man einen leidenden Hund sieht, der Dich mit traurigen Augen anschaut.

  • Ja, das ist zum Steinerweichen: mmein Gatte tut ja immer sehr coool mit dem Hündchen. Aber wenn's irgendwo klemmt, gerät er aus dem Häuschen... 🤭

  • Wie der Teufel es will...


    Ihr habt Witus ja alle schon gute Besserung gewünscht, wofür er sich sehr bedankt.


    Wie macht Ihr das mit Euren Hunden, wenn ein Ballen verletzt ist?


    Mein TA sagt, wir sollen es reinigen und desinfizieren und dann eine Salbe drauf zum Heilen.


    Das machen wir nach den Gassi-Runden, welche er ja wohl weiterhin regelmäßig braucht. (4x pro Tag, Morgens, Mittags und Nachmittags eine deutlich reduzierte Runde und dann nochmal ganz spät, kurz vor dem Schlafen.)

    Der Hund humpelt deutlich sichtbar und es scheint auch etwas zu schmerzen wenn er los geht (nach längerem Liegen)


    Aber wenn er dann in Gange ist dann will er wie immer irgendwas machen. Hier ist alles Wiese oder (niedriges) Getreidefeld wo ich jetzt nun langgehe.

    Wir hatten ihn auch etwas Flexibinde drumgewickelt (Peha Haft) und mit Klebeband umwickelt. Aber ganz ehrlich, das hält ja nicht lange. nach 5 Minuten war es dann alles ab. die restlichen 20 Minuten sind wir dann ohne alles im nassen Gras gegangen. Er wollte auch action haben, hat meine Hand immer angeschubst, wie: "Los Alter, was ist denn jetzt? Willst Du nicht mal was machen mit mir ?". Na gut, habe dann auch was gemacht.


    Jetzt zu Hause angekommen werden wir die Schnittwunde wieder reinigen und desinfizieren und Heilsalbe drauf und dann muss er erstmal im Haus bleiben.


    Geht das so i.O.? Also entzündet sieht es nicht aus. Blutet auch nichts.

  • wir haben für solche Fälle die Hundeschuhe.


    Klar , laufen die Racker damit die ersten Minuten wie ein Storch im Salat.

    Aber danach ganz normal

  • Erst mal gute Besserung für Witus Pfote.


    Solange es noch so akut ist, würde ich nur kurze Runden machen und darauf achten, dass die Pfote trocken bleibt.


    Würde über die Anschaffung von Schuhen nachdenken, die schützen und halten doch besser. Bei einer Socke dringt Feuchtigkeit durch und damit kann auch Schmutzwasser in die Wunde gelangen.


    Würde ein paar Tage nur das nötigste draußen machen, bis sich die Wunde geschlossen hat.

  • Und wäre es nicht i.O. wenn der Hund ohne was draußen herumläuft für 20 Minuten und danach wieder gereinigt, desinfiziert und gecremt wird?