Das Leben eines kleinen Eisbären

  • hier mal der Thread für meinen kleinen Mylo.

    Wie wirs vom Einzug des bärchens bis hin zum erwachsenen Eisbären bewältigen.


    Ums von Anfang an zuerzählen muss ich 9 Wochen zurückgreifen.

    Am 2ten März wars endlich soweit.

    Als erster der ganzen weißen Meute haben wir Mylo abgeholt und er ist endlich zu uns gezogen.IMG-20190302-WA0012.jpeg


    Stolz wie Oskar auf den kleinen.

    Und mit ihm zog das Caos und ein Berg von Selbstzweifel nahmen Einzug.

    Die ersten 2 Wochen waren echt nicht leicht mit meinem ersten eigenen Welpen.

    Vom stibitzten ungekochten Schweinehack, gefressenen scheißhaufen die zielsicher angesteuert werden, das gebeisse und aufdrehen, über zweifel ob man den ganzen Stress und die Änderungen im Alltag überhaupt packt und schaffen soll.


    IMG-20190304-WA0013.jpeg

    Wenn ich jetzt drüber nachdenke kann ich nur noch lachen wie blöd ich war das ich so angespannt bei allem war.

    Wenn ich da schon gewusst hätte was der kleine für ein goldstück und liebenswerter musterhund mit seinen 17 wochen wird, wär ich von anfang an viel entspannter gewesen.


    IMG-20190316-WA0015.jpg


    Ich glaub der erste Knackpunkt ab dem ich entspannter geworden bin war nach unserem ersten Kurzurlaub auf unsere Hütte in Österreich.

    Wenn man mal sieht was andere für Probleme mit ihren neuen Hunden haben werden die eigenen auf einmal kleine Malheure und gar nicht so schlimm und meisterbar.

    Und wenn man spürbar in den Augen vom Welpen sieht das er einen doch gerne mag und Spaß hat bei seiner neuen Familie.

    IMG-20190406-WA0003.jpeg

    Seit dem macht es Spaß jeden kleinen Schritt nach vorne zusehen den man als Team macht.


    Das entdecken von Wäldern, neue Spaziergänge zuerschließen.

    Das erste mal als Mylo ein Häufchen links liegen lässt bei einem "Nein".


    Letzte Woche war ich mit Mylo in Italien beim fischen wo ich jedes Jahr 7-8 mal bin, da ich dort als Guide nebenbei arbeite.


    IMG-20190424-WA0008.jpeg


    20190427_062447.jpg

    20190425_084613.jpg

    Dort ist Mylo so richtig aufgeblüht unter der rießen Hundegruppe die von den Gästen und meinen 2 Guidingfreunden anwesend waren.


    Und zuguter letzt waren wir heute als letzte Aktualisierung zum ersten mal auf einer BVWS Ausstellung und haben das kleine Schwesterchen Easy bei ihrer ersten Ausstellung angefeuert. Nächstes mal gehem wir auch mit an den Start^^ jetzt weiß ich ja wies abläuft.

    Mylo hat sich mustermäßig verhalten war super brav trotz der haufen hunde ausenrum und hat schon alle anwesenden bezaubert^^ als inoffizieller Sieger ist er von den anwesenden schon gekürt worden. Nur ist es wahnsinn wie groß er für seine 17 wochen schon ist. Er hat schon 53cm schulterhöhe und 19,8kg.

    IMG-20190504-WA0003.jpgIMG-20190503-WA0005.jpg


    So fürs erste bin ich mal fertig und hab mir die finger fusslig geschrieben.

    Hat spaß gemacht und halte euch weiter auf dem laufenden :)

  • Tolle Bilder und vielen Dank dafür. Hat Spaß gemacht zu lesen und die Bilder zu gucken.

    Weiterhin viel Spaß euch beiden. Bin schon gespannt auf weitere Berichte.

    Harras *10.12.2015 :thumbup:“Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.” :thumbup:(Louis Armstrong)

  • Immer wieder schön zu lesen, wenn so ein vierbeiniger Freund ein liebevolles Zuhause angetroffen hat! ☺️

    Askja vom Haus Fuchsgraben

    * 18.06.2014

    Banja vom Wogenfeld - mein Mädchen im Herzen

    * 12.04.2002 - gegangen am 08.09.2014

  • Danke für Deinen Bericht, das sind ganz tolle Bilder ! So ein hübscher ! Mir ist das viel wert, ich mache mir auch sehr viele Gedanken, ob ich alles richtig machen werde und wie es wohl wird.. Ich freue mich, wenn Du weiter berichtest !

    <3Behandle dein Haustier so, daß du im nächsten Leben ohne Probleme mit vertauschten Rollen klar kommst.<3

  • Ich finde euch zwei bezaubernd. Bin schon auf weitere Berichte gespannt!

    Finde es toll, dass du schon so viel mit deinem Mylo unternimmst.
    Genau in dieser Zeit braucht der Hund die große weite Welt um selbstsicher zu werden & man sieht ihm an, dass er später einmal ein super Wesen haben wird.

    :thumbsup:

  • Azir , Onyx und Mylo würden optisch ein tolles Gespann abgeben ;)

    Harras *10.12.2015 :thumbup:“Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.” :thumbup:(Louis Armstrong)

  • Danke für den schönen Bericht aus eurem abwechslungsreichen Leben und die tollen Fotos.

    Ich bin schon gespannt auf die Fortsetzung und neue Bilder vom Eisbärchen. Bin sicher ihr seid/werdet ein super Team.

    Viele Grüße aus Bayern
    Silvia mit Hank (*2008)+ Arik (*2015)
    (Jacky +29.12.2015, Cora 30.07.2001-04.08.2016, Rusty 2000-09.04.2019)
    Man kann ohne Hunde leben, abe es lohnt sich nicht (Zitat: Heinz Rühmann)