Gassi geh Schuhe

  • Hallöchen ?


    Sagt mal habt ihr Empfehlungen für gute wasserdichte Schuhe zum gassi gehen?

    Bisher habe ich Inn sommer meine Laufschuhe genutzt und seit dem letzten Herbst meine alten Stiefel vom Angeln die ich vor Jahren beim Aldi gekauft habe. Vorteil ist sie sind nicht zu schade um durchs Dickicht zu laufen und sind dicht. Nachteil ist das Sie null halt bieten und total unbequem / ungesund sind.


    Jetzt steh ich vor der Qual der Wahl und dachte mir ihr habt ja schon etwas länger Hunde als ich und habt mit bestimmten Marken / Schuhen gute Erfahrungen gemacht.


    Freue mich auf eure Tipps ?


    Also vorüberlegung dachte ich an halbhohe Schuhe zur Unterstützung der Knöchel. Wasserdicht und atmungsaktiv ist in unserem Wettergebiet Pflicht ?


    War mal bei deichmann dachte so 30€ Dinger reichen dich zum Gassi gehen... aber ganz ehrlich als ich die anprobiert habe dachte ich ne da kann ich meine quadratlatschen weiter an lassen ??

    __________________________________________________________


    Der Hund ist ein Begleiter, der uns daran erinnert, jeden Augenblick zu genießen.
    (Marla Lennard)



    Grauer Schäferhund-Mischling -> Kuba

    Geboren: 09.10.2016

  • Ich bin jetzt nach vielen Jahren bei Salomon gelandet. Die sind zwar nicht gerade billig, aber mega bequem und je nach Modell wasserdicht und das bleiben sie auch. Außerdem sind sie sehr leicht. Ich habe einen schmalen Fuß und brauche keine gefütterten Schuhe. Da ich viel auf Waldwegen unterwegs bin habe gerne etwas höhere Schuhe damit ich mehr Halt habe. Ich trage sie auch gerne wenn ich in Holland am Strand bin. Da bleibt der Sand wo er hingehört. ;)

    Wenn man im Netz ein wenig sucht gibt es tolle Angebote. Mein letzter Einkauf war bei Engelhorn. https://www.engelhorn.de/sp/pr…&wt_mc=amc137364857827085

    Habe sie so zu sagen auf Vorrat gekauft wegen dem Angebot.

    Salomonschuhe fallen etwas kleiner aus, aber wenn man eine Nummer größer wählt ist es ok. Die Maßtabellen stimmen.

    Meine Freundin hat einen recht breiten Fuß. Die kommt mit Salomon nicht klar. Sie liebt die Schuhe von Merell.


    LG Terrortöle

    Dogs leave paw prints on our hearts. ;)

  • Vom Herbst bis Frühjahr sind meine Muckboots die wichtigsten Begleiter. Das sind hochwertige und superbequeme Gummistiefel, die auch bei Minusgraden noch warm halten. Wenn es viel Schnee hat und es glatt ist, benutze ich Winterstiefel mit gutem Profil.

    Ab Frühjahr habe ich Salomon Speedcross, leicht und superbequem mit Gore-Tex an. Die gibt es auch hoch, das wird irgendwann mein nächster Schuh.

    Ich habe auch leichte Lowa mit Gore-Tex, die auch super sind.

    Das Angebot ist riesig und teilweise gibt es auch schon günstigere tolle Schuhe. Meinem Sohn kaufe ich Wander-und Trecking-Schuhe gerne bei Decathlon, solange seine Füße so schnell wachsen. Er war bisher immer sehr zufrieden.

  • Da ich einen gassi Service betreibe brauche ich gutes Schuhwerk. Meindl ist da optimal.

    Wenns regnet Gummistiefel von Aigle wegen dem Fußbett und weil ich nicht schwitzen mag.

    Im Winter die Lederstiefel von Meindl und timberland

    Im Sommer Meindl und Scarpa.


    Werde Roopas Empfehlung mal folgen und Keen ausprobieren.

  • Hallo ,

    Ich habe über dreißig Jahren im Schuhgeschäft gearbeitet und kann nur sagen : Kauf dir vernünftige ,passende Schuhe .Du bist doch mehrere Stunden am Tag damit unterwegs und da sollte man schon was bequmes kaufen .Ich trage bei trocknen Wetter leichte Tracking Schuhe und im Winter Gummistiefel von LTJ sind in Lammfell gefüttert .Habe mir vorige Woche noch LTJ Gummistiefel für den Sommer geholt sind in Leder gefüttert.

    LG Andrea

    Benny 🥚März 2015.

    „Lass den Hund bellen, singen kann er nicht.“

    (Friedrich von Schiller)










  • Schuhe.....oh je. Wenn ich zurückdenke was man früher bekam fürs Geld und was da heute angeboten wird. Könnte ich mich stundenlang drüber aufregen.

