Adaptive Intelligenz

  • Odin wenn zum Opa. Ellionore hieß mein Hund. Kurzform war Elli. Bin männlich:D

    Und es kann doch auch krasse Opis geben8o

    Nein im Ernst ich bin sowieso kein Mali Freund. Finde sie beeindruckend aber meine Rasse sind sie nun mal nicht.

    Im Tierheim Hannover wäre auch noch ein dsh, denn sie eigentlich nur an Hundesportler oder Diensthundeführer abgeben wollen. Ist wohl sehr Triebstark.

    Mein nächster Hund wird wieder ein Tierheimhund denke ich, mir wurde witzigerweise auch von meinem Hundetrainer zum Welpen geraten.

    Ich mag aber wie gesagt verkorkste Chancenlose Hunde.

    ]Elli für immer in meinem Herzen * 31.05 2019



    Loki mein kleiner Chaot geboren April 2019


  • Ich habe sehr Mitleid mit solchen Hunden und würde wenn ich die Besitzer rausbekommen würde diese je nachdem wie alt das Tier ist zu den Lebensunterhaltskosten die noch enstehen werden verdonnern.Man kauft sich kein Lebewesen wie eine Eiskugel die dann doch nicht schmeckt wie gedacht.

    Ehrlich gesagt würde ich mir nicht zutrauen den Hund so hinzubekommen dass ich mit mir und ihm zufrieden sein könnte.

    Und das sage ich nachdem ich schon von Kindesbeinen an mit ihnen großgeworden bin und gerade wieder einen Welpen habe mein sechster eigener DSH.

  • naja Odin, das kann man schon hin bekommen. Man muss halt schauen was ist möglich, wo ist meine Rote Linie und wo kann ich fünf gerade sein lassen.

    Es kann einem so viel geben. Elli hatte tierische Angst vor Brücken ich habe es weg bekommen. Ist zwar nur ein kleines Beispiel aber man kann eine ganze Menge schaffen. Und das Vertrauen zum Schluss, die Liebe die einem ein solcher Hund schenkt sind das alle Mal Wert. Wie gesagt ich bin ein Freund davon diesen Hunden eine Chance zu geben.

    ]Elli für immer in meinem Herzen * 31.05 2019



    Loki mein kleiner Chaot geboren April 2019


  • du hast bei deiner interpretation der intelligenz eines hunde die liste aus dem zusammenhang gerissen

    bei der einschätzung der rassen in der liste von coren ging es um die betrachtung der gehorsams- und arbeitsintelligenz, welche nur ein teilaspekt der allgemeinen intelligenz ist

    seine einschätzung basiert auf der befragung von kampfrichtern und ausbildern ...

    er sagt selbst es geht ihm um das verständnis für den hund und die verbesserung der beziehung mensch/hund

    seine liste sollte aufzeigen, dass ein couchpotato sich vll. nicht einen so arbeitswilligen hund wie einen border holen soll

    Zitat: "Mir geht es darum, dass Menschen den Hund finden, der zu ihrer Lebensweise passt“, sagt Coren."


    das hast du in deinem nächsten beitrag doch alles wunderbar beschrieben


    aber ein hund dessen hauptaufgabe eben nicht im gehorchen sondern im selbst entscheiden oder in anderen bereichen liegt ist deswegen nicht weniger intelligent im allgemeinen nur weil er in dem einen bereich weniger gut ist als z.b. der schäferhund


    deswegen ist deine aussage (Zitat von dir): "die nachweißlich belegten Erfolge der einzelnen Rassen sprechen für sich und das seit vielen Jahren ..." lediglich eine bestätigung, dass diese hunderassen gut im befehle befolgen sind und daher in solchen wettkämpfen auch erfolgreich sind, aber sie bestätigt nicht ob diese hunde ganz allgemein intelligent sind


    es bringt nix äpfel mit bananen zu vergleichen und dann zu sagen die bananen sind besser ohne die spezielle eigenschaft zu nennen in denen oder für was bananen besser sind


    ich zweifle im übrigen keineswegs an der wissenschaftlichen kompetenz von herrn coren, mir ist nur die befragung mit der er zu diesem ergebnis kommt zu einseitig

    und ob das der neueste stand in der verhaltens- oder intelligenzforschung von hunden ist weiss ich nicht, aber die studie ist über 20 jahre alt - da darf man ja wohl hinterfragen ob das noch der neueste stand ist

    Annett mit Lexy


    “Kein Psychiater der Welt kann es mit einem Hund aufnehmen, der einem das Gesicht leckt.”

  • Es ist doch auch eigentlich völlig wurscht wie schlau eine Hunderasse ist. Der Hund muss zu mir und meinem Umfeld passen. Wenn ich als Jäger mir einen Hund holen würde, käme niemals ein dsh in Frage. Ein Schäfer wiederum kann nichts mit einem Jagdhund anfangen und der Hundesportler wird an einem Dackel oder Beagle verzweifeln.

