Es gibt Zeiten...

  • ... da braucht man seinen Hund... als Tröster und zur Ablenkung.

    Am Montag ist meine Schwiegermutter verstorben, am Dienstag hat meine Tochter sich die Sehnen im kleinen Finger durchgeschnitten und heute ist mein Mann ins Krankenhaus gekommen. Das Herz. Und am Samstag geht unser kleiner Sohn (16) ins FSJ.

    Irgendwie läuft es grade nicht ganz rund bei uns X/

    Und ich bin so froh das ich Argos habe und nicht zu viel nachdenken muss.

  • Das tut mir leid für dich und euch :(

    Mein Beileid.


    Ich hoffe, deine Tochter und dein Mann erholen sich schnell.


    Fühl dich in den Arm genommen. Schön, dass Argos dich trösten kann.

  • lieb von euch :*

    Mir geht es soweit ganz gut... zumindest kann ich noch Essen und das ist ein gutes Zeichen.

    Mein Kind ist in Oldenburg im Krankenhaus, mein Mann in Brake und beide Krankenhäuser haben die gleiche Besuchszeit auf Grund von Corona. Der Spagat ist zeitlich nicht zu schaffen.

  • Da hast du ja echt eine richtig schlimme Woche erwischt. Herzliches Beileid und fühl dich gedrückt, falls du magst.

  • Ach Kacke! Mein herzliches Beileid zum Tode deiner Schwiegermama!

    Und deinen beiden Lieben gute Besserung. Gerade sowas mit dem Herzen jagt einem einen Schrecken ein!

    Vielleicht schaffst du es, dir mit Argos gemeinsam ein kleines bisschen Ruhe und Rückzug zu verschaffen.

  • Oh je, fühl dich mal umärmelt. Das ist aber wirklich viel auf einmal. Herzliches Beileid zum Tod deiner Schwiegermutter. Deinem Mann und deiner Tochter wünsche ich gute Besserung. Hoffe sie kommen schnell wieder auf die Beine und nach Hause.


    LG

    Babsi

  • ja in schwierigen Zeiten war/bin ich auch immer sehr froh meine nase in ein fell stecken zu können, da rettet einen der hund doch manchmal auch vorm kollaps


    ich drück dich auch virtuell und wünsche dir viel kraft und mann und kind gute besserung

  • Oje, da hast du aber gerade eine serie erwischt....mein herzliches Beileid zum Tod deiner Schwiegermutter und gute Besserung für deine Tochter und deinen Mann:*. Ich drücke dich auch ganz feste und wünsche dir ganz viel Kraft,um das alles durchzustehen:*

  • beide Krankenhäuser haben die gleiche Besuchszeit auf Grund von Corona. Der Spagat ist zeitlich nicht zu sc

    Stress dich nicht unnötig, ich denke beide werden Verständnis haben, wenn du nur (höchstens) ein um den anderen Tag bei Ihnen erscheinst.

    Es gibt ja noch das Telefon.

  • ist denn keine Verlegung möglich? meistens werden kleinere Chirurgische Eingriffe doch ambulant weiter behandelt. Bei Herzgeschichten würde ich natürlich auf das bessere Krankenhaus setzen.