    Da ich selbst selten über viel Geld verfüge,habe ich auch über langen Zeitraum auf Deichmann zurückgegriffen. Und ich wars dann doch irgendwann leid. Ich kann nur abraten. Die Schuhe (um die 40 Euro) halten bei Beanspruchung wenn du Glück hast 2-3 Monate. Dann zeigen sich schon Ermüdungserscheinungen. Überstehen an Dichtigkeit geradeso einen Winter. Atmungsaktiv ist ein komplettes Fremdwort-und das ist wirklich das Schlimmste an diesen Tretern! Sind die Neu gehts noch so für 2-max 3 Stunden die anzuhaben. Später stehst du nach ener Stunde in deinem Saft. Ist wirklich so! UND-weil das noch nicht reicht- will man bei Deichmann dir "Impregnierspray" zusätzlich verkaufen,damit die dicht bleiben. Ehrlich! Ich weis nicht wie man solchen Ausschuss überhaupt verkauft bekommt. Noch vor 20 Jahren gab es Basketball Turnschuhe die selbst im Winter dicht waren (wenngleich nur bis wenige Minusgrade noch warm) und auch im wärmsten Sommer atmungsaktiv und damit auch nie verschwitzt waren. Und nebenher erst nach 4 Jahren Ermüdungserscheinungen zeigten. *seufz* ...aber die geplante Obsoleszens ist ja nicht nur bei Schuhen so.... -.- Die Deichmann"wander"schuhe jedenfalls sind für ausgedehnte Hundespaziergänge,wo sie auch beansprucht werden durch Wald,Steine u.s.w.,sowie bei Wind und Wetter getragen werden müssen UND du ja auch nicht schwitzen willst in jenen,komplett ungeeignet.


    Ich war dann bei Intersport und hatte mal eine zeitlang von denen Stoffwanderschuhe (kamen um die 70-80 Euro). Die waren von der Haltbarkeit besser,jedoch immernoch nicht wirklich atmungsaktiv (Ich begreife wirklich nicht wie man sowas herstellen kann,wo schon in den 90igern mit -tatsächlich-atmungsaktiven Stoffen geworben wurde.Das geht mir einfach nicht in die Birne.).

    Durch Zufall bin ich über ein Angebot bei Interport von Keen,die Roopa schon erwähnte, gestolpert. Die waren runtergesetzt von 160 Euro auf 100 Euro. Das ist für mich wirklich die absolute Obergrenze für Schuhe. Darüber hinaus sehe ich die Verhältnissmäßigkeit einfach mal nicht mehr gegeben. Die waren aus Leder. Leder ist von Natur aus atmungsaktiver. Und die waren schon beim anprobieren deutlich kühler. Obwohl sie mir eigentlich da noch nicht so richtig gefielen,wählte ich dann doch jene und habe es nicht bereut! Die bieten Halt,sind stabil. Der vordere "Gummipuffer" bietet Schutz für Schuh wie Zehen. Und auch nach einem 8 Stunden-Dienst schwitze ich in diesen nicht. Ich habe die zu allem an. Die werden also auch beansprucht.


    Von daher kann ich ebenfalls mal empfehlen einen Blick auf diese Marke zu legen. Und vielleicht auch eher auf Leder als auf (heutigen) Stoff zurückzugreifen. Leider sind die Schuhe aber auch -für meine Begriffe-exorbitant teuer.

    "Wer nie einen Hund gehabt hat, weiss nicht, was Lieben und Geliebtwerden heisst."

    Arthur Schopenhauer

  • Super vielen Dank ?

    Jetzt kann man auch mit den Marken etwas anfangen, da ich vorher keinerlei Erfahrungen gamcht habe mit Wanderschuhen...


    Jetzt noch weiter selektieren ☺️

    __________________________________________________________


    Der Hund ist ein Begleiter, der uns daran erinnert, jeden Augenblick zu genießen.
    (Marla Lennard)



    Grauer Schäferhund-Mischling -> Kuba

    Geboren: 09.10.2016

  • Werde Roopas Empfehlung mal folgen und Keen ausprobieren.

    was noch zu Keen zu sagen ist:

    ich habe bestimmt über 4 Jahre die Sandalen (mit Leder und Kunststoff) 8 Monate im Jahr getragen und seither bin ich von dieser Marke überzeugt

    kommen leider aus usa, wobei es jetzt auch EU-Herstellung gibt

    Preis: sehr seltsam - wenn man schnell mal in der Suche eingibt, dann kommt ein Preis von 160-300 eur raus - wenn man dann genauer hinschaut und öfters sucht, halbiert sich der Preis - also sehr schwankend

    Der Schuh oben vom Bild hat 80,- eur gekostet - ein Meindl kostet 300,- (aber trotzdem möchte ich nicht sagen, daß Meindl teuer ist. Wenn man ins Gebirge ein Rollfeld runterspringt, dann natürlich nur mit Meindl oder Lowa !

    der Keen Newport H2 Men Sandale bekommt man auch unter 100 eur

    pasted-from-clipboard.png

  • Ich bin absoluter Salomon Fan. Frühjahr, Sommer, Herbst die normalen Trekkingschuhe in wasserdichter Ausführung, Halbschuh. Im Winter dann Halbstiefel, gefüttert, wasserdicht. Ich nehme immer Modelle mit Goretex. Die sind dann nicht nur wirklich wasserdicht sondern auch atmungsaktiv, auch wenn es kein echtes Leder ist. Das mag ich als Tierfreund gar nicht kaufen.