    Nette beschreibt es doch ganz gut wieso sollte ein Herdenschutzhund beispielsweise dümmer als ein Malinois sein?

    Klar lernt der Mali schneller und besser, aber ist das gleichbedeutend mit schlauer?

    Jeder Hund wurde mal für eine Aufgabe gezüchtet und darin ist er gut und das ist doch auch das schöne an den ganzen Hunderassen. Ich jedenfalls finde fast alle Hunde schön und kann ihnen etwas abgewinnen.

    ]Elli für immer in meinem Herzen * 31.05 2019



    Loki mein kleiner Chaot geboren April 2019


  • naja nicht nur dass viele Frauen gegenüber in Konkurrenz treten und Handwerker miteinander Wettstreite machen wer der besser ist.So jagen vom Ehrgeiz verfolgt sich die Wissenschaftler und Forscher um die neusten Erkenntnisse wer der bessere sei.Da es weltweit an verschiedenen Universitäten Teams gibt die sich damit beschäftigen und noch keiner etwas gegen die gemeinsam erarbeiteten bisherigen Listen zu bemängeln hatte ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon auszugehen dass sie aktuell sind denke ich mal.Oder weiß jemand diesbezüglich etwas aktuelleres?

  • Ist der Hund in dem Tierheim gut oder schlecht?


    Externer Inhalt vimeo.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Was sagt Ihr zu so einem Hund? Ist der intelligent oder blöd?


    Und was sagt Ihr dazu:

    Aus einer E-Mail:

    "...neulich hatte ich auf der Gassi-Runde mit einer älteren Frau gesprochen. Ihr Fahrrad stand neben ihr an der Mauer. Wir gingen weiter, die Frau stieg aufs Rad und kam auf der Fahrbahn an uns vorbei. Hund hing mit 50kg voll in der kurzen Leine und ich musste mit beiden Armen zerren. Er dachte wohl, das neue Schaf darf nicht wieder weg. In solchen Momenten fällt mir kein Sitz, NEIN, Bleib... ein Ich bin dann 30 Grad nach hinten geneigt.. Er hat sich dann weiter ganz beschissen benommen, mich von Baum zu Baum, von Pisse zu Pisse geschleift - und ich war geladen... Ich habe dann kehrt gemacht und ihn fies behandelt. Zu Hause erst mal in die Küche gesperrt, nicht mit ihm gesprochen. ihn nicht mal mit Ar... angeguckt und ihm mit meinem Filzpantoffel am Fuß ein Ding verpasst, als er mir den Weg blockierte. P... hat dann die Nachmittags- und Abendrunde gemacht. Eigentlich hatte ich den Hund - wieder mal - abgeschrieben.


    Ich bin dann um 23 Uhr mit ihm runter. Es war leicht nebelig und Totenstille - etwas gespenstisch. Und Hund hat mir auf der ganzen Runde mit dem Oberkörper seitlich an der Wade geklebt und mich nur öfter angeschaut, ob er alles richtig macht. Gepinkelt hat er nur auf Kommando. Der Sack kann es! Ob er das vor über einem Jahr beim Trainer gelernt hat? Am nächsten Abend lief er auch noch ganz gut - und dann war alles wie immer... :(

    In einem Forum hatte mal jemand geschrieben: "Als wir unseren Hund aus dem Tierheim geholt haben, hat die Frau dort gesagt: ""Nun tun sie mal die ersten Wochen so, als ob sie den Hund gar nicht leiden können."" ". Ich halte das leider nicht durch."

  • Hi Feather , es wäre schön, wenn auch du dich einmal in der Vorstellungsrunde vorstellen würdest.

    Harras *10.12.2015 :thumbup:“Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.” :thumbup:(Louis Armstrong)

  • Hehe ich dachte das gleiche 8)

    Hunde sind Engel, die zu uns kommen um uns zu zeigen was wahre Liebe ist!


    Wilson von der Rheinbrücke, intakter Rüde, 4 Jahre 7 Monate, 70 cm 45 kg

  • Haben wir alle ein Dejavue???

    Harras *10.12.2015 :thumbup:“Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.” :thumbup:(Louis Armstrong)

  • vor allem aber, weiß ich nicht was der von mir genannte Hund, der leider seit dem er 9 Monate alt ist im Tierheim leben muss hier instrumentalisiert werden muss.

    Odin und ich haben über Verantwortung und darüber ob man einem Tierheimhund eine Chance gibt hier nebenbei diskutiert. Ich mache auch gerne einen Strang auf, wo Schäferhunde aus dem Tierheimen aufgezählt werden, damit evtl. hier jemand einem solchen Hund die Chance gibt die er verdient.

    ]Elli für immer in meinem Herzen * 31.05 2019



    Loki mein kleiner Chaot geboren April 2019