  • Keen hat ja nicht nur Sandalen! oO


    Ich habe diesen hier (aber meiner ist heller und hat kein Orange drinnen)

    https://www.bfgcdn.com/1500_15…wanderschuhe-detail-2.jpg


    http://www.trailspace.com/gear/keen/liberty-ridge-wp/


    https://www.outdoor-profession…erty-ridge-european-made/


    Hergestellt werden die in Rumänien. Ich bin jedenfalls nach langem das erste Mal wieder zufrieden mit einem Schuh.

    "Wer nie einen Hund gehabt hat, weiss nicht, was Lieben und Geliebtwerden heisst."

    Arthur Schopenhauer

  • Meine Lowa, Leder mit Gore-Tex, waren ein Auslsufmodell und haben keine 100€ gekostet.

    Man braucht ein bisschen Geduld beim Suchen und sollte immer mal nach Angeboten schauen.

  • Salomon sind ok solange es keine reinen Laufschuhe fürs Gelände sind.

    Probleme auf Asphalt und in Läden habe ich lediglich mit den Speedcross. Das liegt eben an der Sohle. Dafür sind die aber auf nassem Rasen total gut. Normale Wandeschuhe von Salomon sind sehr rutschfest.


    LG Terrortöle

    Dogs leave paw prints on our hearts. ;)

  • Meine Salomon sind gar nicht rutschig. Die Speedcross sind Trailschuhe, müssen also vor allem auf Asphalt genug Grip haben. Auch die anderen Salomon sind überhaupt nicht rutschig.

    Das Rutschen auf feuchtem Asphalt kenne ich von den Lowa auch. Da ist das Material der Sohle härter, wodurch man zwar guten Halt hat und nicht jeden Untergrund spürt, dadurch aber eher rutscht.

  • Ich habe nicht soviele Vergleichsmöglichkeiten. Jedoch empfinde ich die Keen im trockenen,felsigen,staubigen als sehr gut was Grip angeht. Auch auf normal nassen Boden. Schlammig wirds bissl wackliger,genauso wie im Winter auf verharschtem Schnee/Eis. Aber ausgerutscht bin ich noch nicht.

    "Wer nie einen Hund gehabt hat, weiss nicht, was Lieben und Geliebtwerden heisst."

    Arthur Schopenhauer

  • Ich kann dir die BAAK Dog Walker Schuhe empfehlen. Habe mir für den Winter die Profistiefel gekauft.

    Ich bin so begeistert das ich mir für wärmere Tage auch in Sommervariante welche kaufe.


    http://www.dogwalker-onlinesho…19lQWYEAAYASAAEgLKbPD_BwE


    Wenn du nach einem Model googelst kriegst billigere Angebote als auf der offiziellen homepage.

    Was mir super gut gefehlt an den Schuhen:

    • Super Gripp am Boden. Ich bin mit den Stiefeln über Glatteis gelaufen und ich hatte noch Halt.
    • Sind bequem
    • Fettleder -> Dreck haftet nicht sooo sehr an dem Schuh
    • Leicht zum reinigen weil Fettleder
    • Nachteil: sie sind eher klein geschnitten, man muss unbedingt eine Größe größer bestellen als sonst, dann passen sie sehr gut
  • Die DogWalker 1027 Lines Glattlederstiefel sehen in der Tat interessant aus.


    PS.: Wie siehts mit der Atmungsaktivität aus? Was war die längste zeit die du die anhattest?

    "Wer nie einen Hund gehabt hat, weiss nicht, was Lieben und Geliebtwerden heisst."

    Arthur Schopenhauer

  • Die DogWalker 1027 Lines Glattlederstiefel sehen in der Tat interessant aus.


    PS.: Wie siehts mit der Atmungsaktivität aus? Was war die längste zeit die du die anhattest?

    Leder klingt in Punkto Atmungsaktivität schonmal gut. Bei dem Preis haben die sicher auch eine Klimamembran oder ähnliches.

  • Ich brauch auch unbedingt gescheite Schuhe.


    Habe immer die billigen Trekking Schuhe vom Discounter gekauft und die halten bei meiner Laufleistung keine 2 Monate und bequem ist sicherlich anders.


    Aber jetzt hab ich ja ein paar Alternativen zum stöbern :thumbsup:

    Hunde sind Engel, die zu uns kommen um uns zu zeigen was wahre Liebe ist!